Solaris Sky Calendar: Astronomischer Kalender zeigt kommende Ereignisse am Himmel an

Was passiert in den nächsten Tagen und Wochen am Himmel? Diese Fragen beantwortet die neue iPhone-App Solaris Sky Calendar.

Solaris Sky Calendar

Der Solaris Sky Calendar (App Store-Link) ist eine reine iPhone-App und lässt sich seit kurzem zum Preis von 1,99 Euro aus dem deutschen App Store herunterladen. Die Anwendung benötigt etwa 24 MB auf dem Apple-Smartphone sowie iOS 8.0 oder neuer, und lässt bisher noch eine deutsche Lokalisierung vermissen. Man muss also mit der englischen Sprache Vorlieb nehmen.


Der Solaris Sky Calendar ist keine Kalender-App im eigentlichen Sinn, sondern kann eher als Himmelskörper-Ratgeber gesehen werden. Die App listet, basierend auf dem aktuellen Standort, kommende Ereignisse am Himmel auf. Zu diesen zählen Meteoritenschauer, Mondfinsternis, Mondphasen, umlaufende Planeten und sichtbare Sterne und Kometen.

Push-Mitteilungen für bevorstehende Himmels-Ereignisse

Neben einer Auflistung der kommenden Ereignisse in Kurzform gibt es auch detailliertere Ansichten für jeden Eintrag. Ein Fingertipp genügt, um weitere Informationen, darunter auch zum eventuell benötigten Equipment zur Beobachtung und der voraussichtlichen Zeit der Erscheinung, zum jeweiligen Ereignis abrufen zu können.

Praktischerweise verfügt der Solaris Sky Calender über ein relativ dunkles, unaufgeregtes Layout, so dass man die App ohne weiteres auch bei der nächtlichen Beobachtung des Himmels nutzen kann. Wer Gefahr läuft, wichtige Ereignisse zu verpassen, kann sich zudem über Push-Mitteilungen über anstehende Begebenheiten am Himmel benachrichtigen lassen. Interessiert man sich nur für bestimmte Geschehnisse, können in den Einstellungen entsprechende Häkchen gesetzt werden, um die Ergebnisse zu filtern. Was jetzt nur noch fehlt, ist eine deutsche Lokalisierung für diese ansonsten sehr informative App.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de