Beatbuddy rettet das Wochenende: Soundstarke Spiele-Empfehlung erstmals für 99 Cent

Das wirklich toll gestaltete und empfehlenswerte Beatbuddy ist heute erstmals für nur 99 Cent erhältlich.

Beatbuddy HD 2 Beatbuddy HD 4 Beatbuddy HD 3 Beatbuddy HD 1

Falls ihr nicht auf eines der neuen Spiele setzt, wie etwa auf das heute veröffentlichte und definitiv durchgeknallte Shooting Stars, sondern lieber ein altbewährtes Spiel zum kleinen Preis aus dem App Store laden wollt, empfehlen wir einen Blick auf das aktuell reduziert erhältliche Beatbuddy (App Store-Link). Die Universal-App wurde im Oktober 2014 veröffentlicht und hat uns schon damals sehr gut gefallen. Heute ist die 4,99 Euro teure App auf nur 99 Cent reduziert – viel falsch machen kann man da nicht, zumal die Entwickler auf In-App-Käufe verzichtet haben und es sich um ein echtes Premium-Spiel handelt.


Vor seinem Weg in den App Store hat Beatbuddy bereits viele Preise als PC-Spiel abgeräumt, unter anderem wurde es mit Titeln wie „Best Youth Game“, „Best Serious Game“, „Best Game Design“ oder „Best Sound“ ausgezeichnet. Von den Nutzern im App Store gibt es derzeit viereinhalb Sterne, auch hier zeigt sich die Qualität des Spiels. Aber worum geht es in der Empfehlung eigentlich?

Einzuordnen ist der Titel am ehesten als Mischung zwischen Puzzle und Abenteuer – in insgesamt sechs großen, handgezeichneten Welten agiert der Gamer als Herrscher über Melodien, Rhythmus und Beats und steuert den kleinen blauen Beatbuddy durch aberwitzige Welten. Die Reise des kleinen Beatbuddy, erwacht nach einem langen Schlaf und erhält die Aufgabe, nicht nur seine Freunde, sondern auch sich selbst und den Fortbestand der Musik in seiner Heimatwelt Symphonia zu retten.

Beatbuddy am besten mit Kopfhörern spielen

Gesteuert wird der zappelige Protagonist, der immer für rhythmisches Mitgewippe oder kleine Tänze zu haben ist, wenn er nicht durch die aberwitzigen Level bewegt wird, entweder über Fingertipps oder eine klassische Button-Steuerung. Das Abenteuer-Spiel wäre allerdings nur halb so gut ohne den genialen Elektro-Soundtrack, zu dem bekannte Größen der Szene wie Parov Stelar („Coco Part II“, „The Princess“) oder Austin Wintory („Journey“ Soundtrack) beigetragen haben. Jede der sechs vorhandenen Welten beinhaltet einen von den Künstlern eigens dafür komponierten Track, dessen Titel auch zum Start jedes Kapitels eingeblendet wird.

In den sechs großen Kapiteln des Spiels, darunter eine Mine, ein Dschungel und ein Bienennest, gilt es nicht nur Gegnern auszuweichen oder sie zu besiegen, sondern auch mit Logik, Geschick und Schnelligkeit Fallen zu entkommen, kleine Puzzles oder Rätsel zu lösen, Juwelen einzusammeln, weitere Charaktere kennenzulernen und mit dem Beatbuggy, einem ulkigen Gefährt, die Umgebung zu erkunden. Das Gameplay lebt dabei nicht nur vom tollen Soundtrack und den grandiosen Grafiken, sondern auch von einer einfachen Steuerung und immer wieder neuen Erlebnissen in verrückten, aber ebenso wunderschön anzusehenden Welten.

Daher müssen wir am Ende ganz klar festhalten: Für 99 Cent ist Beatbuddy ein echtes Schnäppchen, das sich iOS-Gamer nicht entgehen lassen sollten. Falls wir euch noch nicht überzeugen konnten, schafft das vielleicht ja der folgende Trailer.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de