Misfit Shine: Eleganter Fitness-Tracker kostet nur noch 74,99 Euro

Neben den Media Markt-Angeboten möchten wir heute auch noch auf den Misfit Shine aufmerksam machen.

Misfit Shine 4Fitness-Trecker gibt es am Markt wirklich viele. Der Misfit Shine (Amazon-Link) zählt zu den eleganten Vertretern und hatte uns schon damals im Test überzeugt. Der kleine silberne Knopf, den man auch so an seine Kleidung oder in die Hosentasche stecken kann, ist heute wieder etwas günstiger zu haben. Zum Start verlangten die Hersteller noch 120 Euro, jetzt ist der Preis auf 74,99 Euro gefallen. Der Preisvergleich liegt bei 90 Euro.


Bei Amazon bekommt der Misfit Shine von den bisherigen Käufern nur 3,6 von 5 Sternen, das ist aus meiner Sicht etwas zu wenig. Schuld sind zwei Bewertungen mit nur einem Stern – einmal kritisiert ein Nutzer, dass die gemessene Strecke bei ihm gar nicht passt, ein anderer Nutzer hat das Gummiband der Magnethalterung schon nach 20 Sekunden zerstört. Gerade letzteres konnte ich bei meinem Test nicht wirklich nachvollziehen.

Der Misfit Shine besitzt eine Außenhülle aus Flugzeugaluminium, ist wasserdicht und quasi unkaputtbar – so eignet er sich sogar zum Schwimmen. Betrieben wird er über eine austauschbare Knopfzelle, die laut Angaben der Hersteller vier Monate lang aushalten soll. Wo man den Misfit Shine am Körper trägt? Das ist eigentlich völlig egal. Neben der Hosentasche bietet sich dank des Armbands aber auch das Handgelenk an. Dort kann man den Fitness-Tracker dank der zwölf LED-Dioden auch als Uhr nutzen und sich nicht nur den Tagesfortschritt anzeigen lassen. Alternativ gibt es einen kleinen Magnet-Clip, mit dem man den Tracker am T-Shirt oder Hemd befestigen kann.

Die Daten werden natürlich mehrfach am Tag oder auf Wunsch manuell per Bluetooth 4.0 auf das iPhone übertragen. Dort bietet die kostenlose Shine-App (App Store-Link) zahlreiche Möglichkeiten, die Daten des Tages auszuwerten oder Aktivitäten genauer zu benennen. In der komplett deutschsprachigen App kann man die einzelnen Tage inklusive Schritte, Kalorien und Kilometer anzeigen lassen und auch soziale Aktivitäten vornehmen, wenn man dazu Lust hat.

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. Tolles Gerät, nur sollte man dünnere Armen haben da es sonst sehr stramm sitzt. Habe nach einer Ewigkeit nun ein Anderes anbringen lassen. Habe noch den Anhänger u. lasse mir da den oben anpassen damit Er mit anderen Ketten tragbar ist.

    Durch ein App Update wird aber wohl der Wert nun von der Pebble ausgelesen, konnte es noch nicht testen da im Krankenhaus Urlaub.

  2. Geht doch um die Uhr u. nicht wo ich bin. War leider unglücklich Formuliert. Der Urlaub ist eine Bauchspeicheldrüsenentzündung. Sorry nochmal für die falsche Wortwahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de