Philips UV-C-Desinfektionsbox bietet Platz für zahlreiche Gegenstände

Die Idee ist nicht neu

In den vergangenen Wochen und Monaten haben uns zahlreiche Pressemitteilungen zu einem Thema erhalten: Kleine Boxen, in denen man Gegenstände des Alltags mit der Hilfe von UV-C-Licht desinfizieren kann. Eines haben die meisten dieser Produkte gemeinsam: Sie sind für eher kompaktere Gegenstände gedacht, etwa Smartphones oder Schlüssel.

So bereiten wir aktuell beispielsweise einen Testbericht des Mundus Pro des italienischen Herstellers Einova vor. Die Ausrichtung auf Smartphones und andere smarte Gadgets ist hier unverkennbar: So bietet der 149 Euro teure Mundus Pro auf dem Deckel des Geräts eine Ablage mit drei Qi-Ladezonen für iPhone oder AirPods.


Einen etwas anderen Ansatz wählt Philips mit der neuen UV-C-Desinfektionsbox. Hier verzichtet man auf smarte Extras wie etwa eine Qi-Ladezone außerhalb des Geräts oder auch eine App-Anbindung. Stattdessen bietet man eine deutlich größere Box mit einem Volumen von 10 Litern, um auch größere Gegenstädte des Alltags desinfizieren zu können.

Zur Desinfektion ist die aus weißem, UV-beständigem Kunststoff gefertigte Box im Innern mit zwei Philips UV-C-Lampen ausgestattet, deren Licht von der verspiegelten Innenwand (Edelstahl-Auskleidung) reflektiert wird und so jede offene Oberfläche der abgelegten Gegenstände erreicht. In Abhängigkeit von der Anzahl der zu desinfizierenden Gegenstände kann der Zyklus auf 10, 15 oder 20 Minuten Dauer eingestellt werden.

Ganz günstig ist der Spaß leider nicht, wobei ich die neue UV-C-Desinfektionsbox von Philips spannender finde als die Tischleuchte, die ich euch Anfang des Jahres bereits vorgestellt habe. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 179 Euro. Eine schnelle Lieferung innerhalb von vier bis fünf Werktagen liefert Click-Licht.de zum Preis von 173,63 Euro. Wenn es nicht ganz so schnell gehen muss, könnt ihr bei Lampenwelt.de bestellen – dort könnt ihr heute mit dem Gutschein LW21-HM102 immerhin 10 Prozent sparen. Zum Preis von 161,10 Euro müsst ihr allerdings zwei bis drei Wochen auf die Lieferung warten.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de