Schneller lesen jetzt auch fürs iPhone

Seit dem 6. Juli hat “Schneller lesen” einen kleinen Bruder: Schneller lesen für iPhone.

Schneller lesen? Kein Problem! Mit der gleichnamigen App soll man seine Lesegeschwindigkeit verdoppeln und zugleich die Merkfähigkeit steigern können. Auch das Erkennen von Zahlen, Buchstaben oder Wörtern wird gefördert.


In verschiedenen Aufgaben werden all diese Anforderungen abgefragt, doch nur wer am Ball bleibt, kann auch Erfolge verzeichnen. Die App selbst führt durch die einzelnen Lernschritte und fördert zudem eine flexible Augenbewegung, die eine Steigerung der Konzentration mit sich bringt.

Die App ist nicht nur für Schüler oder Studenen geeinget, sondern auch für Sekretärinnen oder Führungskräfte. Jeder der das Gefühl hat zu langsam zu lesen, kann mit Schneller lesen trainieren und die Lesegeschwindigkeit deutlich erhöhen.

Aufgrund der Veröffentlichung der iPhone-Version wurden beide Apps im Preis gesenkt. Für die iPad-Variante (App Store-Link) zahlt man nun 2,39 Euro statt 3,99 Euro – Schneller lesen für iPhone (App Store-Link) kostet zur Einführung nun 1,59 Euro statt 2,39 Euro.

Kommentare 15 Antworten

  1. Hab ein Buch dafür, ist wirklich eine feine Sache! Bringt eindeutig was. Hätte die App vor zwei Wochen super zum Lernen für den EMS gebrauchen können :-/

  2. Bringt die app einem auch etwas wenn man das gefühl hat schon recht schnell und gut lesen zu können? So nach dem motto besser geht immer?

    1. Also beim Buch war es definitiv so, ja! Am Anfang von diesem habe ich einen Test gemacht und da war ich laut Angabe mit 268 W/min schon sehr sehr schnell und am Ende des Buches beim Test hatte ich noch mehr! Wird bei der App wohl auch sein. Es geht ja nicht nur darum möglichst viele Wörter zu lesen, sondern auch darum, den Text zu erfassen, zu verstehen und zu behalten. Das alles wird auch immer (im Buch) mit berücksichtig beim Test-Ergebnis.

          1. Also ich habe den “Taschenguide Schneller Lesen” von Amazon. Diese Taschenguides sind eine Reihe. Sind alles dünne Taschenbücher in gelb/rot.

  3. Hab mir die app grad geladen und muss sagen, der erste Eindruck ist wirklich gut. Bin kein schlechter Leser (418 wpm), trotzdem anspruchsvolle Aufgaben. Bin mal gespannt ob sich Verbesserungen zeigen!

  4. Hab sie mir auch geholt, allerdings funktioniert sie bei mir nicht. Komme über den Startbildschirm mit Firmenlogo nicht hinaus. Die App friert ein… Auch Neuinstallation bringt keinen Erfolg. Bislang also 1,59 Euro zum Fenster rausgeschmissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de