Rob: Neue Tablet-Tasche von Feuerwear stellt das iPad auf

Seid ihr auf der Suche nach einer neuen Schutzhülle für euer iPad? Dann ist Rob von Feuerwear vielleicht eine passende Alternative.

Vor knapp zwei Wochen durfte ich das neue Hauptquartier von Feuerwear in Köln besuchen. Die große Lagerhalle voller Feuerwehrschläuche hat mich wirklich beeindruckt: Es wird zugeschnitten, gewaschen und verpackt. Auch ein Blick in die kleinen Büros blieb mir nicht verwehrt, dort konnte ich sogar einige Produkte entdecken, die bisher noch gar nicht auf dem Markt erhältlich sind.


Ein anderes Produkt ist bereits seit diesem Monat im Online-Shop von Feuerwear erhältlich: Rob. Eine Schutzhülle mit Aufstellfunktion für Tablets in verschiedenen Größen. Rob ist in zwei verschiedenen Ausführungen erhältlich und passt somit nicht nur zum iPad mini, sondern auch zum iPad Air. Falls ihr ein Tablet eines anderen Hersteller nutzt, solltet ihr anhand der Abmessungen feststellen können, welcher Rob passt: Der kleinere Rob 1 misst 22 x 16 x 1 Zentimeter, sein großer Bruder Rob 2 kommt auf 26,5 x 20,5 x 1 Zentimeter.

Feuerwear Rob ist in drei Schritten einsatzbereit

Genau wie alle anderen Produkte von Feuerwear kommt auch bei Rob echter Feuerwehrschlauch zum Einsatz, der bereits im Einsatz war und entsprechende Gebrauchsspuren und Markierungen aufweist. So wird jede Schutzhülle zum Unikat. Im Online-Shop könnt ihr euch das gewünschte Design aussuchen, zur Auswahl steht neben rot und weiß auch eine schwarze Variante, bei der die Innenseite des Schlauchs außen liegt.

Feuerwear Rob 123

Kommen wir nun aber zur Technik von Rob, hier gibt es nämlich einige Details zu beachten. Zunächst einmal handelt es sich um eine gewöhnliche Schutzhülle, bei der man eine per Klettverschluss verschlossene Klappe öffnen muss, um das iPad in die Tasche schieben zu können. Durch das robuste Material und den großzügigen Verschluss ist das Tablet komplett geschützt.

Rob kann aber noch mehr: Hat man das iPad aus der Hülle genommen, kann auf der Rückseite an einem Band gezogen werden. So wird Rob quasi zusammengestaucht und dient als Aussteller für das iPad. Dank einer gummierten Auflagefläche und einem kleinen Stopper steht das Tablet sicher, egal ob es im Quer- oder Hochformat aufgestellt wird. Das ist in der Tat erstaunlich, denn eigentlich macht die Konstruktion einen relativ wackeligen Eindruck.

Unser Praxis-Test hat aber gezeigt: Selbst wenn man stark am Tisch ruckelt, auf dem Rob samt iPad steht, passiert nichts. Wer Rob beispielsweise dazu verwenden will, im Zug oder im Flugzeug gemütlich Videos zu schauen, muss sich keine Gedanken machen. Anders sieht das beim Preis aus, denn Feuerwear ist ohne Zweifel im Premium-Segment anzusiedeln. Rob 1 kostet 59 Euro inklusive Versand, Rob 2 ist mit 69 Euro sogar noch ein bisschen teurer.

Mein Favorit für das iPad ist Feuerwear Ron

Mich persönlich hat Rob leider nicht ganz überzeugen können – und das liegt nicht an der Verarbeitung oder der Qualität der verwendeten Materialien, denn hier macht Feuerwear so schnell niemand etwas vor. Ich mache auch keine Hehl daraus, dass ich die Marke wirklich mag und gerne Produkte vorstelle. Bei Rob kann ich mich einfach nicht mit der Tatsache anfreunden, dass eine eigentlich stabile Tasche so geknickt wird, dass ein zusammengestauchter Aufsteller entsteht.

Ich mag es einfach etwas sachlicher. Wenn es darum geht, ein iPad für den Transport sicher zu verpacken, ist Ron mein Favorit der Feuerwear-Familie. Ron kostet 10 Euro weniger als der neue Rob, verzichten muss man hier allerdings auf die Aufstellfunktion und die Klettverschluss-Klappe. Stattdessen wird das iPad einfach in die Hülle geschoben und kann durch ein kleines Band wieder herausgeholt werden.

SONY DSC

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Ich habe schon eine Tasche und seit einer Woche auch eine Geldbörse. Einfach nur eine geile Firma. Robust und Qualität hat halt seinen Preis. Ich kann Feuerwear absolut empfehlen 🙂

  2. Bei den Umhängetaschen spielt das Gewicht nicht so gewichtig eine Rolle als bei den Geldbörsen oder Schutzhüllen für Handys. Auch die Dicke des Materials spielt für mich eine Rolle.
    Ein Handy mit einer Schutzhülle muss man erst einmal in Jacken oder Hosen unterbringen.
    Die Qualität ist aber wirklich beachtenswert; dennoch im Preis insgesamt ein Ticken zu teuer.

  3. Nur zu info… das IPad mini 4 würde in das Rob 1 nicht passen… laut Abmessungen ist es viel zu klein… der Rob 2 wiederum wäre fürs neue Mini zu groß… Irgendwie Epic Fail …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de