Runtastic-Gründer Florian Gschwandtner: Zurück bei Startup für Haustier-Tracker Chief Growth Officer bei Tractive

Chief Growth Officer bei Tractive

In letzter Zeit war es etwas still um den ehemaligen Runtastic-Chef Florian Gschwandtner geworden. Letzterer hatte die Fitness-Tracking-App zu großem Erfolg geführt und selbige dann im Jahr 2015 an den Sportartikel-Riesen Adidas verkauft. Zwischenzeitlich wirkte Gschwandtner als Investor in der österreichischen Sendung „2 Minuten 2 Millionen“, eine Gründershow ähnlich wie „Die Höhle der Löwen“, mit, und war danach für einige Zeit von der Bildfläche verschwunden.

Weiterlesen


Tim Cook: Apples größter Beitrag zur Menschheit liegt im Gesundheitsbereich "Dinge immer besser machen"

"Dinge immer besser machen"

Das große „One more thing“-Flair, das Apple noch vor einigen Jahren versprüht hat, ist dem alltäglichen Business gewichen – so sind sich die Kritiker Apples sicher. Keine Innovation oder revolutionäre Neuerungen, stattdessen Einheitsbrei, den man zu günstigeren Preisen auch bei der Konkurrenz bekommt. 

Weiterlesen

Phil Schiller spricht über neue Tastatur und fehlenden SD-Kartenslot Das neue MacBook Pro ist da

Das neue MacBook Pro ist da

Gestern Nachmittag hat Apple sein neues MacBook Pro vorgestellt. Statt 15,4 Zoll gibt es nun ein 16 Zoll großes Display, neue leistungsstarke Hardware und vor allem eine neue Tastatur. Das Ende der in den vergangenen Jahren so umstrittenen Tastatur mit Butterfly-Mechanismus ist damit offiziell eingeläutet.

Weiterlesen


Apple TV+: Regisseur von „See“ spricht über Entwicklung und Budget Interview mit Francis Lawrence erschienen

Interview mit Francis Lawrence erschienen

Als Apples eigener Video-Streaming-Dienst Apple TV+ am letzten Freitag, dem 1. November 2019, an den Start ging, zählte auch die postapokalyptische Serie „See – Reich der Blinden“ zu den ersten Inhalten. Aktuell lassen sich die drei ersten Folgen der Serie ansehen, weitere sollen folgen. Stars der Serie sind die Schauspieler Jason Momoa („Game of Thrones“, „Frontier“) und Alfre Woodard („König der Löwen“). 

Weiterlesen

Tim Cook zu seinem Outing: „Ich habe es keine Minute bereut“ Interview über Diversität mit People en Español

Interview über Diversität mit People en Español

Apples CEO Timothy „Tim“ Cook hat kürzlich dem Magazin People en Español ein Interview gegeben. Darin berichtet er unter anderem über Diversität bei Apple, sein privates Leben und auch über die Entscheidung, seine sexuelle Orientierung publik zu machen. Im Jahr 2014 hatte Tim Cook sich in einem Brief an Bloomberg Businessweek als homosexuell geoutet, um „Menschen dazu zu inspirieren, weiter auf ihrer Gleichberechtigung zu bestehen“.

Weiterlesen

Angela Ahrendts: Das habe ich während meiner Arbeit bei Apple gelernt Im letzten Monat verabschiedete sich Retail-Chefin Angela Ahrendts.

Im letzten Monat verabschiedete sich Retail-Chefin Angela Ahrendts.

Bevor sie jedoch Apple den Rücken kehrte, setzte sich Angela Ahrendts noch einmal mit einem Team von LinkedIn zusammen, und sprach im Rahmen des „Hello Monday“-Podcasts über die vergangenen Jahre bei Apple. Ahrendts war seit dem Jahr 2014 bei Apple angestellt und zog sich aus persönlichen Gründen im Frühjahr dieses Jahres von ihrem Job als Retail-Chefin zurück. Vor ihrer Tätigkeit bei Apple arbeitete Ahrendts unter anderem als CEO bei Burberry.

Weiterlesen


Tim Cook: Interview mit ABC News zum Thema Bildschirmzeit, Privatsphäre und Jugendschutz Er selbst gab an, sein iPhone etwa 200 Mal am Tag in die Hand zu nehmen.

Er selbst gab an, sein iPhone etwa 200 Mal am Tag in die Hand zu nehmen.

Der Apple-Chef traf sich kürzlich mit Diane Sawyer von ABC News, um sich im Rahmen eines Interviews mit ihr zum Thema Privatsphäre, Jugendschutz und Gerätenutzung, dem sogenannten „Bildschirmzeit“-Feature unter iOS, zu unterhalten. Dabei wartete Tim Cook mit einigen interessanten Aussagen auf, unter anderem zur übermäßigen Nutzung des iPhones. 

Weiterlesen

So arbeiten Profis mit dem iPad Pro: Storyboard-Künstler Kurt van der Basch berichtet Der Experte hat schon an Star Wars-Filmen und der Babylon Berlin-Serie mitgearbeitet.

Der Experte hat schon an Star Wars-Filmen und der Babylon Berlin-Serie mitgearbeitet.

In einem längeren Interview, das das Magazin Das Filter mit dem Storyboard-Artisten Kurt van der Basch geführt hat, gibt der Kreative auch Einblicke in seine künstlerische Arbeit, die er häufig mit dem iPad Pro umsetzt. Der gebürtige Kanadier van der Basch dürfte allerdings nur wenigen, selbst eingefleischten Filmfans, ein Begriff sein. 

Weiterlesen

Neues Interview mit Jonathan Ive: Über das Design und die Philosophie des neuen iPad Pro Apples Design-Chef Jonathan „Jony“ Ive hat der Zeitung The Independent ein Interview gegeben.

Apples Design-Chef Jonathan „Jony“ Ive hat der Zeitung The Independent ein Interview gegeben.

Nach dem Launch des neuen iPad Pro und MacBook Air während der Apple-Keynote der letzten Woche setzte sich The Independent-Redakteur David Phelan mit dem britischen Chefdesigner Apples, Jonathan Ive, zusammen, und sprach mit ihm über die Designs der just vorgestellten Produkte. Das gesamte Interview kann in englischer Sprache auf der Website von The Independent nachgelesen werden. Wir fassen die wichtigsten Aussagen zusammen.

Weiterlesen


Phil Schiller verrät: Das steckt hinter den Bezeichnungen XS und XR für die neuen iPhones In einem neuen Interview hat sich Apples Phil Schiller zu den Modellnamen der neuen iPhones geäußert.

In einem neuen Interview hat sich Apples Phil Schiller zu den Modellnamen der neuen iPhones geäußert.

Auch bei uns wurde insbesondere schon hinsichtlich des neuen iPhone XR gerätselt – wofür steht der Buchstabe „R“ genau? „Retina“? Oder doch etwas ganz anderes? In der Vergangenheit hatte Apple für die kleineren Upgrades der iPhone-Serie immer wieder den Buchstaben „S“ verwendet, erst als Großbuchstabe und mit dem Erklärung „Speed“ beim iPhone 3GS, später dann ohne weitere Hinweise und in kleingeschriebener Form beim iPhone 6s und weiteren Modellen. 

Weiterlesen

Tim Cook-Interview zum Thema Apple Music: „Es geht uns nicht ums Geld“

In einem kleinen Interview mit dem Magazin Fast Company berichtete Tim Cook über seine Liebe zur Musik und dem eigenen Musikdienst Apple Music.

Neben dem großen schwedischen Platzhirschen Spotify mischt seit einiger Zeit auch Apple mit dem eigenen Musikstreaming-Service Apple Music am Markt mit. Wie Tim Cook jedoch gegenüber dem Tech- und Entertainment-Magazin Fast Company erklärte, gehe es Apple nicht darum, mit diesem Dienst möglichst viel Geld zu verdienen.

Weiterlesen

Steve Jobs im Jahr 2008: „Ich glaube nicht, dass der App Store große Profite generieren wird“

In einem Interview, das Steve Jobs dem Wall Street Journal gab, äußerte sich der mittlerweile verstorbene Apple-CEO auch zum damals neu eingeführten App Store.

Das Interview fand im August 2008, einen Monat nach dem Launch des iOS-App Stores, statt. Schon zu diesem Zeitpunkt war Steve Jobs überrascht vom schnellen Erfolg des App Stores: Bei Apple habe man nicht vermutet, dass dieser „so groß“ werden würde. „Die mobile Branche hat so etwas noch nie zuvor gesehen.“

Weiterlesen


Steven Yang von Anker: 2019er iPhones könnten binnen 10 Minuten auf 50 Prozent laden

Der Zubehör-Hersteller Anker ist schon seit längerem für Akku-Produkte mit hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis bekannt. Nun meldet sich Anker-Gründer Steven Yang zu diesem Thema zu Wort.

Der Ex-Google-Mitarbeiter Steven Yang gründete vor einigen Jahren das Unternehmen Anker und fungiert dort aktuell noch immer als CEO. Ein Team von PCMag, einem englischsprachigen Tech-Magazin, interviewte den Anker-Chef nun im eigenen Hauptquartier (zum Artikel). Anker ist vor allem auch für Akku- und Ladeprodukte bekannt und unterhält zu diesem Zweck ein Team von 100 Mitarbeitern, die sich allein diesem Thema widmen.

Weiterlesen

Tim Cook-Interview: Sein Erfolgsrezept, sein Vorstellungsgespräch bei Apple und weiteres

In einem kürzlich geführten Interview mit Bloomberg Television äußerte sich Apple-Chef Tim Cook zu vielen Themen, darunter auch Apples Erfolgsformel.

Im Rahmen eines Gesprächs mit David Rubenstein von Bloomberg sprach Apple-CEO Tim Cook über eine Vielzahl von Themen. Neben neuen Infos zum Apple Park sinnierte Cook auch über Privatsphäre, seinen ersten Kontakt mit Steve Jobs und die Nachfolge von selbigem, sowie eventuelle Ausflüge in die Politik. 

Weiterlesen

iOS-Apps unter macOS: Software-Chef Craig Federighi beleuchtet die Hintergründe

Im Rahmen der WWDC-Keynote vom Montagabend machte Apples Software-Chef Craig Federighi erstmals auch Angaben zu portierten iOS-Apps, die unter macOS verwendet werden können.

Obwohl Federighi sich deutlich dagegen aussprach, iOS- und macOS-Betriebssystem in Zukunft zu verbinden – und dies auch mit einem mehr als plakativen großen „NO.“-Banner während seiner Präsentation verdeutlichte – soll es schon bald soweit sein, portierte iOS-Anwendungen auch auf Apples Desktop-System nutzen zu können. Ein Anfang ist bereits mit den Apple-eigenen Applikationen wie News, Aktien und Sprachnotizen gemacht worden, weitere sollen folgen. 

Weiterlesen

Copyright © 2020 appgefahren.de