Philips 5000i Luftreiniger: Mit Automatik-Modus und App-Anbindung gegen Allergene

Schon bald steht der Frühling vor der Tür – und mit ihm die Möglichkeit, die Fenster wieder weit zu öffnen. Für Allergiker ist das allerdings kein Vergnügen. Sie können auf den neuen Philips 5000i Luftreiniger setzen.

Gerade im Frühjahr beginnen sie wieder, die großen Probleme für Allergiker – vor allem Menschen mit einer Pollenallergie wird das Leben schwer gemacht. Ab sofort hilft der kompakt designte Philips 5000i Luftreiniger beim entspannten Durchatmen in den eigenen vier Wänden. Das Gerät entfernt laut Angaben des Herstellers 99,97 Prozent der luftübertragenen Allergene wie Pollen, Hausstaubmilben, Tierhaare, sowie Bakterien, Viren und ultrafeine Partikel.

Weiterlesen

Air Matters: Neuer Luftreiniger von Philips lässt sich über iOS-App steuern

Besonders Allergiker haben in geschlossenen Räumen oft mit Symptomen zu kämpfen. Helfen kann dabei ein Luftreiniger wie das neue Modell von Philips samt integrierter Air Matters-App-Anbindung.

Was viele Menschen nicht wissen: Einige Pollenarten können auch in Innenräumen auftreten und bei Allergikern zu langfristigen Beeinträchtigungen führen. Aber nicht nur Allergiker, auch jeder andere Mensch freut sich über eine gute Luftqualität in den eigenen vier Wänden. Der neue Luftreiniger von Philips aus der 2000er Serie mit der Modellbezeichnung AC2889/10 nimmt sich dieser Aufgabe an und überwacht und säubert selbständig die Raumluft.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de