Streaming-Dienst Simfy: Komplett neue App im Anmarsch

Kategorie appNews, iPad, iPhone, Top-Thema - von Fabian am 11. Jan '13 um 19:04 Uhr

Simfy (iPhone/iPad) nutze ich gerne als Musik-Streaming-Dienst auf meinem iPhone. Die App ist mir allerdings schon länger ein Dorn im Auge.

Auf unsere Anfragen hat Simfy immer wieder mitgeteilt, dass eine komplett neue App, bei der es sich sogar um eine Universal-App für iPhone und iPad handeln soll, schon bald zum Download freigegeben wird. In den vergangenen zwei Monaten ist bisher nichts passiert, nun bietet man uns immerhin eine erste Vorschau an.

Eine Generalüberholung der App ist zwingend notwendig, vor allem im Zweikampf mit dem Konkurrenten Spotify, der ja unlängst durch eine Integration in einige Telekom-Tarife einen Volltreffer landen konnte. Die ersten Eindrücke der neuen Simfy-App sind jedenfalls vielversprechend – es scheint sich um eine komplett neue Entwicklung zu handeln.

Ähnlich wie bereits in vielen anderen Apps wird auch Simfy eine seitlich ausklappbare Navigationsleiste bekommen, über die man alle Bereiche der App erreichen kann. Unter anderem gibt es dort auch einen Punkt “Meine Musik”, in der man seine individuelle Song-Sammlung mit einem Klick wiederfinden kann.

Auch der Bereich “Entdecken”, der auf dem iPhone bisher nicht wirklich ansehnlich war, wurde komplett überarbeitet und bietet jetzt ein einladendes Design mit großen Album-Covern. Aber auch unter der Haube hat sich einiges getan: Es gibt eine neue Suche, die bereits bei der Eingabe erste Treffer anzeigen soll. Außerdem kann man jetzt auch einzelne Lieder offline speichern und über einen Play-Button direkt zum laufenden Song gelangen. Auch AirPlay lässt sich bald unkompliziert über die Simfy-App aktivieren.

Ein genaues Release-Datum der neuen Version steht noch nicht fest, wir hoffen, dass es nicht mehr so lange dauern wird. Der Zugriff auf über 20 Millionen Songs kostet monatlich 9,99 Euro, wenn man Simfy auch auf seinem iPhone nutzen will und Musik offline zwischenspeichern möchte. Über die offizielle Webseite gibt es die Möglichkeit, den Dienst 30 Tage lang kostenlos zu testen (muss ggf. manuell gekündigt werden!).

Kommentare15 Antworten

  1. VeryCosmic sagt:

    Absoluter Drecksladen.
    Mal wieder ein Unternehmen was sich die Taschen voll stopft und sich denkt sie brauchen nix machen da der Rubel ja rollt. Dann ist das Geheule wieder gross wenn der Laden untergeht. Wer ein Musikabo will sollte zu Spotify gehen, gleicher Preis aber viel innovativere App. Das Update ist schon seit Anfang an nötig und seit Monaten angekündigt. Hersteller von kostenlosen Apps sind da viel schneller. und ein Unternehmen mit Profit braucht über ein Jahr??? Die Vorschläge aus dem eigens angefertigten Verbesserungsforum werden warscheinlich noch nicht mal zu 20% umgesetzt.

    [Antwort]

    Shopgirl antwortet:

    … “Innovativere App … ” … ??? Da muss ich wohl die falsche haben, meine Spotify App ist grauenvoll und ich werde deshalb mein Abo kündigen!

    [Antwort]

    VeryCosmic antwortet:

    Erwarte von Simfy nix besseres…ich kenne beide!

    [Antwort]

    Shopgirl antwortet:

    Probiere gerade die vom MediaMarkt (Just) … App gut, Auswahl gut …

  2. Michigan [Mobile] sagt:

    … Das ist ja prima, und wurde allerhöchste Zeit ! Jede App. sah anders aus und ein einheitliches Bedienkonzept fehlte auch. Ansonsten ist Simfy TOP. Bin PremiumPLUS Kunde, ca. 7 Monate und nutze alle Plattformen.

    [Antwort]

  3. Wulfpacks sagt:

    Ich finde dass das Angebot von der telekom super ist. Falls man sowieso ein neuen handy vertrag abschliessen möchte. Das datenvolumen wird bei der Nutzung nicht beansprucht. Besser geht es nicht.

    [Antwort]

  4. Danny sagt:

    Nutze ebenfalls als Premium Spotify. Interessieren würde mich aber, ob Simfy hier mithalten kann. Nicht alles was Soundhound fand ließ sich in Spotify suchen.

    [Antwort]

    Fabian antwortet:

    Ich habe Spotify mal genutzt als es noch nicht offiziell in Deutschland gestartet war. Da gab es viele deutsche Künstler nicht. Mittlerweile bin ich seit einem Jahr bei Simfy und zufrieden, abgesehen von der bisherigen iPhone-App.

    [Antwort]

  5. Laufesel sagt:

    Ich nutze schon lange ex.fm den kostenlosen Streamingdienst mit wirklichen fast allen Songs. Die App läuft zwar auf meinem iPod 4 nicht immer 100% ohne Probleme aber das tun viele Apps nicht. Das ist für mich DIE Alternative zu Grooveshark. Simfy hatte ich auch mal, doch dann wurde deren kommerzielle Trieb immer größer.. Ex.fm klare Empfehlung.

    [Antwort]

    Laufkuh :) antwortet:

    Mit kommerzielem Trieb meinst du Geld für Kultur zu verlangen? ;)

    [Antwort]

    Laufesel antwortet:

    Ja aber das ist ja mittlerweile schon fast Standard;)
    Hast du dich von meinem Nicknamen inspirieren lassen oder ist das Zufall?:D

    [Antwort]

    suicide27survivor antwortet:

    Dank Dir für den Tipp mit Ex.Fm.
    Werde ich mir mal anschauen. Die App-Beschreibung klingt ja schonmal sehr vielversprechend.

    [Antwort]

    suicide27survivor antwortet:

    OK,erster Test und die App ist ganz nett,aber dann doch kein Vergleich mit Grooveshark,Spotify,Simfy und Co.
    Ist ähnlich Shuffler.Fm,was ich im Vergleich zu ExFm eine Tick besser finde.
    Aber trotzdem guter Tipp und gute kostenlose Alternative.

    [Antwort]

  6. suicide27survivor sagt:

    Hatte Simfy ganz zu Beginn über 1Jahr als Premium und mich über die iPhone App in dieser Zeit mehr geärgert als Freude gehabt und wenn ich den Artikel lese scheint sich nicht viel verbessert zu haben.Auch damals bei meinem notgedrungen häufigen Kontakt mit dem Support ständig solch leeren Versprechungen,wie es wird alles besser,eine komplett neue App ist in Arbeit,bitte Geduld wir sind am Anfang usw. Und das ist jetzt 1,5Jahre her. Einzig das Musik-Angebot fand ich besser als bei Napster,Spotify,Deezer,Juke&RDio.
    Seit einiger Zeit nutze ich wieder Grooveshark&Pandora Radio in Verbindung mit VPN One Click.Kostet nix,aber ist nur eine Notlösung,denn wenn mir einer dieser Musik-Streaming-Dienste Zusagen würde,würde ich mich das gerne die 10,-€ monatlich kosten lassen,aber nicht einer überzeugt mich zur Zeit und ich hab die genannten alle ausführlich getestet. Wobei die beste App,wie ich finde, “RDio” hat, aber auch dort das Angebot an Bands eher stark begrenzt,aber immer noch deutlich besser als bei Napster,Spotify,Deezer&Juke.
    Sollten es die Simfy Leute doch noch widererwartens irgendwann schaffen(was ich nicht mehr glaube bei der massigen Konkurrenz am Markt zu bestehen)eine vernünftige App zu entwickeln werde ich nochmal reinschauen ob das Angebot an Bands noch so gut ist wie vor 1,5-2Jahren ist,denn für solch ein Angebot mit einer richtig guten und stabilen Universal-App finde ich einen Preis von monatlich 10,-€ absolut fair und gerechtfertigt.
    Ein vergleichbares Angebot für Filme:”Watchlater” ist ja gestern gestartet.

    [Antwort]

    VeryCosmic antwortet:

    Schön formuliert!!!

    [Antwort]

Kommentare schreiben