Endlich: ING bietet ab sofort Apple Pay an

Jetzt Karte in Wallet hinterlegen

17 Kommentare zu Endlich: ING bietet ab sofort Apple Pay an

Endlich ist es auch für ING-Kunden soweit. Ab sofort könnt ihr Apple Pay nutzen. Die „ING Banking to go“-App (App Store-Link) wurde entsprechend aktualisiert, in der Wallet-App könnt ihr eure Karte für das kontaktlose Bezahlen hinzufügen.

Heiko hat uns gerade eine Mail geschrieben, dass er seine ING-Karte erfolgreich hinterlegt hat. In der Wallet-App wird die Bank jetzt auch geführt.

Sparkasse startet noch dieses Jahr

Die Sparkasse soll ja noch dieses Jahr Apple Pay unterstützen, ebenso wollen die Volks- und Raiffeisenbanken bis Jahresende mit dabei sein. Hier gibt es weiterhin keine Anzeichen, möglicherweise geht es hier erst im November los. 

Kommentare 17 Antworten

  1. Na, da bin ich ja mal gespannt, ob jetzt alle die comdirect wieder reumütig und kleinlaut verlassen, weil dort leider auch nicht alles toll ist. 😂

  2. Kann nur ich die Karte nicht Mobil hinzufügen? Obwohl ich normal „surfe“ und Updates im Appstore mache steht bei mir beim hinzufügen der Karte „keine Internetverbindung“. Geht dies nur im WLan?

    1. Ne, sollte unterwegs auch klappen. Bei mir hat das ohne Probleme funktioniert und die Karte war innerhalb von 3 Minuten auf iPhone und Apple Watch hinterlegt.

      Du hast die App aber auch geupdatet?

    2. Über die WatchApp konnte ich die Karte am Iphone hinzufügen. Gleiches Handy, gleiches Netz „keine Internetverbindung“. Naja. Bin glücklich, auf der Uhr funktioniert es jetzt. Und zuhause im WLan bringe ich die Karte auch ins Handy. Komisch ist es trotzdem.

  3. Unbedeutend, denn wer ApplePay braucht, der kann es seit Oktober in 20 Minuten auf dem iFon oder der Watch bekommen. Einfach bei Boon anmelden für kleines Geld und schon ist man dabei. Wirklich easy. Hätte ich auf meine Sparkasse gewartet, würde ich jetzt noch warten (Beamtenverein! ;).

    1. Schon interessant wie manche Leute von sich auf andere schließen. Es müsste korrekt heißen: für mich unbedeutend, da ich bereit bin für etwas zu zahlen, dass nun ohne zusätzlichen Anbieter kostenlos nutzen kann. Viel Spaß weiterhin

  4. Das einrichten ging super schnell aus der ing App heraus man darf nur nicht versuchen den Lizenz Vertrag zu lesen weil dann die App aufgrund des zu lange nichts machen abbricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de