Neu: Ameisen verjagen mit Pocket Ants

22 Kommentare zu Neu: Ameisen verjagen mit Pocket Ants

Pocket Ants kann man seit heute aus dem App Store herunteraladen. Es gibt jweils eine Version fürs iPhone sowie für das iPad.

Pocket Ants ist ein kleines Spiel für Zwischendurch, wo ihr die kleinen Ameisen verjagen oder töten müsst. Dabei stehen mehrere Utensilien bereit, wie zum Beispiel eine Lupe oder ein Laser. Um das Spiel etwas schwieriger zu gestalten, kann man die Aggressivität der Ameisen selbst bestimmen.


Man muss allerdings nicht immer böse zu den kleinen Viechern sein, sondern kann auch ab und zu mal was zu essen abwerfen. Die Ameisen sammeln sich dann an einem Ort und können dann zum Beispiel mit einem Stein getötet werden.

Das Spiel ist gegen Langeweile ganz okay und kostet für das iPhone 79 Cent. Wer auch ein paar Ameisen auf dem iPad brutzeln möchte, muss dafür 2,39 Euro zahlen.

Anzeige

Kommentare 22 Antworten

  1. Hmm und die iPad Besitzer zahlen mal wieder drauf!
    Naja ich bin ein Tierfreund und habe keine Freude am Ameisen sinnlos quälen, naja gut immer noch virtuell mit dieser App. als in echt!

  2. Wieder doppelt abhocken ich mach das nicht mehr mit doppelt zu zahlen fur ein und dieselbe App. Nur mit anderer Auflösung und sei das Ding noch so doll

  3. Ich spiele manche spiele vom phone einfach auf dem pad, n bisserl grafik ist mir kein zahlen wert… Und so schlecht schauen die meisten gezeichneten games auf dem pad dann auch nicht aus..

    Gruesse Fabs

  4. Ich bin Tierfreund und töte keine nützlichen Ameisen. Wirft irgendwie ein falsches Bild auf diese fleissigen Tierchen, das muss nicht sein.

    1. Nutzlos? Also sie nutzen schon sie gehören zu den Konsumenten und destruenten. Ohne sie wäre es etwas unordentlicher im Wald. Und es würde weniger Vögel geben.
      Wie alt bist du? …

    2. Ich bin 26 und ich hasse Ameisen. Ich würde mir auch ein Spiel kaufen bei dem man Ökos vor dem Stuttgarter Hauptbahnhof oder auf Castor-Gleisen mit Flammenwerfern malträtiert. Ich hasse die Natur einfach. Aber wie sagt man so schön: Leben und leben lassen. Ich verarbeite meine Fantasien nur in virtuellen Welten und wenn mir jemand dafür eine Platform bietet bin ich dankbar. Und jetzt sterbt ihr unwürdigen niederen Waldgeschöpfe. Erzittert vor meiner göttlichen Macht.

    1. Wer denkt sich denn so einen Scheiß aus?

      Zu DOS-Zeiten gab’s mal ein Spiel „Ants“. Da musste man einen Ameisenstaat aufbauen. Also Tunnels graben und Futter sammeln und so. Schließlich musste man die Menschen aus ihrem Haus vertreiben. So ein Spiel wäre mal was 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de