Für 40 Euro: Navi-App „Sygic“ jetzt mit CarPlay

Nur gegen Aufpreis

Im Oktober letzten Jahres wurde zuerst die nicht ganz so verbreitete Applikation „Auto Navigation“ mit CarPlay aktualisiert. Das hat bei zahlreichen Nutzern schon für Kopfschütteln gesorgt. Jetzt wird im App Store das Update au Version 17.6.0 der Applikation „Sygic GPS-Navigation & Karten“ (App Store-Link) bereitgestellt, das eben CarPlay-Support mitbringt.

Sygic lässt sich in der Basisversion kostenlos nutzen. Für den vollen Umfang können weitere Pakete per In-App-Kauf erworben werden. Und auch CarPlay ist eine Premium-Funktion. Wer die Auto-Integration nutzen will, muss das Paket „Welt + Traffic+ Premium for CarPlay“ für 49,99 Euro erwerben. Allerdings berichten einige Bestandskunden, die schon andere Premium-Pakete erworben haben, dass CarPlay noch einmal für 39,99 Euro freigeschaltet werden muss. Wie sieht es da bei euch aus?

CarPlay muss kostenpflichtig freigeschaltet werden

Diese undurchsichtige Preisgestaltung stinkt uns. Wir haben mehrfach auf die wirklich gute Navi-App hingewiesen, diese konfuse Preisstruktur ist hingegen einfach nur ätzend. Wir haben jedenfalls schon eine Anfrage bei den Entwickler gestellt und hoffen auf eine klare Aussage. Wenn wir eine Antwort vorliegend haben, werden wir uns noch einmal bei euch melden.

Sygic GPS-Navigation & Karten
Sygic GPS-Navigation & Karten
Entwickler: Sygic a. s.
Preis: Kostenlos+

Kommentare 41 Antworten

  1. Tja, da war ich wohl etwas voreilig mit dem damaligen Kartenkauf. Natürlich dachte wahrscheinlich jeder, dass der CarPlay Support als kostenloses Update nachgereicht werden würde. War natürlich nirgendwo so versprochen worden. Leider wurde aber auch nie gesagt, dass CarPlay kostenpflichtig werden würde. Meine Meinung: vorsätzlich intransparent! ?
    Kaufen werden ich von Sygic nichts mehr, egal welche App.

    1. Vorsätzlich intransparent trifft es, ist aber viel zu freundlich formuliert!
      Ich hab mir die App bei der damaligen CarPlay-Ankündigung gleich mal installiert und jetzt spontan gelöscht.
      Ende Sygic!

  2. Also für 40 weitere Euro werde ich mich vielleicht doch nach einer anderen Alternative umschauen. Eine echte Frechheit Bestandskunden nochmal so viel Geld abzuknöpfen.

      1. Denen ist das glaube ich egal – habe ich schon früher gemacht.
        Hatte das Problem das ich mehr als 5 Handys mit Sygic verwendet habe und wahllos die Premiumfunktionen auf einigen Handys fehlte.
        Lt. Sygic kann man die Premiumfunktionen auf max. 5 Geräte verwenden, es gibt aber keine Liste etc. wo man Einsicht in seine registrierten Geräte hat und die In-Apps verwalten kann.
        Entwickler haben sich zwar öfters gemeldet, jedoch immer mit den vorgefertigten Antworten.
        Bin seitdem bei Magic Earth – kostenlos (Open Streetmaps), Carplay, Traffic etc. Da brauch ich kein Sygic mehr.

  3. Habe damals Europa und Traffic gekauft,der Preis war auf jeden Fall angemessen für die lebenslange Lizenz.CarPlay funktioniert seit gestern auch damit,somit keine weiteren Kosten .Alles gut

    1. Habe ich ebenso gemacht – Carplay funktioniert.
      Allerdings ist mir aufgefallen das keine Trafficinformationen verarbeitet werden.
      Somit nur bedingt empfehlenswert.
      Ich nutze seit einigen Monaten Magic Earth – kostenlos inkl. Carplay und Traffic und mit bei weitem besserer Darstellung im Auto als Sygic.
      Einzig der Fussgängermodus ist bei Magic Earth nicht toll gelöst.

      1. Die Traffic Informationen sind ja Bestandteil der Premium Features. Auf dem Smartphone bekommt man sie, per CarPlay soll man nun extra löhnen?

  4. Ich habe mir vor einem Monat die Welt-Lizenz und alle Pakete gekauft, auch wenn ich sie nicht brauche, um die Entwickler zu unterstützen. Seit dem gestrigen Update taucht nun aber in meiner Store Liste der Punkt „Premium for CarPlay“ für 39,99€ auf. Ich kann mangels passenden Fahrzeugs leider nicht bestätigen noch revidieren, ob die CarPlay Funktion für Premium Kunden auch so funktioniert, aber allein die Tatsache, dass ich nun nochmal für ein Paket bezahlen kann oder soll, das eine Funktion beinhaltet, die ich beim Kauf dachte als Update nachgeliefert zu bekommen, ist für mich sehr ärgerlich.
    Vom Namen des Pakets gehe ich davon aus, dass CarPlay zwar bei Installation der App grundsätzlich zur Verfügung gestellt wird, Premium Funktionen jedoch extra freigeschaltet werden müssen.

  5. Ich hatte einige Probleme wie auch Anregungen für Verbesserungen denen mitgeteilt und nur eine kurze Standardantwort erhalten und zu den Problemen kein einziges Wort. Damals kaufte ich auch alles, um die Entwicklung zu unterstützen, da ich hoffte, einen vertretbaren Ersatz für Navigon zu haben. Leider stecken noch sehr viele Fehler drin und dazu jetzt noch den Aufpreis für CarPlay, obwohl man damals oft las, das die Entwickler dieses planen, aber nicht das es extra gekauft werden muss! Bin schon enttäuscht. In der Summe kann ich die App nicht empfehlen, denn gemessen an den letzten Monaten, scheint die Entwicklung anders zu verlaufen, als ich es erhoffte. Nutze daher lieber meine alte Lieblingskombi mit Navigon und Blitzer.de, so lange es noch läuft. Da weiß ich wenigstens, auf was ich mich verlassen kann.

    1. Richtig. NAVIGON hat sogar nochmal ein Kartenupdate erhalten. Feste- als auch mobile Blitzer stimmen immernoch zu 90%. Schade, dass die App nicht weiterentwickelt wird.
      Nicht einmal mein fest eingebautes Navi mit Updates ist so aktuell als NAVIGON.

  6. Habe es damals auch gekauft als ich die Empfehlung hier gelesen habe wegen Car Play. Jetzt nochmals 40 Euro. Nein danke. Werde die Tipps hier jetzt auch erstmal beobachten und nicht voreilig kaufen.

    Sygic bye bye

    1. Die Entwickler Antwort die du meinst war von Oktober 2017. der User der Bewertet hat seine Bewertung nur der momentanen Situation angepasst. Also aktualisiert.

  7. Ich habe Welt+Traffic Version. Mir wird das Addon CarPlay im Shop zum Kauf angeboten, allerdings funktioniert CarPlay auch ohne Kauf problemlos

    1. Gestern gesehen das CarPlay am Start ist und das Welt paket für 19,99 gekauft.
      Danach erst war der Premium für CarPlay InApp Kauf sichtbar.

      49,99 für alles wurde mir nicht angeboten.

      Bis jetzt funktionieren scheinbar alle besagten Premium-Funktionen (Sprachanweisungen, Geschwindigkeitsbegrenzungen, Schritt-für-Schritt-Anweisungen, 3D-Karten) auch ohne Premium für CarPlay Lizenz.

      Was ist eigentlich „Schritt-für-Schritt-Anweisungen“?

  8. 1 Stern bewertet – Check
    Angeblich muss Sygic Lizenzgebühren zahlen, deshalb die Kosten.
    Mal ganz ehrlich, das Geschäftskonzept ist auf den schnellen Erfolg ausgerichtet – eine lebenslange Lizenz gibt es nicht in dem Sinne wie viele es verstehen. Wenn die das Programm beenden und eine neue unter neuer Firmierung veröffentlichen, machen wir gar nichts dagegen. Was aber gar nicht geht, ist die Suggestion, dass man mit einem Premiumkauf solche Dinge inkludiert hat. Das grenzt an Betrug.

  9. Tja, kann mich da getrost einreihen. Bin damals auch drauf “reingefallen”. Hab Sygic aber schon gelöscht, als damals deren andere App den CarPlay-Vorzug bekommen hat.

    Ich werde dann auch mal eine 1-Sterne-Bewertung hinterlassen.

  10. Habe Premium und CarPlay, heute alles ausprobiert. Man kann zwar unter CarPlay eine Route berechnen, wird auch angezeigt, aber kein Anweisungen, weder per Anzeige noch Sprachausgabe. Jedes mal immer nur der Hinweis, dass dies eine Premiumfunktion ist. Auch der Lautsprecher lässt sich nicht einschalten – Premium!!! Wesentlich einfacher bedienen lässt sich dagegen Car Navigation unter Ford Sync3. Fehler allerdings hier, dass Verkehrsstörungen nur in einem Umkreis von 60 Kilometern um die aktuelle Position angezeigt und auch für die Navigation berechnet werden und nicht für die komplette Route im voraus.

  11. Antwort vom Support:

    Guten Tag,

    Vielen Dank, dass Sie sich an Sygic Customer Support wenden.

    Das Anzeigen der Premium-Karte auf dem Auto-In-Dash-Bildschirm ist Gegenstand einer zusätzlichen Lizenz unseres Kartenanbieters, und wir müssen die Geschäftsbedingungen einhalten.

    Es ist immer in unserem besten Interesse, unseren Kunden die bestmögliche Preis- und Navigationserfahrung zu bieten.

    Wir glauben, dass der Preis einer lebenslangen Lizenz für CarPlay-Konnektivität im Vergleich zu integrierter Navigationssoftware in neuen Autos, die für Hunderte von Euro verkauft werden, immer noch akzeptabel ist, ohne dass kostenlose Updates garantiert werden.

    Falls Sie weitere Fragen hätten, lassen Sie mich bitte wissen.

    Best regards,

    Jan
    Customer Support Specialist

    1. Dass Lizenzgebühren fällig werden, wusste Sygic schon seit Monaten – immerhin hat man ja seit Oktober 2018 eine CarPlay Navigationsapp im Angebot. Trotzdem wurde in der CarPlay Ankündigung das Wort „In-App-Kauf“ nicht erwähnt. Hätte man eine Umfrage unter den Kunden gestartet, wären 99% davon ausgegangen, dass CarPlay kostenlos nachgeliefert wird – was die aktuellen Bewertungen auch bestätigen.
      Man kann eben nicht nur durch Lügen Menschen täuschen, sondern auch durch gezieltes Verschweigen.
      Ich persönlich hätte mir unter dem Wissen, was ich jetzt habe (CarPlay mit Extra-Kosten verbunden und Premium Funktion auf maximal 5 Geräten aktivierbar) niemals Sygic gekauft. Beides hat der Hersteller im Vorfeld des Kaufs an keiner Stelle erwähnt.

  12. Hier die Antwort des Sygic Supprts auf meine Nachfrage bzgl. der doch recht hohen Extrakosten für CarPlay:

    [Guten Tag XXX,

    Vielen Dank, dass Sie sich an Sygic Customer Support wenden.

    Leider können wir diese Funktionen derzeit nicht mit vorhandenen Premium-Paketen ohne kostenpflichtiges Add-On bereitstellen, da für die Verwendung von Premium-Funktionen mittels Car Connectivity (wie Car Play) uns zusätzliche Lizenzen und Kosten von unseren Kartendatenanbieter unterliegen, die sich im Preis spiegeln (39,99 EUR können unangemessen hoch erscheinen, sie decken aber die genannten Lizenzgebühren größtenteils ab).

    Falls Sie weitere Fragen hätten, lassen Sie mich bitte wissen.
    Best regards,

    Jan
    Customer Support Specialist]

    Natürlich wird der Kartenhersteller (ich glaube TomTom) auch kräftig nachfassen wollen, aber ich hege so meine Zweifel an der Kalkulation nicht zuletzt mit Blick auf das Sygic Parallelprodukt Car Navigation….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de