T.E.C 3001: Futuristischer Arcade-Endless-Runner mit Multiplayer

Bulkypix veröffentlicht Woche für Woche neue Apps, letzten Donnerstag ist T.E.C 3001 erschienen.

T.E.C 3001 4 T.E.C 3001 3 T.E.C 3001 2 T.E.C 3001 1

Die Universal-App T.E.C 3001 (App Store-Link) ist für iPhone und iPad optimiert und kann zum Einmalpreis von 2,69 Euro gekauft werden und verlangt danach kein weiteres Geld, da es keine In-App-Käufe gibt. Streng genommen handelt es sich um T.E.C 3001 um einen Endless-Runner, jedoch gibt es hier sowohl eine Level-basierte Kampagne als auch einen Free-Run.


Mit einem kleinen Roboter macht man sich auf den Weg, um in den futuristisch gestalteten Leveln und Welten eine möglichst gute Figur zu machen. Zum Start beginnt man mit einem einfachen Lauf und bekommt durch ein integriertes Tutorial die Steuerung gezeigt, außerdem werden Pfeile auf dem Boden und einzusammelnde Objekte erklärt. Die Steuerung erfolgt durch Pfeile und Buttons auf dem Display, in jedem der 41 Level muss immer eine individuelle Aufgabe erfüllt werden, wobei es insgesamt drei verschiedene Leveltypen gibt.

In einem normalen Lauf müssen Gefahren umgangen werden, zusätzlich gibt es hier ein paar Geschwindigkeitsboosts, Checkpoints und zu sammelnde Energieflaschen. In diesem Spielmodus kann man sich frei bewegen, springen, über den Boden rutschen und Glaswände durchbrechen. Des Weiteren gibt es den sogenannten „Speed Run“, in dem man deutlich schneller unterwegs ist, jedoch nur zwischen drei Spuren wechseln kann. Weiterhin müssen natürlich auch hier allen Gefahren umgangen werden.

Als dritter Spielmodi ist noch ein „Drag Race“ vorhanden. Hier befinden sich in verschiedenen Abstände Pfeile auf den Boden, die durch einen zeitigen Klick auf das Display, den Roboter beschleunigen, um so das Level in der vorgebenden Zeit zu absolvieren. Die Grafiken sind dabei sehr futuristisch gehalten, die durch ein RGB-Tor im Spiel farblich geändert werden können.

Zu zweit an einem Gerät spielen

Neben dem Einzelspieler steht noch ein lokaler Multiplayer zur Verfügung. Hier wird das Display geteilt und man kann in jedem der oben erwähnten Modi gegen einen Freund antreten – macht auf dem iPad aufgrund des größeren Displays deutlich mehr Spaß.

T.E.C 3001 ist und bleibt ein Endless-Runner, wovon es im App Store ja schon zu genüge gibt. Ich würde T.E.C 3001 aber als anspruchsvollsten und schwierigsten Endless-Runner im Store einschätzen, der durch die verschiedenen Modi und Missionen genügend Abwechslung liefert, auch die Steuerung ist einfach und schnell erlernt, wenn man sich einmal die Buttons und dessen Funktion eingeprägt hat.

Nach dem Kauf des 2,69 Euro teuren T.E.C 3001 gibt es keine weiteren In-App-Käufe für Extra-Gold oder sonstiges – das gefällt uns. Wer solche Spiele mag, sollte sich auf jeden Fall T.E.C 3001 zulegen, der Trailer (YouTube-Link) im Anschluss zeigt einige Gameplay-Szenen.

Trailer zu T.E.C 3001

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de