Fantastical 2: Kalender-Empfehlung bekommt neue Töne & zahlreiche Verbesserungen

Ja, schon wieder eine Kalender-App. Diesmal ist Fantastical 2 an der Reihe, denn dort gab es heute ein umfangreiches Update.

Fantastical 2In den letzten Tagen haben sich die Kaender-News gehäuft. Erst haben wir euch miCal für iOS 7 und dessen Hintergründe vorgestellt, danach folgte die Allzweckwaffe Pocket Informant. Heute hat auch der Fantastical-Entwickler Neuigkeiten zu vermelden: Das Update auf Version 2.0.5 steht ab sofort für alle Käufer kostenfrei zum Download bereit.

Fantastical 2.0.5 (App Store-Link) integriert ab sofort spezielle Fantastical-Töne für Mitteilungen, Ereignisse und Erinnerungen. Wählt man einen der neuen Töne aus, weiß man bei einem Alarm sofort Bescheid, dass Fantastical sich gemeldet hat, ohne das iPhone aus der Tasche zu holen. Des Weiteren können Links nun in 1Password oder dem Mercury Web Browser geöffnet werden, ebenso wurde eine neue Option integriert, um bei Geburtstagen direkt per WhatsApp zu gratulieren.

Zusätzlich hat sich der Entwickler um weitere Verbesserungen gekümmert, so dass man sich am App-Icon neben den anstehenden Ereignissen auch die aktuelle Kalenderwoche anzeigen lassen kann. Auch URLs oder Telefonnummern im Titel sind jetzt anklickbar, zusätzlich gibt es visuelle Verbesserungen für die Wochenabsicht, um Ereignisse und Einladung besser lesbar zu machen. Ebenso wurden diverse Fehler im Hintergrund behoben, sowie die Bedienungshilfen und die Suchgeschwindigkeit verbessert.

Weiterhin ist Fantastical 2 meine persönliche Nummer Eins auf dem iPhone und führt meine persönliche Bestenliste der Kalender-Apps an. Fantastical 2 hat eigentlich alles zu bieten, das ein moderner Kalender mitbringen muss – bis auf eine angepasste iPad-Version, aber darauf lege ich nicht so viel wert. Termine, Erinnerungen, Vorlagen, Zeitzonen, Kalenderwochen, intelligente Spracheingabe und vieles mehr sind mit der App kein Problem. Unseren Testbericht zu Fantastical 2 könnt ihr hier noch einmal lesen.

Mir persönlich gefällt die Aufmachung und Übersicht einfach sehr gut. Direkt nach dem Start sehe ich zum einen den Kalender, der mit farblichen Punkten Termine und Erinnerungen anzeigt, zum anderen sind alle Termine aber auch in Listenform direkt darunter zu sehen. Die Ansicht lässt sich individualisieren, auch ist in den Einstellungen ein „Dark Theme“, also ein dunkles Layout, verfügbar.

Fantastical 2 kostet derzeit 3,99 Euro und ist nur für das iPhone verfügbar. Der Download ist 17,3 MB groß, in deutscher Sprache vorhanden und setzt ein iPhone mit installiertem iOS 7 voraus. Ob, und wann es eine iPad-Fassung geben wird, wurde noch nicht kommuniziert.

Kommentare 25 Antworten

  1. Bei mir ist Fantastical vom Calendars 5 auf den zweitenPlatz verdrängt worden. Davon abgesehen das es Calendars 5 auch für das iPad gibt, läuft dieser auch noch auf älteren IOS Versionen. Zudem gefällt mir die Darstellung und das Handling bei Calendars besser. Mal einen Termin verschieben z.B. geht dort mit weniger „Klicks“.

    Ist aber natürlich auch eine Frage des persönlichen Geschmacks und des Verwendungszwecks des Kalenders. Auf dem Mac nutze ich Fantastical sehr gern.

    1. Hast du auf 7.1 geupdatet?
      Gab es Probleme dabei?

      Ich selbst habe 7.1 und ebenfalls ein 5S, keine Probleme Updates oder neue Apps zu laden.

    2. Ich musste gestern die Sicherheitsfragen für einen InApp-Kauf durcheiern. Sehr ärgerlich und nervig (weil ich eine nicht mehr wusste). Bestimmt wegen des Urteils neulich.

      1. und zu welchen würdest du eher tendieren,calendars 5,pocket information oder micalc (soll ja demnächst universal werden)

        ahso eine deutsche oberfläche ist für noch wichtig 🙂

        1. ich schaumir mal eure berichte an 🙂

          mical soll doch demnächst ein update zum universal bekommen oder nicht?da dachte ich mir,man kauft lieber die günstige iphone app,weil als universal kostet die bestimmt mehr oder?

  2. Keine iPad-Version ist für mich untragbar. Ich verwende meinen Kalender auf allen Geräten und nicht nur auf dem iPhone. Zudem finde ich fantastical deutlich unübersichtlicher als die mitgelieferte Kalender-App.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de