Airbnb bekommt großes Update: Ganze Reisen statt einfacher Übernachtungen

Am Wochenende bin ich mal wieder mit Airbnb unterwegs. Die Reise-Plattform bietet auf iPhone und iPad jetzt noch mehr Möglichkeiten.

Airbnb Update

Als Alternative zu teuren Hotels ist Airbnb (App Store-Link) eine wirklich feine Sache, das dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Ich habe schon mehrfach ein passendes Zimmer oder Apartment über Airbnb gefunden und war bisher immer zufrieden – auch aus diesem Grund schlafe ich am Wochenende bei einem Kurztrip nach London wieder einmal nicht im Hotel, sondern in einer privaten Unterkunft.

Airbnb will nun aber noch mehr bieten, als einfach nur eine einfache Plattform zur Vermittlung von Unterkünften zu sein. Die App wurde komplett überarbeitet und bietet ab sofort auch Entdeckungstouren an. Was das ist? Übernachtung mit speziellen Extras, beispielsweise Surfkurse, Oldtimer-Fahrten oder Sushi-Workshops. Bereitgestellt und durchgeführt von einheimischen Experten.

Mir geht das fast schon ein wenig zu weit, deutlich interessanter finde ich daher die zweite neue Funktion in Airbnb: Orte. „Entdecke unendlich viele geheime Orte und einheimische Lieblingsplätze, die unsere Community von zuverlässigen Insidern empfehlen“, heißt es dazu in der Beschreibung. Die besten Cafés in San Francisco oder coole Veranstaltungen in Los Angeles sind bereits in der neuen Airbnb-App zu finden. Schade: Die neuen Funktionen sind noch nicht sehr verbreitet, ihn London bleibt „Orte“ aktuell noch leer. Das sollte sich bei der Verbreitung von Airbnb aber schnell ändern.

30 Euro Reiseguthaben für Airbnb-Neulinge

Viele Neuerungen gibt es auch für Gastgeber, für sie hat Airbnb den entsprechenden Bereich in der App noch einfacher und besser gestaltet. So wurde beispielsweise der Kalender verbessert und die Nachrichten-Funktion ausgebaut. Unter anderem wurde die Ladegeschwindigkeit des Posteingangs und der Nachrichten verbessert, außerdem können Gastgeber jetzt auch Fotos per Nachricht verschicken – und davon profitieren am Ende ja auch die Gäste.

Falls ihr Airbnb noch nicht kennt und ausprobieren wollt, könnt ihr euch ganz einfach über diesen Link registrieren und mir etwas gutes tun. Gleichzeitig bekommt ihr 30 Euro Reiseguthaben für eure erste Übernachtung mit Airbnb. Habt ihr schon Erfahrungen mit Airbnb gesammelt und möglicherweise einen Geheimtipp auf Lager? Oder hat etwas nicht wie geplant geklappt? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

‎Airbnb
‎Airbnb
Entwickler: Airbnb, Inc.
Preis: Kostenlos

Kommentare 4 Antworten

  1. Habe auch schon viel über Airbnb gebucht und außer 1x hat alles super geklappt! Viele nette und coole Leute kennengelernt
    Meine negativ Story war ein Storno am Vortag der Anreise in Köln und da zu der Zeit Messe war gabs kaum noch preislich vernünftige Alternativen zur Wahl aber auch hier konnte mir zumindest das Airbnb Office schnell und konkret helfen

  2. Ich habe Airbnb bisher nur in Deutschland genutzt. Im nächsten Jahr würde ich es auch gerne für Brasilien nutzen. Hat jemand dort schon Erfahrungen gesammelt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de