Der neue Echo Pop ausprobiert: Nur ein halber Dot?

Das kann Amazons neuer Smart Speaker

Anfang des Monats hat Amazon einen komplett neuen Alexa-Lautsprecher auf den Markt gebracht. Der Echo Pop ist in vier verschiedenen Farben zum Preis von 54,99 Euro (Amazon-Link) zu haben. Damit kostet er 10 Euro weniger als der bereits bekannte Echo Dot der vierten Generation. Ob sich der Kauf lohnt, wollen wir euch in diesem Artikel verraten.

Was man mit einem Echo-Lautsprecher aus dem Hause Amazon anfangen kann, das muss ich euch an dieser Stelle wohl nicht mehr erklären. Ausgestattet mit der Sprachassistentin Alexa hört der kleine Echo Pop auf eure Kommandos, spielt Musik ab oder steuert Smart Home Geräte. Wecker und Timer können gestellt oder zahlreiche Skills verwendet werden. Auch Matter ist mit dabei, allerdings ohne Thread. Die Möglichkeiten sind im Prinzip unbegrenzt, aber doch irgendwie allseits bekannt.


Das Design macht den Unterschied

Das Alleinstellungsmerkmal des Echo Pop ist vermutlich das Design. Falls euch der kugelrunde Echo Dot nicht zusagt, bekommt ihr einen vergleichbar großen Lautsprecher, der aussieht wie ein in der Mitte geteilter Dot. Mit einem Durchmesser von 99 Millimetern ist der Echo Pop in Sachen Größe absolut vergleichbar.

Statt einer kreisrund angeordneten LED gibt es beim Echo Pop nur noch einen kleinen Leuchtbalken am oberen Bereich des Lautsprechers. Dort befinden sich auch die zwei Lautstärketasten und die Mikrofon-aus-Taste. Auf eine Aktionstaste, mit der man bei anderen Echo-Modellen die Spracherkennung aktivieren kann, gibt es beim Echo Pop nicht.

Insgesamt gefällt mir das Design wirklich gut und persönlicher sogar besser als das des Dots. Auch die vier Farben Weiß, Anthrazit, Blaugrün und Lavendel machen einen tollen Eindruck. Völlig unverständlich ist für mich allerdings, dass Amazon auch beim Echo Pop kein farblich passendes Kabel liefert. Das sieht vor allem beim „schwarzen“ Modell äußerst fragwürdig aus. Viel besser als der eigene Anschluss wäre zudem ein USB-C-Port gewesen, durch den der Echo Pop bedeutend an Flexibilität gewonnen hätte. So ist man auf das mitgelieferte Netzteil mit dem rund 140 Zentimeter langen Kabel beschränkt.

Der Klang des neuen Echo Pop

Erstaunlich gut dagegen ist der Klang, insbesondere in Anbetracht der kompakten Ausmaße. Amazon selbst verspricht einen vollwertigen Klang, während der Echo Dot einen „gigantischer, satten Klang“ liefert. Das beschreibt den Unterschied schon ziemlich genau, der Echo Pop muss mit etwas weniger Bass auskommen und wirkt flacher. Für ein bisschen Musik aber allemal ausreichend, natürlich immer unter Berücksichtigung der eigenen Ansprüche. Ziemlich kann man sich auch einen Sonos Five in die Küche stellen.

Am Ende stelle ich mir aber vor allem eine Frage: Was genau will Amazon mit dem Echo Pop bezwecken? Der aktuell günstigste Echo-Lautsprecher ist technisch nicht so gut ausgestattet wie der Echo Dot, unter anderem fehlt der Temperatursensor. Auf der anderen Seite erfüllt er alle gestellten Aufgaben ebenso gut.

Die Antwort ist wohl ganz einfach: Es ist das Design. Das unterstreicht Amazon auch mit der Tatsache, dass es direkt zum Start einiges an Drittanbieter-Zubehör gibt, wie etwa die Sleeves. Mit einer Außenhaut in sieben verschiedenen Farben kann man das Design des Echo Pop weiter individualisieren. Auf Wunsch sogar mit einer fluoreszierenden Hülle.

Um jetzt mal eben einen Spontan-Kauf zu rechtfertigen, fehlt dem Echo Pop aber ein echtes Highlight. Es würde mich aber nicht überraschen, wenn es den kleinen Alexa-Lautsprecher nicht bald für 20 bis 30 Euro im Angebot geben wird. Nur als kleine Erinnerung: Im vergangenen Jahr fand der Prime Day im Juli statt.

Wir stellen vor: Echo Pop | Kompakter und smarter WLAN- und Bluetooth-Lautsprecher...
  • WIR STELLEN VOR: ECHO POP – Der kompakte smarte Bluetooth-Lautsprecher mit Alexa bietet vollen Klang, der perfekt für das Schlafzimmer und kleine...
  • STEUERE DIE MUSIK MIT DEINER STIMME – Bitte Alexa einfach, Musik, Hörbücher und Podcasts von deinen Lieblingsanbietern abzuspielen, wie...
Brandneu und „Made for Amazon“: Sleeve für Echo Pop (2023er Version),...
  • Verleiht deinem Echo Pop eine leuchtende und fröhliche Farbe
  • Präzise gestanzte Öffnungen ermöglichen einen ungehinderten Zugriff auf die Tasten und Anschlüsse des Echo Pop

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright © 2023 appgefahren.de