Sacred Odyseey: Tolles Action-RPG-Spiel

23 Kommentare zu Sacred Odyseey: Tolles Action-RPG-Spiel

Sacred Odyseey ist eines der neusten Spiele aus dem Hause Gameloft und verfolgt das neue Freemium Modell, was derzeit in der Kritik steht.

Bevor wir uns dem Spiel widmen möchten auch wir kurz auf das Freemium-Modell von Gameloft eingehen. Es gibt natürlich zwei Seiten, eine positive und eine negative. Das positive an diesem Modell ist, dass man das Spiel kostenlos antesten kann und sich erst danach entscheiden muss, ob man die Vollversion nun kaufen möchte. Der Nachteil ist allerdings, dass man keine Preisreduzierungen mehr nachvollziehen kann, da die App immer 0 Euro kostet – und das ist ziemlich schade. Nun aber zum Spiel.


Nach dem 400MB großen Download kann es auch direkt losgehen. Die erste Mission kann von allen Downloadern gespielt werden, erst danach wird man zur Kasse gebeten. Diese ist aber schnell durchgespielt: Ein paar Kobolde töten und danach die Prinzessin von drei bösen Orcs befreien. Für einen Vorgeschmack ist die erste Mission schon recht kurz. Doch vielleicht können wir euch mit unsrem Test weitere Einblicke gewähren.

Wie fast immer ist das Spiel in englischer Sprache, allerdings ist der Untertitel auch in deutsch verfügbar. Nicht nur die Story ist recht interessant sondern auch die Rätsel und Kämpfe, die auf dem Weg zum Erfolg auf einen warten.

Gameplay und Grafik
Als Ayden reitest du mit einem Pferd durch die große Welt und musst nicht nur Hauptaufträge erfüllen, sondern auch einige Nebenaufträge. Unterwegs gibt es Schatztruhen, die neue Energie generieren oder einen Trank enthalten. Über eine kleine Mini-Map sieht man immer direkt wo man sich gerade befindet und wo der nächste Tipp für eine Mission auf einen wartet. So muss man im ersten Abschnitt einen sprechenden Baum finden und kurz darauf gelangt zum ersten Endgegner – eine riesige Biene die nur schwer zu bekämpfen ist. Selbst ich als erfahrener Spieler habe fast 30 Minuten gebraucht bis der erste Endgegner endlich zu Boden ging.

Die Steuerung von Sacred Odyseey ist wie bei fast allen anderen Spielen. Auf der linken Seite befindet sich ein Joystick um Ayden zu bewegen, mit den Buttons auf der rechten Seite kann man Gegner angreifen oder sich selbst mit einem Schild schützen. Außerdem kann man die Kameraeinstellung ändern, indem man einfach mit dem Finger nach oben, unten, rechts oder links wischt. Anfangs ist es nicht gerade einfach beides zu kombinieren, aber nach einigen Missionen geht das ganz gut.

Die Grafik ist auf dem iPhone als auch auf dem iPad recht ansprechend. Das Action-RPG Spiel bietet für seinen Preis einen sehr langen Spielspaß. Bis man das Spiel komplett durchgespielt hat vergehen mehrere Tage, bei manchem vielleicht sogar Wochen. Wie man von Gameloft gewöhnt ist, gibt es leider keine Universal-App. Aus diesem Grund werden jeweils 5,49 Euro für die iPhone– als auch für die iPad-Version fällig.

Kommentare 23 Antworten

  1. Und was es zum würdigen Zelda-Klon macht: nach dem endboss (amonbane) speichert das Spiel nicht. Man steht nachdem die Schluss-Scene gelaufen ist, wieder vor der tür des endbosses.

  2. Das Probelevel hat echt Spass gemacht und ich haette sehr gerne das Spiel gekauft. Leider ist das nur als In-app Kauf moeglich und somit fuer jemanden ohne W-LAN wie mich unmoeglich.

  3. Ich komm im eistempel nicht weiter… Da wo das Rätsel mit Gras Sonne und Wasser ist … Nach den spiegeln. Hat jmd eine Lösung? Am. Besten Video auf Youtube oder so uppen. Thx!

    1. Die lösung,unten im raum steht eine kiste und die muss man dann nacheinander überndie blauen felder daneben schieben,ich finde für ein action rpg sind da definitiv zu viele rätsel und zu wenige gegner.

    2. Hi klaus danke aber ganz funkt es nich nicht. Ich hab jetzt blos die blauen genommen aber der stein oben sagt ja was von ich gehe jur einmal über Wasser. Kannst du mal bitte ansagen wie ich zu laufen habe ausgehend von der Kiste also Kiste nach Links auf blau dann weiter auf etc… Ware supernett!!!
      MfG J3n50m4t

  4. Kann man denn in-App-Käufe nicht im Preis reduzieren?

    @J3n50m4t: Eigentlich keine blöde Lösung, wenn auch nicht wirklich perfekt 🙂 “Ich geh mal eben zu McDonals: Spiele kaufen!”

  5. Was ich nicht ganz nachvollziehen kann: ihr bewertet ein solches Spiel mit 4, ein Spiel wie Tiny Wings mit 4 1/2. Wie kommt so eine Wertung zustande?

    Naja, letztendlich ist eh alles objektiv. Wie wäre es denn mal mit einer “Best Of AppStore”-Abstimmung?

    1. Ja, Klaus, das habe ich. Und bei einem 0,79 € Spiel wie Tiny Wings stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis. Aber auch bei einem umfangreichen Titel wie Sacred Odyssey, der mit 5,49 € zu Buche schlägt.

      Da frage ich mich: a.) wo dein Problem ist?
      b.) warum du auf meine Frage eingehst die an appgefahren gerichtet war? Und c.) warum dein Beitrag dann überhaupt nicht auf meine Frage eingeht.

  6. Ich komme auch nicht bei dem Rätzel mit
    Gras Wasser und so weiter
    Ich habe das auaprobiert ()
    aber es passiert nichts
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen
    Sonst super Spiel

  7. Ähm…
    Was kritisiert ihr eig an dem neuen Modell? Achja… Man kann keine Promocodes mehr bekommen?^^

    Naja. Das wirklich gute an der Sache ist, dass man endlich effektiv gegen Insta….. Vorgeht!
    Deswegen seh ich absolut nix negatives an dem neuen Modell.

    Hier gibt es Leute ohne wLan? Hehe 😀
    Naja, mal ernst: ohne wlan Verbindung sind doch iOS Geräte generell nur halb so viel wert 😉
    Ok, dann ist das schon ärgerlich…McDoof wird sich freuen 😉

    1. Für mich stellt sich immernoch die Frage: Kann man In-App-Käufe nicht im Preis reduzieren??

      Sonst find ich das ganze an sich auch wirklich nicht blöd, nebenbei würde der App-Store etwas übersichtlicher werden, ohne die ganzen doppelten Lite-Apps.

      Weiterhin: Also ich hab WLAN eig. fast nie an! Wozu? Ich hab überall UMTS und brauch eigentlich für fast nichts ne super schnelle Verbindung (außer für riesige In-App-Käufe :D), zumindest gillt das für mich und mein iPhone!

  8. Also von solch freien W-LAN halte ich nichts.Da kann ich all meine privaten Daten ja gleich als Kopie im ganzen Restaurant verteilen.Ich sag nur Stichwort Firesheep.

  9. Leute Mann Braucht kein W-LAN um in Appkauf zumachen.Lade dir das Spiel in ITunes dann auf iPhone und du kannst mit 3G Verbindung das Spiel freischalten. Überlegt doch das Spiel ist doch schon Drauf man braucht doch nur denn Code von Gamesloft um das Spiel Freizuschalten ! Viel Spaß 

    1. Da hat der Felix recht! 🙂 Ohne UMTS, WLAN und McDonalds: kein Spiel. Vlt. denk sich Apple irgendwann was schlaues in die Richtung aus.

      ..und jetzt hab ich es verstanden, der Artikel bezog sich auf die Nachvollziehbarkeit, nicht auf die Möglichkeit der Reduzierung! Mein Fehler 🙂

    2. Dann sollte man eh das Geld lieber sparen und sich ein wLan Router kaufen bevor man Spiele kauft.
      Aber für die ist das halt doof. Aber ich denke, dass es für Spielefirmen erstmal wichtig ist die Install### Benutzer zu bekämpfen. Eine Lösung für das angesprochene Problem muss Apple finden…evtl In App Käufe über iTunes?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de