Komoot: Outdoor-Tourenplaner jetzt mit neuer E-Bike-Option Version 10.3.16 steht bereit

Version 10.3.16 steht bereit

Im Herbst geht es für mich für einen einwöchigen Urlaub nach Luxemburg. Bei der Planung für Rad- und Wandertouren durchs Müllerthal setze ich schon jetzt auf die praktische Outdoor-App Komoot (App Store-Link), die sich kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen lässt. Die Anwendung benötigt etwa 148 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 11.4 bzw. watchOS 4.2 oder neuer, und kann komplett in deutscher Sprache verwendet werden.

Weiterlesen


Apple Karten: Umfassende Erweiterungen auf den Weg gebracht Look Around, ÖPNV und weitere Inhalte

Look Around, ÖPNV und weitere Inhalte

Auch wenn hierzulande Google Maps nach wie vor den hauseigenen Karten von Apple in Sachen Funktionen und aktuellen Informationen deutlich überlegen sein dürfte, hält Apple sich nicht zurück und arbeitet kontinuierlich an Erweiterungen für das eigene Kartenmaterial. Wie nun in der iOS-Übersicht zu aktuellen Features und Verfügbarkeiten zu lesen ist, gibt es in den Apple Karten einige größere Updates.

Weiterlesen

Google Maps plant neue Funktionen für die Maps-App: Abstand halten Mehr Sicherheit mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mehr Sicherheit mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Im aktuellen Blog-Beitrag von Google ist die Situation ziemlich gut zusammengefasst: “Momentan ist es oft nicht ganz einfach, von A nach B zu kommen. Aufgrund von COVID-19 denken wir heute auch darüber nach, wie voll der Bus beispielsweise sein könnte und ob es daher nicht besser wäre, den nächsten zu nehmen.”

Weiterlesen


Calimoto: Motorrad-Navi bietet jetzt auch Offline-Karten an Neues Update auf Version 5.1.1

Neues Update auf Version 5.1.1

Aufgrund fehlendem Motorradführerschein habe ich das Navi Calimoto (App Store-Link) noch nie ausprobiert. Falls ihr mit eurem Motorrad viel unterwegs seid, das schöne Wetter lädt ja aktuell zu Touren ein, sagt euch Calimoto sicher etwas. Als Gratis-Nutzer kann man die Navigation in einer Region nutzen, wer mehr will, muss bezahlen.

Weiterlesen

Cachly: Beliebte Geocaching-App in v6.0 mit TB-Scanner und Karten-Schnellwahl Größeres Update im App Store

Größeres Update im App Store

Der gestrige sonnige Feiertag stand bei mir mal wieder im Zeichen des Geocaching: Rauf aufs Rad und einige Dosen in der näheren Umgebung suchen, hieß die Devise. Nicht nur bei der gestrigen Tour, sondern schon seit längerem kommt bei mir mein iPhone samt der tollen Geocaching-App Cachly (App Store-Link) zufriedenstellend zum Einsatz. Cachly kostet 5,49 Euro im App Store und kann per In-App-Kauf in Höhe von 3,49 Euro auch Offline-Kartenmaterial für Touren abseits des Mobilfunkempfangs speichern. Der Download ist etwa 115 MB groß und fordert vom Nutzer zudem iOS 10.0 sowie watchOS 4.0 oder neuer ein. Alle Inhalte können in deutscher Sprache genutzt werden.

Weiterlesen

Google Maps: Standortfreigabe für leichtere Nutzung optimiert Seit ein paar Tagen schon verfügbar

Seit ein paar Tagen schon verfügbar

Ich habe die Standortfreigabe in Google Maps (App Store-Link) noch nie genutzt – bisher hatte ich die Funktion gar nicht auf dem Radar. Praktisch ist die auf jeden Fall. Ihr könnt euren Standort mit ausgewählten Personen für einen bestimmten Zeitraum teilen.

Weiterlesen


Porsche Classic Communication Management: Apple CarPlay in Old- und Youngtimern Infotainment-Systeme in 1- oder 2-DIN-Schächten

Infotainment-Systeme in 1- oder 2-DIN-Schächten

Mit dem neuen Porsche Classic Communication Management, kurz PCCM, will der Luxus-Autohersteller Porsche seine Fahrzeugflotte zeitgemäß vernetzen. Das PCCM-System des deutschen Automobilbauers kann in alle Old- und Youngtimer von Porsche eingebaut werden, und zwar in die Original-Einbaugeräte mit 1-DIN oder 2-DIN-Abmessungen.

Weiterlesen

Google Suche & Maps: Neue Öffnungszeiten von Unternehmen anzeigen lassen Option "Vorübergehend geschlossen"

Option "Vorübergehend geschlossen"

Durch die gestern beschlossenen Maßnahmen der Bundesregierung zur Eindämmung des Corona-Viruses gelten ab heute für viele Unternehmen und Geschäfte geänderte Öffnungszeiten oder sogar komplette vorübergehende Schließungen. Damit Verbraucher in der Google Suche und bei Google Maps weiterhin aktuelle Informationen zu Geschäften in ihrer Umgebung aufrufen können, appellierte der Google-Konzern schon in den vergangenen Tagen an Betreiber von Läden, Restaurants, Kneipen und anderen öffentlichen Einrichtungen, ihre Öffnungszeiten den aktuellen Krisenentwicklungen nach entsprechend anzupassen.

Weiterlesen

Maps 3D Pro ab sofort auf dem iPad verfügbar Karten- und Outdoor-App aktualisiert

Karten- und Outdoor-App aktualisiert

Bisher war die Applikation Maps 3D Pro (App Store-Link) nur für das iPhone und die Apple Watch verfügbar, nun kann man die Karten-App auch auf dem iPad nutzen. Version 6.0 bringt Support für das iPad mit. So könnt ihr die Karten auch auf dem großen Display erkunden und Routen planen.

Weiterlesen


Radtourenplaner.ruhr: Offizieller und kostenloser Radtourenplaner fürs Ruhrgebiet 15 RevierRouten und über 1.200 km Radnetzwerk

15 RevierRouten und über 1.200 km Radnetzwerk

Das Ruhrgebiet hat eine Menge für Touristen und Besucher zu bieten. Auch Radfahrer kommen hier voll auf ihre Kosten, denn der “Pott” verfügt über ein hervorragend ausgebautes Netzwerk an Radwegen und Touren für Radler. Auch meine beiden in Bochum ansässigen Kollegen Freddy und Fabian können dies bestätigen. 

Weiterlesen

Komoot: Outdoor-Navi jetzt mit besserem Bergauf-Routing und Warnhinweisen Besonders Mountainbiker profitieren

Besonders Mountainbiker profitieren

Wer viel draußen in der Natur unterwegs ist, sei es zum Wandern oder Radfahren, findet mit der alteingesessenen iOS-App Komoot (App Store-Link) eine tolle Möglichkeit, um Routen auszuprobieren und aufzuzeichnen. Der Download von Komoot ist weiterhin kostenlos und finanziert sich über Premium-Kartenmaterial und -Dienstleistungen. Kartenpakete können einzeln oder in einem Gesamtpaket in Höhe von 29,99 Euro inklusive weltweitem Offline-Karten und einer Sprachnavigation geladen werden. Die Universal-App samt Apple Watch-Anbindung ist etwa 148 MB groß, benötigt iOS 11.4 bzw. watchOS 4.2 oder neuer, und kann auch in deutscher Sprache verwendet werden.

Weiterlesen

Geocaching One: Kostenlose App integriert nach Update iPad-Support Jetzt in Version 1.4.0 im App Store

Jetzt in Version 1.4.0 im App Store

Auch wenn ich mit Cachly (App Store-Link) unter iOS meine favorisierte Geocaching-App für die GPS-basierte Schatzsuche gefunden habe, lohnt auch ein Blick auf die Anwendungen der Konkurrenz. Neben der offiziellen Geocaching-App von Groundspeak gibt es seit einiger Zeit auch Geocaching One (App Store-Link) im deutschen App Store, das werbefrei und ohne weitere Zukäufe bzw. Abonnements kostenfrei genutzt werden kann.

Weiterlesen


BeZero: KI-gestützte App will bei CO2-neutraler Mobilität helfen CO2-Kompensation über die App möglich

CO2-Kompensation über die App möglich

Umweltfreundliche Mobilität ist in aller Munde: Wer sich täglich allein ins Auto setzt und viele Flugreisen unternimmt, sorgt für einen höheren CO2-Ausstoß, der das Klima nachhaltig beeinflussen kann. Doch wie viel CO2-Emissionen produzieren wir, und wie lässt sich dies wieder ausgleichen?

Weiterlesen

CacheToolBox: Werkzeug für Geocacher jetzt mit Symbolschrift-Umwandlung Ab sofort in Version 7.2 im App Store

Ab sofort in Version 7.2 im App Store

Geht ihr gerne Geocachen? Wer sich bei der GPS-gestützten Schatzsuche nicht nur auf simple Standard-Tradis beschränken will, braucht für die Suche schnell weitere Werkzeuge, um Koordinaten umzuwandeln, zu berechnen und entschlüsseln zu können. Ein nach wie vor äußerst praktisches Tool ist die für 4,49 Euro im App Store zu habende CacheToolBox (App Store-Link), die alles aufweist, was fortgeschrittene Cacher so benötigen.

Weiterlesen

Plane Finder: Flugzeug-Tracker jetzt mit Live-Feature für Flugumleitungen Ab sofort in Version 13.3.5 im App Store

Ab sofort in Version 13.3.5 im App Store

Wer häufiger auf Flughäfen zugegen ist oder ein generelles Interesse für die Flugzeuge, die da so über einen hinweg fliegen, hegt, greift im App Store zu den üblichen Flugzeug-Tracker-Apps. Auch Plane Finder (App Store-Link) zählt seit Jahren zu dieser Kategorie und ist eine ansehnliche Alternative zu FlightRadar24 und Co. Mit einmaligen 5,49 Euro erhält man in dieser Premium-Version zudem alle Features, ohne zu In-App-Käufen greifen zu müssen. Der Download von Plane Finder ist 51 MB groß und benötigt zudem iOS 11.0 bzw. watchOS 2.0 oder neuer für die Installation auf iPhone, iPad und Apple Watch. Auch eine deutsche Lokalisierung ist mit an Bord. 

Weiterlesen

Copyright © 2020 appgefahren.de