Apple aktualisiert GarageBand, iMovie und iWork-Apps für iPhone, iPad & Mac Neue Funktionen und Fehlerbehebungen

Neue Funktionen und Fehlerbehebungen

Es ist ja schon zur Gewohnheit geworden, dass Apple die eigenen Applikation bei der Einführung neuer Geräte aktualisiert. Und das ist jetzt auch bei den iWork-Apps geschehen, die Updates für Pages, Numbers und Keynote liegen ab sofort zur Installation bereit. Ebenso gibt es Neuerungen bei GarageBand und iMovie.

Weiterlesen

Große Updates: iWork für iOS und macOS mit neuen Funktionen ausgestattet

Alle iWork-Applikationen wurden einem Update unterzogen. Das sind die Neuerungen.

Wer ein iPhone, iPad oder Mac kauft, kann auf der entsprechenden Plattform die iWork-Apps kostenfrei nutzen. Namentlich wären das Pages, Numbers und Keynote. Vergleichbar sind diese mit den Office-Apps von Microsoft. Sowohl die iOS- als auch macOS-Apps wurden jetzt aktualisiert und liegen in neuer Version zum Download bereit. Unter anderem gibt es auf iOS die Möglichkeit Audio direkt in den Apps aufzunehmen, zu editieren und abzuspielen. Doch es gibt noch viele kleine Änderungen. Folgend findet ihr alle Neuheiten gelistet.

Weiterlesen

Nicht nur für den Apple Pencil: Pages, Numbers und iWork erhalten großes Update

Auf dem gestrigen Special Event hat Apple auch ein Update für seine iWork-Suite bestehend aus Pages, Numbers und Keynote präsentiert.

Nach kleineren Aussetzern im App Store hat es gestern Abend ein kleines bisschen länger gedauert, mittlerweile sind die von Apple versprochenen Updates für Pages, Numbers und Keynote allerdings verfügbar. Freuen dürfen sich nicht nur Nutzer eines iPads und Besitzer eines Apple Pencil, für die ja ganz speziell neue Funktionen vorgestellt wurden, sondern auch alle anderen. Selbst für das iPhone haben die aktualisierten iWork-Apps einige Neuerungen auf Lager.

Weiterlesen

Apple aktualisiert Pages, Numbers & Keynote für iOS und macOS

Nutzt ihr die Office-Suite oder setzt ihr auf die iWork-Apps von Apple? Diese haben jetzt per Update neue Funktionen erhalten.

Nach jedem großen Update werden auch die hauseigenen Apps aktualisiert. So geschehen mit Pages, Numbers und Keynote für iOS und macOS. Folgende Neuerungen sind in Version 3.3 beziehungsweise 6.3 neu hinzugekommen.

Weiterlesen

Apple aktualisiert Pages, Numbers und Keynote für iOS & macOS

Wer die iWork-Suite der Office-Programmen vorzieht, profitiert jetzt von Neurungen.

Apple hat Pages, Numbers und Keynote für iOS als auch für macOS aktualisiert. Auf beiden Plattformen gibt es jetzt Zugriff auf je 500 professionell gezeichnete Formen, die in der Mediathek abgerufen werden können. Des Weiteren lassen sich Kommentare beantworten Konversations-Threads beitreten. Die Nutzung der Apps ist für alle Nutzer kostenfrei.

Weiterlesen

Numbers für iPad jetzt wieder mit Ziffernblock für einfache Zahleneingabe

Apple hat die iWork-Suite aktualsiiert. Die größten Neuerungen gibt es bei Numbers.

Im März dieses Jahres hat Apple das Update auf Version 3.1 veröffentlicht und hat damit auch viele kritische Stimmen geerntet, da die Oberfläche umstrukturiert und neue Aktionsmenüs hinzugefügt wurden. Den vielen Neuerungen sind auch einige altbekannte Funktionen zum Opfer gefallen, die Apple jetzt mit weiteren Updates wieder zurückbringt.

Weiterlesen

iWork-Suite: Diese drei Apps bekommen jetzt alle Apple-Nutzer kostenlos

Apple macht den App Store jetzt etwas einfacher und stellt seine Anwendungen dauerhaft allen Nutzern kostenlos zur Verfügung. Wir starten mit den drei iWork-Apps.

Bereits seit dem Jahr 2013 bietet Apple allen Käufern eines neuen iPhones, iPads oder Macs einen kostenlosen Download der iWork-Suite an. Pages, Numbers und Keynote, die normalerweise immer bezahlt werden mussten, gab es als kostenlose Zugabe. Besonders beim Kauf von gebrauchten Geräten kam es dabei aber immer zu Problemen, denn nach dem ersten Download waren die Apps an den jeweiligen Nutzer-Account gebunden. Eine kleine Hürde, die Apple jetzt ausgeräumt hat: Alle Apps können dauerhaft kostenlos auf iPhone, iPad und auch Mac geladen werden. Wir stellen sie euch noch einmal kurz vor.

Weiterlesen

Update für iWork-Suite: Jetzt mit Touch ID-Support & vielen Verbesserungen

Die iWork-Apps haben Updates erfahren. Alle Änderungen gibt es folgend.

Pages, Numbers und Keynote sollte eigentlich jeder iOS- und macOS-Nutzer kostenfrei verwenden können – es sein denn, ihr habt ganz alte Geräte im Einsatz. Das Schreib-, Tabellen- und Präsentationsprogramm wurde aktualisiert, sowohl für iOS als auch macOS. Neben generellen Fehlerbehebungen und Verbesserungen gibt es jetzt die Möglichkeit via Touch ID passwortgeschützte Dokumente schnell öffnen zu können.

Weiterlesen

TableEdit: Kostenlose simple Tabellenkalkulations-App für Mac-Nutzer

Nicht immer muss es unbedingt Microsoft Excel oder auch Apples Numbers sein. Mit TableEdit gibt es eine simple Alternative für Gelegenheits-Tabellen-Designer.

TableEdit (App Store-Link) steht seit Anfang Mai dieses Jahres im deutschen Mac App Store zum kostenlosen Download zur Verfügung. Die Mac-App benötigt etwa 21 MB an freiem Speicherplatz sowie OS X 10.8 oder neuer zur Installation und lässt sich bisher in englischer Sprache nutzen.

Weiterlesen

Apple aktualisiert Pages, Numbers & Keynote mit Split View & 3D Touch

Pages, Numbers und Keynote stehen in neuen Versionen zum Download bereit.

Zu später Stunde hat Apple gestern diverse Updates der im Haus programmierten Applikation ausgegeben. Sowohl Pages, Numbers als auch Keynote liegen für iOS und OS X jeweils in neuen Versionen zum Download bereit und sind jetzt auch dem neusten Stand.

  • Pages (iOS/Mac, 9,99/19,99 Euro)
  • Numbers (iOS/Mac, 9,99/19,99 Euro)
  • Keynote (iOS/Mac, 9,99/19,99 Euro)

Weiterlesen

Apple aktualisiert iWork-Apps mit iCloud Drive & Yosemite-Support

In der Nacht hat Apple gleich eine Vielzahl an Updates veröffentlicht.

Gestern Abend wurden die iWork-Apps von Apple im Schnelldurchgang erwähnt. Die neuen Funktionen für OS X Yosemite und iOS 8 wurden wie im Marathon abgehandelt, ab sofort können die Updates der Apps kostenfrei heruntergeladen werden.

Sowohl Pages (iOS/Mac), Numbers (iOS/Mac) als auch Keynote (iOS/Mac) wurden in Hinblick auf die Veröffentlichung von Yosemite und iOS 8 aktualisiert und verfügen nun über das iCloud Drive, zudem ist das nahtlose Wechseln zwischen iPad, iPhone und Mac mit Handoff möglich.

Weiterlesen

Apple aktualisiert Pages, Numbers und Keynote für iOS & OS X

Nicht nur Microsoft kümmert sich um Office-Apps. In der Nacht hat Apple die eigenen Apps aus der iWork-Suite aktualisiert.

Mit Microsofot Office für das iPad gibt es seit wenigen Tagen auch Word, Excel und Powerpoint für Apples Tablet. Wer allerdings weiterhin mit den iWork-Apps, also Pages, Numbers und Keynote arbeitet, kann sich heute über ein paar neue Funktionen freuen.

Pages (iOS, OS X): Das Schreibprogramm aus dem Hause Apple liegt ab sofort aktualisiert im App und Mac App-Store zum Download bereit. So gibt es eine neue Einstellung zum Freigeben schreibgeschützter Dokumente, die andere sehen, aber nicht ändern können, auch bleiben eingebdunene Bilder und Formen beim Import in Tabellenzellen erhalten. Zudem haben sich die Entwickler um eine Optimierung eingefügter Objekte gekümmert, des Weiteren wurde die Unterstützung für bidirektionalen Text auf den neusten Stand gebracht. Pages hat weiterhin den ePub-Export überarbeitet, auch die Diagramme haben ein kleines Facelift bekommen.

Weiterlesen

Apple aktualisiert Mac-Apps: Updates für iWork, die iCloud-Webseite und iMovie

Wir hätten da noch ein paar Aktualisierungen von Apple. Auch für den Mac wurden zahlreiche Apps aus Cupertino verbessert.

Im Zuge der iWork-Aktualisierung für iPhone und iPad hat Apple auch seine Office-Suite für den Mac aktualisiert und mit zahlreichen neuen Funktionen ausgestattet. Während sich die Änderungen bei Keynote (Mac Store-Link) in Grenzen halten, hat Apple bei Numbers (Mac Store-Link) und Pages (Mac Store-Link) ordentlich zugeschlagen. Auch hier gilt: Wer einen neuen Mac kauft, bekommt alle drei Apps kostenlos dazu. Alle anderen zahlen pro App 17,99 Euro.

Bei der Word-Applikation Pages listet Apple in der Update-Beschreibung insgesamt 15 verschiedene Punkte auf. Unter anderem gibt es nun auch ein vertikales Lineal und eine Anzeige der Zeichenzahl mit und ohne Leerzeichen. Ebenfalls verbessert wurde die Kompatibilität mit Dateien aus Microsoft Word und der Export von Dateien in diverse Formate. Immer noch nicht ganz anfreunden kann ich mich mit der neuen Format-Seitenleiste, aber hier bleibt Apple wohl bei seiner Entscheidung.

Weiterlesen

Apple aktualisiert iWork für iOS & entfernt Keynote Remote

Aus dem Apple-Lager gibt es heute gleich zahlreiche Updates zu vermelden – wir beginnen mit Pages, Numbers und Keynote, der iWork-Suite für iOS.

Mal eben einen Brief oder eine Einladung mit dem iPad erstellen, mit dem iPhone eine Tabelle bearbeiten oder eine Präsentation vorbereiten – das ist dank iWork kein Problem. Heute hat Apple seine drei Applikationen Pages, Numbers und Keynote aktualisiert und mit zahlreichen neuen Features ausgestattet. Der Preis der Universal-App beträgt jeweils 8,99 Euro, was ein fairer Kurs ist. Noch fairer wird die ganze Geschichte durch die Tatsache, dass Käufer neuer iOS-Geräte alle drei Apps kostenlos aus dem App Store laden können.

Weiterlesen

Updates für die iWork-Suite und Googles Gmail

Neben der aktualisierten YouTube-App gibt es weitere Updates bei Apple und Google.

Die Entwickler bei Google sind fleißig. Gmail (App Store-Link) liegt jetzt in Version 2.0 vor. Ab sofort lassen sich bis zu fünf E-Mail-Konten hinzufügen, die beim Eingang neuer E-Mails auch eine Push-Nachricht auf dem Gerät anzeigen.

Außerdem gibt es ein neues und übersichtliches Design, was bei den Nutzern auf Zuspruch trifft. Ebenfalls neu ist die automatische Vervollständigung bei Eingabe von Suchbegriffen, das uneingeschränkte Scrollen im Posteingang, sowie das direkte Beantworten von Google Kalender-Einladungen. Des Weiteren werden zusammengehörige E-Mails sortiert angezeigt.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de