Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Bisher hat Apple-Mitgründer Steve Wozniak, besser bekannt als „Woz“, am Release-Tag das jeweils neueste iPhone im Laden erstanden. Nicht so beim iPhone X.

Steve Wozniak

Wie Steve Wozniak kürzlich auf der Money 20/20-Konferenz in Las Vegas erklärte, werde er erstmals nicht am Veröffentlichungstag auf das neueste iPhone X upgraden. „Ich werde erst einmal warten und das neue Modell beobachten. Ich bin sehr glücklich mit meinem iPhone 8 – was mehr oder weniger das gleiche ist wie ein iPhone 7, was wiederum das gleiche ist wie ein iPhone 6, jedenfalls für mich“, so Wozniak. Weiterlesen

Während der iPhone X-Keynote vor zwei Tagen gab es erstmals Informationen zu einem neuen Spieletitel von thatgamecompany, Sky.

Sky Game 1

Sky wird schon bald exklusiv für iPhone, iPad und das Apple TV veröffentlicht werden und wird bisher als eine Art soziales Abenteuer beschrieben, in dem die Spieler eine Wolkenwelt zusammen mit ihren Freunden erkunden. Sky ist das erste Spiel der thatgamecompany-Entwickler nach ihrem großen Erfolg „Journey“, der als Indie-Hit konsolenübergreifend viele Erfolge feierte, aber es leider nicht als iOS-Version auf mobile Geräte geschafft hat. Weiterlesen

Vor kurzem sorgte ein Interview des iRobot-Geschäftsführers Colin Angle mit der Nachrichtenagentur Reuters für große Diskussionen.

iRobot Roomba Colin Angle

Auch wir berichteten seinerzeit (zum Artikel) über den vom iRobot-CEO Colin Angle angedachten Verkauf von Staubsaugerroboter-Raumplänen an die „Big Three“-Konzerne Apple, Amazon und Google. Mit seiner Äußerung, sensible Nutzerdaten verkaufen zu wollen, tat sich Angle wohl keinen großen Gefallen: Ein großes PR-Desaster folgte – und nun rudert das Unternehmen kleinlaut zurück. Weiterlesen

Kommt bei euch auch ein kleiner, automatisierter Reinigungshelfer von iRobot im Haushalt zum Einsatz? Dann solltet ihr jetzt genau weiterlesen.

iRobot Roomba Colin Angle

Foto: iRobot.com

Saugroboter für die eigenen vier Wände sind in aller Munde: Die kleinen, automatisch agierenden Reinigungsgeräte halten im besten Fall den Boden sauber und fahren bei drohendem leeren Akku sogar selbständig zur Ladestation. Ein Modell dieser nützlichen Exemplare ist der Roomba von iRobot. Der Gründer des Unternehmens, Colin Angle, hat sich nun in einem Interview mit der großen Nachrichtenagentur Reuters zu seinen zukünftigen Plänen geäußert – und auch einen Verkauf der automatisch erstellten Raumpläne seiner Saugroboter samt Anordnungen von Möbeln und anderen Deko-Elementen nicht ausgeschlossen. Weiterlesen

Nach der WWDC-Keynote gab Apple-CEO Tim Cook dem Sender Bloomberg TV ein Interview – und äußerte sich auch zu den neuen HomePods.

Tim Cook Bloomberg TV Interview

Mit der Vorstellung der neuen intelligenten Lautsprecher, den HomePods, stehen nun viele Kunden vor der Wahl – sollte man auf Amazon Echo, Google Home, oder nun doch auf die jüngsten sprachgesteuerten Lautsprecher von Apple setzen? Tim Cook hat im Interview mit Bloomberg TV darauf die passende Antwort. Weiterlesen

Das Unternehmen Anker dürfte auch bei unseren Lesern mittlerweile weitestgehend bekannt sein.

Anker Akku 2

Firmenchef Steven Yang hat nun in einem ausführlichen Interview mit dem englischsprachigen Magazin The Verge einiges zu Hintergründen der Marke, dem Erfolg seines Konzerns und den Alleinstellungsmerkmalen der Produkte erzählt. Auch wir haben in der Vergangenheit immer wieder gerne über Anker-Accessoires berichtet, darunter Power Banks, Ladekabel, Bluetooth-Lautsprecher und –Kopfhörer sowie Ladeadapter. Insbesondere das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis der Produkte kommt auch bei unseren Nutzern immer wieder gut an. Weiterlesen

Jüngst weilte Apples Marketing-Chef Phil Schiller in Indien, um sich dort mit App-Entwicklern zu unterhalten.

Phil Schiller

Während seiner Indien-Reise nach Bengaluru, wo er nicht nur ein weltweit neues App-Entwicklungs-Center eröffnete, sprach Apples Senior Vice President Worldwide Marketing auch mit einigen App-CEOs, darunter denen der in Indien sehr beliebten Anwendungen Zomato und Practo, sowie mit Indie-Entwicklern. Das sogenannte App Accelerator Zentrum ist das weltweit erste seiner Art und wurde von Apple eröffnet, um Entwicklern Hilfestellungen bei der Kreation ihrer Apps zu bieten. „Dies können Design-Fragen sein, bei denen Apple viel Wissen vermitteln kann, oder auch das Experimentieren mit Technologien, an denen wir gerade arbeiten“, so wird Phil Schiller auf der englischsprachigen Website von Gadgets360 zitiert, die die Chance hatten, den Marketing-Chef für ein kleines Interview zu befragen. Weiterlesen

In dieser Woche hat iConnectHue ein spannendes Update erhalten. Wir haben uns mit dem Entwickler der App unterhalten, die bereits viele Hue-Nutzer glücklicher macht.

Philips Hue Tap

Mittlerweile ist iConnectHue seit mehrere Jahren im App Store vertreten. Wie oft wurde deine Anwendung schon aus dem App Store geladen und wie viel Arbeit steckt drin?
Stefan Göhler: Über konkrete Zahlen, das kannst Du sicher verstehen, möchte ich nicht sprechen. Ich bin zum einen aber zufrieden über die Verkaufszahlen im letzten Jahr und weiß auch, dass noch längst nicht jeder Hue-Nutzer iConnectHue installiert hat. Was ich Dir verraten kann ist: Das Ziel war es, iConnectHue so gut zu verkaufen, dass es sich selbst tragen kann, und das ist geschafft. Es gibt mir die Möglichkeit, nicht nur allein,wie es die meiste Zeit der Fall ist, sondern zwischenzeitlich auch mit weiteren Leuten daran zu arbeiten. Weiterlesen

In der vergangenen Woche ist Hidden Folks im App Store erschienen. Nun hat der Entwickler zahlreiche Details rund um seine erfolgreiche App verraten.

Hidden Folks

Unsere Empfehlung und viereinhalb Sterne im App Store können nicht falsch liegen: Hidden Folks (App Store-Link) ist ein echter Download-Tipp. Das 3,99 Euro teure Wimmelbild-Spiel hat als Premium-App mittlerweile sogar die Charts gestürmt: Auf dem iPhone reicht es für die Top-10, auf dem iPad ist Hidden Folks aktuell sogar die am meisten verkaufte App überhaupt. In einem ausführlichen Interview mit der britischen Webseite Pocketgamer hat der Entwickler jetzt zahlreiche Details rund um sein Spiel verraten. Weiterlesen

Im vergangenen Jahr hatten wir jede Menge Spaß mit Alto’s Adventure. Der erfolgreiche Entwickler Ryan Cash arbeitet mittlerweile mit einem Kollegen an einem neuen Spiel: Where Cards Fall.

where the cards fall

2015 hattest du einen großen Erfolg mit Alto’s Adventure. Im März wurde Where Cards Fall angekündigt, aber wann genau habt ihr mit der Entwicklung angefangen?
Ryan Cash: Offiziell haben wir zusammen mit „The Game Band“ im Oktober 2015 mit den Arbeiten an Where Cards Fall begonnen, doch die Ursprünge des Spiels reichen einige Jahre zurück. Damals hat Sam Rosenthal, der Gründer von „The Game Band“, an der USC studiert. Das Spiel war ein Studienprojekt von Sam, aber insgeheim war es immer etwas, dass er wirklich fertig bringen wollte. Weiterlesen

Tim Cook hat sich mit der Washington Post über seine letzten fünf Jahre als Chef des Apple-Konzerns unterhalten.

Tim Cook Keynote

Nachdem Cook am 24. August 2011 den Job als Apple-CEO von seinem Vorgänger Steve Jobs übernommen hat, steht er zunehmend im Rampenlicht, eine „schockierende“ Erkenntnis, wie Tim Cook im Interview gesteht. Darüber hinaus äußerte sich der CEO auch über den Umgang mit allgegenwärtiger Kritik und welchen Menschen er sich in wichtigen Momenten zuwendet. Weiterlesen