Jetzt neu: Der ADAC Camping- und Stellplatzführer 2017

Zum Start des neuen ADAC Camping- und Stellplatzführer 2017 lässt sich die App vergünstigt installieren.

Jedes Jahr aktualisiert der ADAC seinen Camping- und Stellplatzführer – und lässt sich diese Aktualisierung jedes Jahr neu entlohnen. Noch bis zum 16. April lässt sich die Version 2017 für 4,99 Euro statt 8,99 Euro auf iPhone oder iPad installieren. Der Download ist 116 MB groß und bietet auch dieses Jahr neue Camping- und Stellplätze.

Weiterlesen

Tetrobot and Co: Empfehlenswertes Puzzle-Spiel mit einfacher Steuerung

Falls ihr ganz entspannt in die neue Woche starten wollt, hätten wir direkt eine Empfehlung für euch: Tetrobot and Co.

Tetrobot and Co (App Store-Link) zählt zu den Neuerscheinungen der vergangenen Woche und wird von Apple als eines der besten neuen Spiele geführt. Dem können wir uns nach einer ersten Runde mit der 2,99 Euro teuren Universal-App für iPhone und iPad definitiv anschließen. Tetrobot and Co ist frisch, witzig, herausfordernd und macht einfach noch Spaß. Dank der drei Speicherslots handelt es sich um ein Spiel für die ganze Familie, in dem sich Jung und Alt an den insgesamt 50 Leveln versuchen können.

In Tetrobot and Co steuert man einen kleinen Roboter durch umfangreiche Level. Diese bestehen immer aus mehreren Räumen und sind damit nicht innerhalb von wenigen Sekunden erledigt, wie man es aus anderen Spielen wie Angry Birds oder Cut the Rope kennt. Manchmal gibt es sogar verschiedene Wege, die man in der richtigen Reihenfolge erkunden muss, um am Ende alle drei goldenen Speicherteile zu sammeln.

Weiterlesen

Hatchi 2: Neues virtuelles Haustier kommt ohne In-App-Käufe aus

Das Tamagotchi wird wohl unvergessen bleiben. Für die passenden Erinnerungen sorgt im App Store ab sofort Hatchi 2.

Über 2.000 Bewertungen mit einem Schnitt von viereinhalb Sternen können nicht lügen: Hatchi ist im App Store richtig gut angekommen. Während der erste Teil mittlerweile gratis angeboten wird uns ich über In-App-Käufe finanziert, sieht es beim neuen Hatchi 2 (App Store-Link) anders aus. Die App kann für 99 Cent auf das iPhone geladen und danach ohne Einschränkungen gespielt werden. Dass das Genre-Primus Pou bewiesen – die App wurde bereit von über 5.600 Benutzern bewertet.

Der größte Unterschied im Vergleich zum Vorgänger fehlt direkt auf: Hatchi 2 ist zwar ebenfalls komplett in Pixel-Grafik gehalten, ist allerdings deutlich farbenfroher. Am eigentlichen Spielprinzip hat sich unterdessen nichts geändert: Man entscheidet sich für ein Ei, kümmert sich danach um die kleine Kreatur und schaut ihr beim Wachsen zu.

Weiterlesen

Project ’88: Rasanter Pixel-Endless-Runner für iOS

Mit Project ’88 stellen wir ein neues Spiel vor, das gestern den Weg in den App Store gefunden hat.

Project ’88 (App Store-Link) ist eine 2,69 Euro teure Universal-App für iPhone und iPad, ist 30 MB groß und die Entwickler haben sich an alten Intros und Demos vom Amiga inspirieren lassen. Das Spielprinzip ist zwar sofort ersichtlich, dennoch ist der Wurf ins kalte Wasser etwas zu krass. Zum Start hätten wir uns ein kleines Tutorial gewünscht, das es in Project ’88 leider nicht gibt.

In einer Retro-Umgebung mit Pixel-Grafiken gilt es immer auf dem farbigen Weg zu bleiben. Mit einem kleinen Dreieck flitzt man über die Strecke und kann sich mit zwei Buttons nach rechts oder links bewegen. Die Strecke ist dabei wie eine Spirale aufgebaut und in verschiedene Abschnitte eingeteilt.

Weiterlesen

Diptic: Collagen im Handumdrehen am Mac erstellen

Diptic kannte ich bereits vom iPhone. Jetzt gibt es auch eine angepasste Version für den Mac.

Mit einem Verkaufspreis von nur 79 Cent hat es Diptic (Mac Store-Link) innerhalb von wenigen Tagen bis an die Spitze der Mac-Charts geschafft. Mit einer Größe von nur 0,9 MB ist das Programm überaus klein, aber trotzdem nützlich und praktisch.

Wer nur mal eben schnell eine kleine Collage mit seinen letzten Schnappschüssen anfertigen möchte, ist in Diptic genau richtig. Im Handumdrehen hat man ausgewählte Fotos auf eines von 56 vorfertigen Layouts gepackt und exportiert.

Weiterlesen

Gratis spielen: Red Bull Kart Fighter World Tour

Red Bull hat heute eine neue Universal-App veröffentlicht, die sich durchaus sehen lassen kann.

Das Kart-Rennspiel (App Store-Link) ist mit 16,7 MB schnell heruntergeladen, da im Download sind nur die ersten drei Strecken integriert sind. Möchte man in weiteren Ländern antreten, genügt ein weiterer Download, den man am besten in einem schnellen WiFi-Netzwerk tätigt. Natürlich sind alle Strecken kostenlos, In-App-Käufe gibt es nicht.

In der World Tour tritt man dann gegen fünf weitere Gegner an und sollte am Ende im besten Fall als Erster durchs Ziel fahren. Zur Auswahl steht dabei die Neigungssteuerung oder aber auch eine Pfeil-Steuerung, wenn man gerade in der Bahn oder im Bus sitzt.

Die Strecken an sich sind schön gestaltet und machen auf dem neuen iPad einen wirklich guten Eindruck. Außerdem steigt der Schwierigkeitsgrad kontinuierlich an, es kommen mehr Kurven hinzu und die Gegner machen es einem nicht einfacher. Insgesamt stehen 39 Strecken zur Auswahl, die alle gratis gespielt werden können. Mit dem gesammelten Geld kann man sein Kart in der Garage nach und nach aufbessern.

Insgesamt macht Red Bull Kart Fighter World Tour eine wirklich gute Figur. Einziger Nachteil: Bisher haben wir keinen Button gefunden, um ein gestartetes Rennen zu unterbrechen – hier muss man die drei Runden sofort absolvieren oder die App komplett beenden.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de