Fuel, Find My Car & Pin Points: Drei praktische Apps heute kostenlos im App Store

Für alle Autofahrer aus der appgefahren-Leserschaft gibt es bis heute Abend drei praktische Apps kostenlos. Wir stellen euch die drei Anwendungen kurz vor.

Fuel

Fuel (App Store-Link) ist längst kein unbekannter Name mehr, immerhin haben wir euch die App bereits mehrfach vorgestellt und ihr konntet es auch schon kostenlos aus dem App Store laden. Falls ihr das bisher verpasst habt, könnt ihr jetzt erneut zuschlagen. Aktuell ist Fuel sogar mit vollen fünf Sternen bewertet.

„Fuel entwickelte ich, weil ich noch zu denen gehöre, die keinen Bordcomputer haben und nicht wissen, wie viel genau ihr Auto verbraucht“, hat uns der Entwickler vor einiger Zeit berichtet. Ein besonderes Augenmerk hat er auf die einfache Handhabung gelegt: Im Bereich Tankfüllungen reicht ein Fingertipp auf das Plus-Icon, damit man den aktuellen Kilometerstand, den Preis der letzten Tankfüllung sowie die Menge der Betankung eintragen kann. Bei weiteren Einträgen wird der bisherige Kilometerstand übernommen, so muss man nicht immer wieder alles neu einstellen. Anhand der angegebenen Daten berechnet Fuel die Kosten für den Verbrauch über 100 Kilometer, wobei auch zusätzliche Ausgaben wie etwa Reparaturen mit einbezogen werden können.

find my car

Die zweite aktuell kostenlos erhältliche App von Dennis Donner ist Find My Car (App Store-Link), die dabei helfen soll, das eigene Auto wieder zu finden. Zur Nutzung der App müsst ihr selbstverständlich einen Zugriff auf die Ortungsdienste erlauben. In einer Kartenansicht erscheint dann der aktuelle Standort, der mit einem Marker versetzt werden kann. Am besten ist es, wenn man diesen Vorgang noch direkt aus dem Auto heraus startet, damit man über die genaueste Position des Fahrzeugs verfügt.

Find My Car bietet in einem kleinen Menü am unteren Bildrand aber noch weitere Features. So kann gleichzeitig ein Timer mit der maximalen Parkzeit des Tickets gestartet werden – auf diese Weise weiß man gleich, wann es Zeit wird, wieder zum Auto zurückzukehren, ohne ein Knöllchen unter dem Scheibenwischer vorzufinden. Auch eine Notizfunktion, beispielsweise für das Parkdeck und die Parkplatznummer im Parkhaus, sowie eine Möglichkeit, ein Foto aufzunehmen, ist in Find My Car vorhanden.

Pinpoints

Und dann wäre da noch Pin Points (App Store-Link), das im Gegensatz zu den anderen beiden Anwendungen sogar eine Universal-App für iPhone und iPad ist. „Die Idee zu PinPoints kam mir, als ich mit meiner Freundin letztes Jahr am See war und wissen wollte, wie weit das andere Ufer entfernt ist. Leider habe ich nur eine einzige App gefunden, die dies ausrechnen kann. Diese empfand ich aber vom Handling nicht gut genug und entwickelte daraufhin PinPoints“, berichtet Dennis Donner.

Wie weit ist es eigentlich von A nach B? Von hier bis zum Südpol oder der nächsten Stadt? Wie weit ist die große Turnhalle in Schalke vom tollen Stadion an der Castroper Straße entfernt? Diese und ähnliche Fragen beantwortet Pin Points, nach dem zwei Punkte angegeben wurden. Berechnet wird auf Wunsch die Luftlinie, der Weg zu Fuß oder die Strecke mit dem Auto.

Kommentare 8 Antworten

  1. Also ich kann da jedem der seine Ausgaben für das Auto nachvollziehen möchte nur Spritmonitor ans Herz legen. Zum einen stellt man potentiellen Käufern dieser Fahrzeugklasse wenn man möchte den realistischen Verbrauch zur Verfügung und zum anderen wird es über das Benutzerkonto synchronisiert. Wir haben unsere Fahrzeuge zum Beispiel beide in einem Nutzerkonto hinterlegt und somit ist es egal wer tankt, den aktuellen Stand können beide eintragen.

  2. „Pin Points“ ist zwar eine Universal-App, kann aber auf einem iPad nur im Hochformat genutzt werden – das ist FÜR MICH keine echte Universal-App und nicht akzeptabel; bei einem iPad ist das Querformat die normale Bedienhaltung, das sollte auch der Entwickler wissen…

  3. Von solchen Apps halte ich nicht viel, alleine beim Spritverbrauch spielen so viel andere Dinge noch eine Rolle die eine App gar nicht erfassen kann. Von daher ist das nur eine Spielerei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de