Spontacts: Neue Leute kennenlernen und gemeinsame Freizeitaktivitäten unternehmen

Ihr seid neu in einer Stadt oder braucht noch netten Zuwachs für eine Freizeitgruppe oder Party? Dann kann Spontacts eine Möglichkeit sein.

Spontacts 1 Spontacts 2 Spontacts 3 Spontacts 4

Spontacts (App Store-Link) ist eine iPhone-App, die kostenlos aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden kann. Die etwa 32 MB große Anwendung erfordert zur Installation iOS 8.0 oder neuer und lässt sich in deutscher Sprache nutzen.

Mit Spontacts, einer Freizeit-Community, können Aktivitäten jeglicher Art erstellt, kommentiert und koordiniert werden. Laut Aussagen der Entwickler von Spontacts wurde die App bereits über 600.000 Mal heruntergeladen, und jeden Tag sollen hunderte neue Aktivitäten hinzukommen. „Ob Ausgehen, Sport, Kultur oder Erholung – verabrede dich über die App zu Aktivitäten in deiner Stadt und lerne neue Leute kennen“, heißt es daher auch in der App Store-Beschreibung.

Hat man also Lust auf ein Paintball-Treffen mit Gleichgesinnten, sucht man eine ortskundige Begleitung für eine Stadtführung, hat man noch Plätze am heimischen Fondue frei oder möchte nicht allein mit dem Rennrad über die Straßen radeln, bietet sich Spontacts an. Die Anwendung erfordert vor der Nutzung erwartungsgemäß ein eigenes Profil, das entweder von einem Facebook-Account übernommen oder auch direkt in der App mit Name, Wohnort, E-Mail-Adresse, und Passwort erstellt werden kann. Einige Angaben wie Beziehungsstatus, Foto oder Alter sind freiwillig und müssen nicht eingetragen werden.

Werbefreiheit in Spontacts wird mit teurem Abo finanziert

Ist das Profil angelegt, kann in einer langen Liste aus verschiedensten Aktivitäten ausgewählt werden, auf die man mit Kommentaren antworten kann. In der Detailansicht der Unternehmungen gibt es nicht nur Infos zum Treffpunkt und eine Beschreibung mit Datum und Uhrzeit, sondern auch bisherige Interessenten oder Teilnehmer.

Sucht man selbst noch nach Personen für eigene geplante Aktivitäten, können selbige in der App über ein Formular erstellt werden. Zudem lassen sich Unternehmungen als Favoriten markieren, Spontacts-Nutzer als Freunde speichern, Empfehlungen einsammeln und ein Postfach mit Nachrichten einsehen.

Leben muss man als kostenloser User allerdings mit zwischenzeitlich eingeblendeten Werbebannern – wer sich davon befreien und zusätzliche Funktionen nutzen möchte, muss ein Spontacts Plus-Abo abschließen. Letzteres lässt sich aktuell allerdings nur über die Website spontacts.com buchen und kostet im Rahmen einer Preisaktion aktuell 13,47 Euro bei Abschluss eines 6-Monats-Abonnements. Pro Monat wird 4,49 Euro fällig, ein ganzes Jahr Spontacts Plus ist für 35,99 Euro zu haben.

Kommentare 6 Antworten

  1. Wenn ich das richtig verstehe hat man dann den einzigen Vorteil der Werbefreiheit, der Rest lässt sich uneingeschränkt nutzen, oder? Wenn ja, frag ich mich wie man sich darüber so aufregen kann…?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de