Fantastical 2 im Test: Unser liebster Kalender als neue App für iOS 7

Wer einen Kalender für iOS 7 sucht, sollte sich das neue Fantastical 2 ansehen. Die App wurde rundum erneuert und bietet zahlreiche neue Funktionen.

Fantastical 2 1

Vor wenigen Wochen hatten wir Fantastical 2 (App Store-Link) schon angekündigt, ab sofort steht die iPhone-Version als neue App für iOS 7 als 2,69 Euro günstiger Download im App Store bereit.

Fantastical 2 wurde für iOS 7 komplett überarbeitet und mit neuen Funktionen ausgestattet. Neben einem wirklich ansprechenden Design ist die Liste der Neuerung lang. Ab sofort werden auch Erinnerungen unterstützt, es gibt eine verbesserte Texterkennung, ein optional helles Design, einen Querformatmodus für die Wochenansicht, Aktualisierungen im Hintergrund, TextExpander-Support, Erinnerungen für Geburtstage und einiges mehr.

In Fantastical 2 wurden Termine und Erinnerungen in einer App zusammengefasst, die beim Eintragen eines neuen Events mit einem Schalter aktiviert werden können. Ebenfalls klasse: Setzt man Wörter wie „Aufgabe“ oder „Erinnerungen“ vor das eigentliche Event, wird automatisch zwischen Ereignis und Erinnerung unterschieden. Außerdem kann man zusätzlich im Text beschreiben, wann man erinnert werden möchte, ohne die Zeit manuell einstellen zu müssen. Beispiel: „Aufgabe Heute Milch kaufen um 11 Uhr“ wird komplett erkannt und eingetragen.

Natürlich haben die Entwickler alle iOS 7-Funktionen ausgenutzt. Im Hintergrund werden Ereignisse, Erinnerungen und Alarme aktualisiert, auch wenn die App geschlossen ist. Zusätzlich gibt es 64-Bit Support für das iPhone 5s und eine neue Tastatur mit Sondertasten. Neben den vielen Neuerungen möchten wir noch einmal kurz auf die eigentlichen Funktionen von Fantastical 2 eingehen.

Fantastical 2 besser als Apple Kalender

Fantastical 2 2

Bei mir ist Fantastical schon ewig im Einsatz und kann mit Übersicht und Funktionalität überzeugen. Was mir persönlich wirklich gut gefällt, sind die Voreinstellungen für Ereignisse. So lässt sich zum Beispiel festlegen, dass man immer zum Ereigniszeitpunkt erinnert werden möchte, ohne dies bei jedem Termin manuell einzutragen. Auch der DayTicker, der alle täglichen Ereignisse listet, kann voll und ganz überzeugen.

Nach der Installation von Fantastical 2 gibt es natürlich ein kurzes Tutorial, auch der Import von CalDAV-Kalendern, iCloud oder dem Google Kalender ist verfügbar. Fantastical 2 ist komplett in deutscher Sprache verfügbar und bekommt von mir eine uneingeschränkte Kaufempfehlung. Der angesetzte Preis von 2,69 Euro versteht sich als Einführungspreis, später wird der iPhone-Kalender 4,49 Euro kosten.

Abschließend möchten wir noch einmal kurz auf die Update-Politik eingehen. Einige Nutzer wundern sich bestimmt, warum Fantastical 2 als neue App verkauft wird und nicht als Update der alten Version verfügbar ist. Es handelt sich um eine komplett neu entwickelte Applikation mit einer Vielzahl an neuen Funktionen – da ist ein erneutes Bezahlen für eine neue App durchaus in Ordnung. Nun könnt ihr noch einen Blick in das Video (YouTube-Link) werfen, dass die neuen Funktionen von Fantastical 2 vorstellt.

Fantastical 2 im Video

Kommentare 53 Antworten

  1. Schaut sehr gut aus und hat ein paar nette Funktionen. Für 2,69€ denke ich noch okay. Werd ich mir wohl mal holen da ich Version 1 nicht hatte.

    Danke für den Test.

    1. Dazu haben wir leider keine Aussage. Ich denke aber mal, dass man den für die USA wichtigen Halloween-Tag noch abwarten wird. Bis zum 1. November hast du also Zeit, dir noch 13 Cent zu suchen 😛

  2. Ich dachte mical ist die beste Kalender App, nun steht hier es wäre fantastical. Könnt ihr mich bitte mal aufklären welche nun besser ist und warum?

    1. Meiner Meinung nach ist Calendars 5 von Readdle die beste App, kostet zwar 5,99, ist aber auf jeden Fall sein Geld wert. Außerdem kann man eine kostenlose Version testen

    2. MiCal ist leider ein wenig mit der Zeit stehengeblieben. Man sieht zwar mehr Infos auf einen Blick, es wirkt aber mittlerweile nicht so schön aufgeräumt, wie man es von Fantastical oder auch der Readdle-Lösung kennt. MiCal ist daher höchstens nur noch die Nummer 3.

  3. Wird bei Geburtstagen auch das Alter angezeigt?
    Im Video hat man nur gesehen, daß der Name und dahinter Geburtstag stand. Das war glaube ich auch noch abgeschnitten. Aber das Alter habe ich nicht gesehen.
    Bei z.B. EasyCalendar wird vor dem Namen ein kleines Kuchensymbol mit dem Alter drin angezeit, damit man das Alter sofort sehen kann.

      1. Ja! Bitte verbinde hierzu das iPhone mir Facebook (Einstellungen => Facebook) und aktiviere dann noch Einstellungen => Facebook => Kontakte. Dabei werden Informationen Deines iPhone Adressbuchs an Facebook übertragen und sollte es gleiche Einträge geben, werden die Details wenn nötig angepasst. Bei keinen Übereinstimmungen Werden neue Einträge erzeugt.

    1. Die Geburtstage hab ich alle von Hand eingetragen. Wenn diese aus der Kontakte-App übernommen werden, steht dort „Max Mustermanns 25. Geburtstag“.

  4. Naja beste Kalender App unter iOS7 finde ich doch stark übertrieben. Calendars 5 bietet den gleichen Funktionsumfang und wirkt auf mich erheblich aufgeräumter und professioneller. Außerdem habe ich mit Calendars 5 eine Universal-App, was ich als wichtig empfinde, da ich mich beim Wechsel der Geräte nicht mit zwei unterschiedlichen Kalendern beschäftigen will. Trotzdem würde ich nie sagen, daß es sich bei Calendars 5 um die beste App handelt, denn Potential nach oben gibt es immer. 😛

    1. Ich hab Calendars 5 auch eine Zeit lang genutzt, kam damit aber nicht wirklich klar. Genau aus diesem Grund ist für mich Fantastcial 2 der beste Kalender, dahinter reiht sich Calendars 5 ein – ist alles natürlich auch etwas Geschmacksache.

  5. ZB. Pro Camera gab es 5Jahre als App im Store, da lasse ich mir,nach der Zeit, eine neue App gefallen.
    Aber wenn ich mich nicht täusche,gab es die „alte“ Fantastical App noch nicht allzulange zuvor käuflich zu erwerben,bzw. Ist sogar erst im Dezember 2012 erschienen und somit wollen die nach nicht einmal 1Jahr schon wieder Kohle für eine neue App!
    Das könnte man auch ruhig im Artikel erwähnen wie ich finde.
    Puh,Glück gehabt und noch vor einigen Tagen wollte ich die „alte“ Fantastical App kaufen. Da hätte ich mich dann bei erscheinen der neuen App definitiv geärgert.
    Ich meine gelesen zu haben,dass eure liebste Kalender App Calendars5 ist!? Hat sich das jetzt mit erscheinen der neuen Fsntastical App geändert?
    Naja immerhin gibt es einen etwas günstigeren Einstiegspreis,was die Readdle Macher bei Calendars5 nicht für nötig hielten.
    Auch hier waren die Pro Camera Entwickler kundenfreundlicher,denn da liegt der Einstiegspreis der neuen App bei 0,89€ Und da lasse ich mir nach über 5Jahren auch eine neue App gefallen&die bieten immerhin auch noch weiter die Vorgängerversion an,was bei Calendars5(+) nicht der Fall ist.

    1. Nein, Calendars 5 haben wir als sehr gute Alternative zum Apple-Kalender eingestuft und steht auch in unserer Rangliste auf Platz 2.

      Generell ist das Verständnis von Updates im App Store etwas kurios. Alle Nutzer gehen davon aus, dass der Entwickler alle und jeglichen Updates kostenlos bereitstellen MUSS. Die meisten lassen dabei aber die Arbeit außer Acht. Geht einer von euch kostenlos arbeiten? Ich weiß zwar nicht wie viele Arbeitsstunden in der App stecken, aber sicherlich genügend, um 2,69 Euro zu verlangen.

      1. Ja, Freddy, dass ist ja auch in Ordnung, aber jedes Jahr muß doch nicht unbedingt sein. Hab ja erwähnt, dass es, wie zB. Bei Pro Camera, nach längerer Zeit angebracht ist und die Pro Camera Macher konnten den Schritt auch absolut verständlich machen, aber bei nicht wenigen Apps werden die Kunden regelrecht veräppelt, wenn von einer komplett neuen App gesprochen wird, aber jeder der nur etwas Ahnung hat erkennen kann,dass häufig lediglich „kosmetische“ Veränderungen vorgenommen wurden.
        Ich würde es auch begrüßen, wenn Bestsndskunden,bzw. Nutzer der „alten“ Apps beim erneuten Kauf nicht den gleichen Preis bezahlen müssten wie komplette Neukäufer, denn die alten Nutzer tragen ja durch den Kauf der alten Apps nicht unerheblich dazu bei, dass die Entwicklung überhaupt fortgesetzt werden kann.
        Am ärgerlichsten ist es halt immer für Leute die die alte App kaufen kurz bevor die neue erscheint und wenn dann die alten Apps auch noch komplett aus dem Store verschwinden, man die alten Apps nicht gesichert hat, schaut man beim Wiederherstellen in die Röhre. Am ärgerlichsten finde ich einfach die Tatsache,dass bei erscheinen der gleichen neuen App die alten komplett aus dem Store genommen werden. Ich könnte auch wetten,dass die Fantastical 1 App nicht mehr allzulange im Store stehen wird. Das ist alles (noch) nicht befriedigend geregelt.
        Aber die Möglichkeit das Entwickler, zB für ältere iOS auch noch ältere Versionen ihrer Apps anzubieten ist ein guter Schritt in die richtige Richtung, nur wenn kaum ein Entwickler diese Möglichkeit nutzt, auch aus verständlichen Gründen, bringt das auch nichts. Ich kenne nur eine App die das zur Zeit anbietet.
        Hoffe da tut sich in Zukunft noch einiges, denn da ist vieles noch nicht optimal geregelt.

    2. Soweit ich weiß hat readdle ein paar Tage seine App zum einführungdpreis Angeboten da ich dafür eine Email bekommen hatte! Auch wird die alte calendar App von Readdle immer noch Angeboten für lau!!!!!

      Also alles genau wie bei Camera pro…..

      Somit ist Calendar5 Top mit guter Updatepolitik!!!

      Bei Fantastical 2 ist für mich nicht wirklich viel neues drin … Ausmündest was man sehen kann… Außer aussehen , Erinnerungen, und die zahl2. Dafür mehr wie 3€ zu Verlangen find ich etwas viel. Der einführungdpreis wäre ok

      1. Falsch, von der alten Readdle Calendar App ist lediglich noch die Lite Version erhältlich, aber nicht mehr die (+) Version die nicht nur ich käuflich erworben habe und die bei Nichtsicherung jetzt nicht mehr erhältlich ist und man somit lediglich die neue App käuflich erwerben kann und sollten die 5,99€ noch eine Einführungspreis sein,dann will ich nicht wissen was die App als normal Preis kosten wird.
        Aber egal jetzt auch. Es ist ja jedem überlassen wieviel verlangt und was bezahlt wird und zum Glück gibt es ja für jede Kategorie Apps in allen Preislsgen,so dass für jeden was dabei ist. Wollte nur meine Sicht der Dinge darlegen,aber natürlich gehen da die Meinungen auseinander,was ja auch gut ist.

  6. Also ich verwende Calendar 5 und bin sehr zufrieden, wobei die Ansicht von Fantastical 2 mich sehr an OmniFocus erinnert und dies mir auch gefällt, aber wenn es keine iPad Version gibt, ist dies zur Zeit uninteressant für mich.

    Schade das Entwickler von Kalendern nicht auch eine iPad Version mit veröffentlichen, da es in der heutigen Zeit die meisten Nutzern vom iPhone zugleich auch ein iPad verwenden.

    Gruß Jörg

  7. Ich liebäugle mit der App, schon allein wegen der Einbindung der Erinnerungen (Zugriff auf Standardapp oder?).

    Eine Frage noch:
    Gibt es die Möglichkeit, Kalender (Tages-,Wochen-oder Monatsansicht) und auch die Erinnerungen auszudrucken, die Erinnerungen im Bestfall getrennt vom Kalender als ToDoListe?

    Liebe Grüße
    Ulrike

      1. Danke Freddy 🙂

        Fantastical hat ja auf dem Mac auch keine Druckfunktion, daher hatte ich das schon geahnt 😉

        Kann der Calendar 5 von Readdle denn drucken?

        Liebe Grüße

  8. Danke für den guten Test.
    Eine ganz andere Frage. Du hast bei den abonnierten Kalender die amazon Blitzangebote. Wo kann man den Kalender abonnieren?

  9. Schöner Artikel. Und das meiste wurde schon in den Kommentaren beantwortet.
    Eins habe ich aber noch: kann man das mit dem microsoftkalender syncen? Sonst wäre ich mit MiCal ja sehr zufrieden. Aber hat doch einige schöne Funktionen diese App hier und sieht schöner aus.

  10. „Negatives: nichts“ hmmm…keine IPad Version finde ich schon negativ.

    Bald gibts es auch eine iOS Version für WeekCal, für Bestandskunden sogar für lau!

  11. Hi, wie sieht es aus mit dem Snyc zwischen Fantastical und dem Applekalender und der Erinerungsapp. Wenn ich einen Kalendereintrag oder eine Erinnerung erstelle, erscheint diese(r) dann auch im Applekalender, bzw. in der Erinerungsapp, damit diese auch auf dem iPad oder dem Mac verfügbar sind? 🙂

      1. Und geht das Ganze auch umgekehrt? Also wenn ich einen Termin im Apple-Kalender oder in Week Cal eintrage (iCloud ON), wird dann auch der Termin in Fantastcal 2 angezeigt?

        Und für mich ganz wichtig: Unter iOS 6 wurden in Erinnerungen die erledigten Einträge mit Datum, also wann erledigt, angezeigt. Unter iOS 7 wird das Datum der erledigten Punkte nicht mehr angezeigt. Wie ist es bei Fantastical 2? Man kann die Anzeige erledigter Erinnerungen ON oder OFF schalten, OK, aber wenn man sie ON schaltet, wird dann auch das Datum der Erledigung angezeigt?

        1. Hi hab mir die App jetzt geholt. Es werden Einträge die in der Kalenderapp gemacht wurden in Fantastical geladen und Einträge die in Fantastical gemacht wurden auch in die Kalenderapp geladen. Vollständiger Sync also.
          Und soweit ich das gesehen habe wird kein Datum bei erledigten Erinnerungen angezeigt.
          Hoff das hat dir geholfen, kann die App nur empfehlen. 2€ und ein paar Zerquetschte sind gut angelegt. 🙂

          1. Danke quarkomat! 🙂
            Leider wird kein Datum bei erledigten Erinnerungen angezeigt, das ist für mich ein KO-Kriterium, schade, sonst hätte ich mir die App sofort geholt.

  12. Man wieviel Kalender braucht ihr denn? Ob der eine nun schöner ist als der andere ist doch Wurscht !! Termine etc. zeigen alle an. Die Funktionen unterscheiden sich unwesentlich. Minimal = funktional like Ivy

  13. Das beste ist für mich die Erkennung der Eingabe bzw Spracheingabe. Ein einfaches „Einkaufen morgen von 8 bis 9 Uhr, Kalender Privat, Alarm 5 Minuten vorher“. Oder „Zum Sport gehen alle zwei Tage zwischen 18 und 19 Uhr“ und fantastical trägt alles entsprechend ein.

  14. Wie kann ich diesen Kalender mit meiner Frau ( wir beide haben ein Iphone ) teilen? Es gibt verschiedene Termine die so wichtig sind, dass jeder mindestens Bescheid wissen sollte das an diesem oder jenen Tag etwas ansteht.

    Danke für die möglichen Antworten

    1. Einfach den selben Kalender syncen. Also in der iCloud, gmail oder Microsoft-Mail einen gemeinsamen Kalender erstellen, oder deiner Frau den geben, welchen du nutzt o.o

  15. Vielleicht hätte man direkt dazu schreiben sollen, dass es sich um eine reine iPhone App handelt. Somit ein teurer Kalender in unschöner Optik auf dem Ipad. Danke für das rausgeschmissene Geld!

    1. Ich zitiere: „[…] ab sofort steht die iPhone-Version als neue App für iOS 7 […]“

      Und: Der Test liegt in der Kategorie „iPhone“. Du kannst die Kategorien in den Einstellungen selbst aktivieren oder deaktivieren und bekommst dann nur News angezeigt, die für dein Gerät sind.

      Einfach aufmerksamer lesen 😉

  16. Wie kann ich den einen längeren Text den ich in eine Erinnerung kopiert habe bearbeiten. Wenn ich im Text was bearbeiten möchte, ist das unmöglich da der komplette Bildschirm hin und herspringt. Auch die Ausschneiden/Kopieren-Funktionen stehen nicht zur Verfügung. Wäre dankbar für Hilfe!!!

  17. Ich glaub ich könnte mich von WeekCal erst trennen, wenn eine andere App auch die hier sogenannte Agenda-Ansicht hätte. Gibt’s das in Calendars oder Fantastical?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de