Controller für HomeKit jetzt auch für Mac und Apple Watch erhältlich

Smart Home leicht gemacht

Ihr habt euer Zuhause komplett auf HomeKit ausgerichtet? Dann könnte die App „Controller für HomeKit“ (App Store-Link) für euch interessant sein. Hier gibt es mehr Funktionen, eine bessere Übersicht und mehr. Und mit Version 5.3 lässt sich die App ab sofort auch auf dem Mac und auf der Apple Watch nutzen.

Für den Mac:


  • Controller für HomeKit ist die erste komplette HomeKit-App im Mac App Store, die auf Intel und Apple Silicon funktioniert. Sie enthält alle kostenlosen und Pro-Funktionen.
  • Das Mac-spezifische Layout nutzt den großen Bildschirm, um dein Zuhause optimal darzustellen.
  • Öffne Detailansichten nebeneinander für einen effizienteren Arbeitsablauf. Damit kannst du leicht zwei Automationen vergleichen oder eine Automation und eine dazugehörige Szene gemeinsam bearbeiten.

Für die Apple Watch:

  • Nutze deine Apple Watch, um dein Zuhause zu steuern. Starte Szenen mit einem einzigen Klick oder deaktiviere die durch lange Halten. Du kannst die Watch-App bequem auf deinem iPhone, iPad oder Mac konfigurieren.
  • Erstelle Ansichten, die zu deinen Bedürfnissen passen. Entscheide, welche Szenen jede Ansicht enthält und wie sie angezeigt werden. Ansichten können eine einfache Liste oder verschiedene Raster sein. Du kannst auch eine Farbe für jede Ansicht auswählen.
  • Entwerfe ein Komplikations-Icon, das sich in dein Zifferblatt einfügt, und greife mit einem einzigen Tippen auf deine Szenen zu. Du kannst ein Icon, seine Farbe und die Hintergrundfarbe wählen.

Weitere Verbesserungen

  • Multi-Window-Unterstützung auf dem iPad
  • Verbesserte Intelligente-Ordner-Integration auf dem iPad
  • Zonen sind sortierbar
  • Verschiedene Leistungsverbesserungen
  • Behoben: Umbenennen verursacht manchmal eine Fehlermeldung, funktioniert aber trotzdem

Generell ein paar Worte zur App selbst: Was Apple eigentlich von Haus aus anbieten sollte, sind Backups. Ihr könnt euer Setup speichern und im Notfall wiederherstellen. Ebenso gibt es Zugriff auf Automationen, Szenen, Services, Räume, Zonen und mehr. Intelligente Ordner helfen in komplexen Setups, Workflows bei der Automation und Logs zeigen Änderungen im eigenen Zuhause an.

Controller für HomeKit kann kostenlos ausprobiert werden, allerdings gibt es den vollen Funktionsumfang nur in der Vollversion: Dann könnt ihr Backups anlegen, mehrere Häuser verwalten und unbegrenzt viele Steueransichten und Workflows einrichten. Natürlich unterstützt ihr so auch die Weiterentwicklung der App. Kostet einmalig 29,99 Euro oder im Abo 9,99 Euro pro Jahr. Optional gibt es ein Monats-Abo für 1,99 Euro. Ab sofort könnt ihr die Pro-Version auch 7 Tage kostenlos testen.

‎Controller für HomeKit
‎Controller für HomeKit
Entwickler: Jan Andre
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de