Entwickler im Interview: So wurde aus Furdemption das neue King Rabbit

Wie ist aus Furdemption eigentlich das neue King Rabbit geworden? Wir haben uns mit dem Entwickler der beiden beliebten Puzzle-Spiele unterhalten.

King Rabbit 1 King Rabbit 2 King Rabbit 3 King Rabbit 4

King Rabbit ist vor drei Wochen im App Store erschienen. Wie zufrieden seid ihr mit den bisherigen Zahlen?
Brian Sloth: Bisher sind wir zufrieden mit den Zahlen. Mit dem Preis von 99 Cent statt 2,99 Euro haben wir zwar deutlich mehr Downloads als bei Furdemption erwarten, das war aber leider nicht der Fall. Meine Schlussfolgerung daraus ist, dass immer weniger Leute für Premium-Apps bezahlen wollen und sich der Markt weiterhin in Richtung Freemium-Apps bewegt.


Zunächst sollte King Rabbit ja auch ein Freemium-Spiel werden. Warum habt ihr euch am Ende dagegen entschieden?
Brian Sloth: Wir haben Monate über dieses Thema diskutiert. Wenn wir aus dem Spiel einen Freemium-Titel gemacht hätten, hätten wir die Monetarisierung über In-App-Käufe allerdings viel aggressiver gestalten müssen. Das bedeutet auch, dass wir uns viel mehr Gedanken darüber gemacht hätten müssen, wie wir innerhalb des Spiels Geld verdienen. Wir haben diese Zeit lieber dafür genutzt, das Spiel mit neuen Elementen und mehr Leveln spaßiger zu gestalten. Wir haben beispielsweise kurz darüber nachgedacht, dass wir Leben einsetzen, die sich nur langsam wieder aufladen. Da das Gameplay aber viel auf Ausprobieren basiert, wäre das eine sehr große Restriktion gewesen.

Eine große Änderung gab es dann aber doch: Aus Furdemption ist King Rabbit geworden. Warum habt ihr den Namen geändert?
Brian Sloth: Einige Leute hatten Probleme mit der Schreibweise und Aussprache, worüber wir uns Gedanken gemacht haben. Wir wollten, dass es die Leute leicht haben, über das Spiel zu sprechen und danach im Internet zu suchen. Furdemption ist ein Wortspiel, das man nur schlecht übersetzen kann und viele Leute haben es gar nicht verstanden. Wir denken, dass King Rabbit viel mehr Potenzial hat, ein sehr bekannter Name zu werden. So wie es zum Beispiel bei Angry Birds der Fall war.

king rabbit twitter

Wie sehen eure Pläne für die Zukunft aus? Was passiert rund um King Rabbit?
Brian Sloth: Bereits im Mai wird die erste Erweiterung mit neuen Leveln für King Rabbit erscheinen. Außerdem wird man den Hasen noch umfangreicher gestalten können. Später wollen wir noch weitere Welten, Gegenstände und Level nachliefern.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de