So viele Bewertungen und Entwickler hat Apple letztes Jahr gelöscht

Interessante Einblicke in den App Store

Erst gestern haben wir ja darüber berichtet, dass Amazon gleich einen ganzen Hersteller von seiner Plattform ausgeschlossen hat. Was war passiert? Kunden wurden das Geld für eine möglichst positive Produktbewertung an Amazon vorbei zurück erstattet. Aber wie sieht es eigentlich bei Apple und im App Store aus?

In einer Pressemitteilung lässt uns Apple wissen: „Bedrohungen gibt es seit dem ersten Tag, an dem der App Store auf dem iPhone eingeführt wurde und sie haben in den vergangenen Jahren sowohl an Umfang als auch an Raffinesse zugenommen. Apple hat seine Bemühungen, diesen Bedrohungen zu begegnen ebenfalls verstärkt und unternimmt stetig Schritte, um die Risiken für Nutzer und Entwickler gleichermaßen zu bekämpfen.“


So hat beispielsweise das App Review Team im vergangenen Jahr mehr als 48.000 Apps abgelehnt, weil sie versteckte oder undokumentierte Funktionen enthielten. Des Weiteren wurden mehr als 150.000 Apps abgelehnt, weil sie als Spam, Plagiate oder irreführend für Anwender befunden wurden, beispielsweise um sie zum Kauf zu verleiten. 95.000 Apps wurden wegen betrügerischer Verstöße aus dem App Store entfernt.

Auch rund um das Thema Bewertungen und Rezensionen ist Apple sehr aufmerksam, wie man selbst betont: „Seit 2020 hat Apple über eine Milliarde Bewertungen und über 100 Millionen Rezensionen bearbeitet. Dabei wurden über 250 Millionen Bewertungen und Rezensionen entfernt, weil sie nicht den Standards entsprochen haben. Zusätzlich hat Apple kürzlich neue Werkzeuge eingeführt, um die Authentizität von Bewertungs- und Rezensionskonten zu überprüfen, schriftliche Rezensionen auf Anzeichen von Betrug zu analysieren und sicherzustellen, dass Inhalte von deaktivierten Konten entfernt werden.“

Zwei andere Zahlen beeindrucken mich aber besonders. So hat Apple bekannt gegeben, dass alleine im vergangenen Jahr 470.000 Entwickler-Accounts gekündigt wurden und 205.000 Anmeldungen aufgrund von Betrugsbedenken abgelehnt wurden. Das ist aus meiner Sicht schon eine ganze Menge. Klar ist aber auch: Irgendwer wird immer einen Weg an Apple und den Sicherheitsmechanismen vorbei finden…

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de