Emoji 11.0: 175 neue Emojis kommen 2018 auf iPhone und iPad

Noch in diesem Jahr werden viele neue Emojis erscheinen. Unter anderem gibt es folgende Bildchen.

emoji 11

Emojis erfreuen sich immer noch großer Beliebtheit. Jahr für Jahr gibt es neue Emojis, mit Emoji Version 11.0 gibt es nun 157 neue Bildchen, die in der zweiten Jahreshälfte veröffentlicht werden.


Insgesamt wird die Anzahl der verfügbaren Emojis somit auf 2823 angehoben. Unter anderem gibt es Emojis mir roten Haaren, Gesichter mit Glatze, neue Tiere, unter anderem ein Lama, Känguru, Dachs, Papagei und mehr. Zudem gibt es diverse Objekte, unter anderem ein Feuerlöscher, ein Tennisball, ein Unendlich-Zeichen, eine Büroklammer und vieles mehr.

emoji 11 view

Wann genau die neuen Icons für iPhone und iPad verfügbar gemacht werden, ist noch nicht ganz klar. Es ist davon auszugehen, dass Apple die neuen Emojis in iOS 12 integrieren wird. Ob die neuen Bildchen direkt zum Start nutzbar sind oder mit einem späteren Versionsupdate verfügbar gemacht werden, wird die Zeit zeigen.

Die komplette Liste der 175 neuen Emojis könnt ihr hier einsehen, ein kurzes Video gibt zudem einen Einblick in die Neuzugänge. Auf welches Emojis freut ihr euch? Oder sagt ihr: Bitte nicht noch mehr Emojis!

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Anzeige

Kommentare 21 Antworten

  1. Diese Politische Korrektheit bei den Smileys geht mir gehörig auf den Sack. Früher hatten die einfach helle Haut und fertig. Nun sind alle gelb, es gibt zig verschiedene Haut Töne und man muss sie dauernd auf helle Haut umschalten. ? so ein Schwachsinn! Gelb oder schwarz sehen Sie einfach scheisse aus…Sorry…das hat nichts mit Rassismus zu tun….Man hat sich einfach an diese Smileys gewöhnt… Als ob dunkelhäutige Menschen jetzt nur noch die entsprechenden Smileys in ihrer jeweiligen Farbe nutzen würden ?

    1. Volkommen deiner Meinung und ich bin mir nicht sicher,wie das bei anderen ist, aber wenn ich so ein Drama um die Hautfarben mach empfinde ich das auch bereits als Diskreminierung

      1. Wenn das so weiter geht gibt es bald nur noch genderlose Smileys oder noch lesbische, schwule und transsexuelle Smileys ? ich habe mit Sicherheit nichts gegen andere Sexualitäten, Hautfarben oder ethnische Gruppen aber irgendwann muss einfach mal schluss sein? Studenten sind Mittlerweile Studierende oder StudentInnen da man keine Geschlechtsbezogen Anreden mehr benutzen darf? dieser ganze Murks macht einfach alles komplizierter und es ist einfach nur unnötig ?

    2. Stimme zu. Die sind alle etwas krank inner Birne. So etwas ist an Peinlichkeit kaum zu toppen. Da wissen einige vor lauter Langeweile nichts zu tun u. Wollen dann alle völlig unberechtigt schikanieren.

    1. Etwas übertrieben, aber im Prinzip gebe ich Dir recht: unsere Sprache entwickelt sich zurück, sowohl verbal als auch schriftlich. Ich benutze höchst selten Emojis und stelle immer häufiger fest, dass viele – vor allem jüngere Menschen – nicht mehr in der Lage sind, Ironie oder Scherze ohne Emojis zu erkennen!

      1. Im Gegenteil. Die ausgesprochene oder geschriebene Sprache ist nur ein kleiner Bruchteil dessen, was wir als Kommunikation verstehen.

        Da Menschen bis vor Kurzem die soziale Kommunikation (im Kontrast zur formalen) nie vollständig auf das Schriftliche beschränkt haben, war das Fehlen von über 70% des eigentlichen Sinns verkraftbar. Man konnte sich ja noch treffen und den Sinn kalibrierten.

        Nun aber haben wir durch die Emojis einen Teil der Gefühle in das schriftliche übertragen können. Damit können wir jetzt denn selben Satz in unzähligen Facetten formulieren – genau wie bei der körperlichen Kommunikation vorgesehen.
        ______
        Wer also Emojis meidet, kommuniziert sehr arm und formal. Der nutzen dieser Hilfsmittel ist mindestens so wichtig wie korrekte Interpunktion und kann viel mehr Sinn vermitteln.

        Also übt und lernt die Sprache ?. Da sie sich stets weiterentwickelt seid es ihr, die bald kein Deutsch können ?.

    1. Neeee, wie durchtrieben! Wieder ein kleiner Seitenhieb an die Redaktion! Was Dir fehlt ist der Kitt in Deiner Macke! Und das schreibt Dir ein Dortmunder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de