Kommentar: Wie man im App Store Geld verdient

Eine App in den Top-10 der iPhone-Charts hat mich dazu bewogen, am heutigen Feiertag mal gepflegt in die Tasten zu hauen.

Es ist ein Tag wie jeder andere auch. Man steht auf, geht erstmal wohin, und klappt dann das MacBook auf. Auf der Suche nach News für die Leserschaft wirft man natürlich auch einen Blick auf die Charts. Heute im Blickpunkt: „Andreas Psychopath Soundboard“ (App Store-Link).


Eigentlich könnte man den Titel dieser News auch „Wie man mit Sch… Geld verdient“ nennen. Bei der 79 Cent teuren App, die unter der Kategorie „Referenz“ aufgelistet wird, handelt es sich nicht um mehr als eine Ansammlung von ein paar „witzigen“ Sounds.

Der Ursprung dieser Sounds liegt in einer tollen RTL2-Doku-Sendung, die auf den Namen Frauentausch hört. Wer hier schon einmal eingeschaltet hat, tat das eventuell nur einige Sekunden oder ist richtig hart im Nehmen. „Psychopath Andreas“ scheint aber zur härteren Sorte gezählt zu haben, schließlich hat er nun sogar seine eigene App.

Ich möchte den Entwicklern an dieser Stelle nichts unterstellen, aber es ist sehr stark davon auszugehen, dass die einbaute Sounds in keiner Weise von RTL2 zur Verwendung freigegeben wurden. Guten Morgen, lieber Herr Urheberrecht.

Was ich persönlich viel schlimmer finde: So ein Quatsch wird von den Leuten auch noch gekauft. Vermutlich sind es sogar die Leute, die bei anderen Apps in diesem Preissegment über den Preis schimpfen und sie dann über illegale Wege beziehen.

Vielleicht hat sich meine Sichtweise in den letzten Wochen auch stark verändert. Schließlich haben wir uns mit unserem kleinen Team zwei Wochen lang den Ar… aufgerissen, um dann eine inhaltlich wertvolle App für 79 Cent anzubieten. Anscheinend war das appMagazin (App Store-Link) der falsche Gedanke – hätten wir uns doch lieber auf „Andreas Psychopath Soundboard“ konzentriert. Das scheint der beste Beweis dafür zu sein, wie man mit wenig Arbeit, ohne eigenes Gut oder Gedanken, Geld machen kann.

Dass im App Store – oder viel mehr bei den Nutzern – mittlerweile sowieso eine 79-Cent-Mentalität der absolute Standard ist, kann eh nicht mehr verschwiegen werden.

Wie dem auch sei. Es hat auf jeden Fall gut getan, sich den digitalen Frust in ein paar Zeilen aus dem Kopf zu schreiben. In großer Erwartung auf eure Meinungen in den Kommentaren, lehne ich mich jetzt ein paar Minuten entspannt zurück…

Anzeige

Kommentare 221 Antworten

    1. Traurig ist eigentlich nur der gesellschaftliche kulturelle Abstieg…man muss sich nur Sendungen wie Big Brother, DSDS, Germany’s Next Top Model, Stephan Raab, Simon, x-Factor und Co. anschauen. Die verdienen so viel Geld mit eigentlich fast nichts tun, außer das was jeder tun kann. Ich will niemanden zu nahe treten, aber das ist Immer weiter sinkendes Niveau (es wird nicht Nivea geschrieben, dass wäre dann eine Creme).
      Und die Sendung Frauentausch habe ich einmal gesehen, danach kein weiteres Mal. Das ich keinen Augen und Ohren Krebs bekommen habe ist ein Wunder. Da wird nur rumgezickt und kriechenden Frauen zugesehen…einfach nur unter aller sau, dich es wird gesehen, sonst würde es sich nicht halten können.

      1. Was willst du machen? Das ist ein Teufelskreis… Die Zuschauer werden immer dümmer, deswegen muss das TV-Program auch immer stumpfer werden! Oder wird man etwas von zu viel Fernsehen doof? 😉 Das die Leute immer geiziger werden ist auch klar. Demografischer Wandel?! Es gab mal einen Banker, der ein sehr gutes Buch zu diesem Thema geschrieben hat. Wie war noch sein name… thilo sarrazin 🙂

        1. Klar ist das ein Teufelskreis, aber die Leute zum denken animieren…nein, fairste kommt keiner und will irgendwie auch keiner. Das zuviel fernsehen verblöden lässt halte ich für ein Gerücht, denn ich verbringe die meiste Zeit wenn ich zuhause bin mit Fernsehen und habe noch kein Verlangen nach bekloppten Sendungen verspürt 
          Also über den demographischem Wandel zu diskutieren ist das hier vielleicht der falsche Platz, aber der Ansatz ist passend. Auch wenn ich mich dadurch ein wenig beleidigt fühle. Denn nichtsdestotrotz habe ich eine türkische Abstammung, doch wie ein Ghettotyp benehmen tue ich nicht 

          1. Ich wollte nur drauf afmersam machen, dass das Deutsche Volk (laut dem buch) verblödet! Es gibt immer mehr „dumme“ als „schlaue“. Da kann man nichts machen 🙁 und dementsprechend muss das program auch dümmer werden! Und ob Fernsehen dumm macht oder nich: Ich stelle einfach mal die Behauptung auf, dass wenn man den ganzen Tag nur RTL, RTL2&Co. der Wissensstand nicht zunimmt 😉

          2. Genau, wie bestelle ich per App eine Limo oder PrivatJet. Solche sinnvollen Apps können immer gerne wieder vorgestellt werden!!!

          3. Auch das Wort „Schlau“ verliert an Wert.
            Wenn du dir den Inhalt vieler Sendungen, gerade für 12jährige Aufwärts anschaust wirst du bemerken, dass es als schlau gilt, Afrika auf der Landkarte zeigen zu können.
            Für Alles andere hat unser Erziehungsbeistand, das Fernsehen ja einen „Experten“ (Experte: Meist Cowboy artiger Prof mit synchro-Stimme)

          4. Die meiste Zeit laufen doch aber bekloppte Sendungen. Du ziehst die dir also zwangsläufig rein und merkst es nicht mal. Der Verfall ist quasi schon weit fortgeschritten 🙂

      2. Jetzt mach mal n Cut okay. Schlag den Raab ist doch keine Absturzsendung. Da kannste teilweise noch was lernen. Aber schon klar das es in erster Linie türlich nur Unterhaltung ist 🙂 . Bei allen anderen Beispielen passte wie die Faust auf Auge…

        1. Ok man kann was lernen, aber die Betonung liegt auf kann. Ich finde es einfach nicht unterhaltsam wenn einer um seiner Laune Ausdruck zu verleihen eine Taste drückt, aber wie schon gesagt es geht nur um das Prinzip des einfachen Geldmachens durch etwas das vor Banalität trotzt.

      3. Ich finde mittlerweile kann man tagsüber besser Radio hören statt Fernsehen weil man da noch mehr aussuchen kann was man hören will und da hört man dann was gutes und weniger Schrot als im fernsehen

        1. Gutes im Radio? Die leiern doch auf jedem Sender die Top 10 5 mal am Tag runter. Ich möchte das Radio am liebsten erschlagen 🙂

      4. Ich kann dir zum größteb Teil zustimmen, aber bei Stephan Raab bin ich etwas stutzig geworden.
        Wenn du „Unser Star Für Oslo“ meinst kann ich dir zustimmen – ja es ist minderes Niveau, aber bei „Schlag den Raab“ müsste ich dir widersprechen, da diese Sendung noch eine der wenigen ist, die noch nicht so „Geldgeil“ geworden ist. (Nur weil man da ein Auto gewinnen kann ist die Shiw NICHT „Geldgeil“, die müssen ja auch ihre Ausgaben decken.)

        1. Ich sag ja Schlag den Raab ist wenn man es richtig auslegt, sogar bildend. Mir ging es in erster Linie um „TV total“ oder die Oslo Kacke.

          1. In „TV Total“ wird sich hauptsächloch über andere lustig gemacht (siehe Andreas) – nicht wirklich intiligent, aber immer hin „produzieren sie die Kacke nicht“.

        2. Was soll aber ein Gewinner mit drei gleichen Autos, wenn der Kandidat um 1,5 Millionen spielt. Wieso verlost man es nicht an drei Personen.

          Diese ganzen Gewinnspiele bei Serien und Shows, Dokus und was sonst noch ist eh nur für die Einschaltquote!

      5. AppGefahren, macht euch keinen Kopf, denn jetzt fragt euch doch einmal: „Was hat der Entwickler bekommen?“ – Nichts, jediglich ein paar „hirnlose Anhänger“!
        Ihr habt eine „eigene“ große Gemeinschaft („Community“)! Und das ist etwas, worauf man wirklich stolz sein kann!!
        Achja, der Typ wird so schnell verschwinden wie er gekommen ist.

      6. Ich mag deine Einstellung und finde, dass du absolut Recht hast. Die Sendungen werden (Kleine Kinder sollten jetzt aufhören zu lesen) einfach immer beschissener. Wen interessiert wie verf**** beschissen eine Frau läuft??? Das die damit noch Geld verdienen finde ich unter aller Sau. Unsereins muss sein Leben lang hart arbeiten, um ein anständiges Leben führen zu können, und die laufen einmal im Monat auf einem Steg rum. Super, toll gemacht. In einer tollen Welt leben wir. Ganz ehrlich das ist der größte Scheiß auf Erden. Sieht man sich dazu noch DSDS mit seinem langweiligen und niveaulosen Dieter Bohlen an, denkt man doch eigentlich nur: “ Schlimmer kann’s nicht kommen.“ Doch es geht schlimmer. Statt sich mit einer von so langweiligen Sendungen zufrieden zu geben, muss man 1000 andere Sendungen mit selben Prinzip und Sinn produzieren. Da kann man nur noch den Kopf drüber schütteln. In diesem Sinne danke fürs lesen.

    2. Alter. Du sprichst mir voll und ganz aus der Seele. Ich halt’s bald nicht mehr aus. Sehe schon kaum noch fern, ausser N24, ZDF Doku, usw. Samstag ist immer Stress mit der Ehefrau angesagt, weil die sich diesen Scheiss reinziehen muss. Hohl halt. Echt Ätzend.
      Gruss Olli

    3. Einfach abschalten oder wegzappen!
      Über Schei*e aufregen ist schon zuviel Aufmerksamkeit.

      Was am Kiosk nicht verkauft wird geht auch nicht in die 2te Runde.

      Irgendwie habe ich aber das Gefühl der Artikel zielt so ein bißchen in die Richtung „Fishing for Compliments“ 😉

      Ihr macht nen guten Job!

      Bifa

  1. Mein Problem ist weniger dass er damit Geld verdient, sondern dass durch diese eher sinnfreien Apps der Store immer unübersichtlicher wird.

      1. Die sind penibel wenn es deren eigenen Pläne durchkreuzt, aber dich nicht, wenn dieser Schund denen bei jedem Kauf 30% in die Kassen spült. Fürs nix tun.

        1. Naja, Store aufrechthalten, Serverkosten etc. Nichts tun würde ich das nicht nennen. Sonst kannste das auch jedem Vermieter, Verpächter oder anderen Dienstleistern unterstellen

  2. Tja, sieht so aus, als gäbe es Menschen, denen der Blick in den Spiegel wichtiger ist als der ins Portemonnaie! Weiter so! Qualität bewährt sich, nicht verzagen!

  3. Wie sehr das Niveau der app Käufer gesunken ist sich solch einen Scheiss herunterzuladen schon seltsam für was die Leute Geld ausgeben und leider auch sehr traurig.

  4. So ein Schei* wird in den AppStore gelassen, aber FlashPlayer und andere Inhalte die sinnvoll wären werden nicht zugelassen.

    1. Und nach welchen Kriterien? Und wer soll die aufstellen? Demokratisch wird’s nichts werden, weil ja genug Leute die app geladen haben. Wo Nachfrage, da auch ein Markt.

  5. deswegen mag ich den appstore ni so. weil jede behinderte app da rein kommt. die haben doch leute, warum können die nicht einfach ein paar sortierer einstellen oder so.

      1. ausm netto -.-

        na klar aus hier aus dem app store. ich hab ja nur gesagt das ich mir der app store persönlich nicht zusagt. aber man tut halt dein bestes.

  6. Tja, das scheint in der heutigen Couchkartoffelgesellschaft schon der Standard zu sein. Man lässt sich vom Wohnzimmerscheinwerfer die eigene Meinung aus dem Kopf schieben und ergötzt sich sich an TV-Formaten ohne Sinn und Verstand. Es sei gesagt, mit dem größten Scheiß, verdienen Leute das meiste Geld. Frei nach der Devise, „je bescheuerter, desto besser“. Und wessen Verstand noch nicht völlig vernebelt ist, dem kann man ja auch noch einen Dsds-GedächtnisSchlüpper, signiert von der singenden Ledertasche verkaufen. Armes Deutschland – quo vadis …..

  7. Wer kauft so eine App? Hat das schon jemand an RTL2 weitergeleitet, kann doch nicht sein, dass der damit durchkommt.

    Zur 0,79 € Preismemtalität: Apple macht einen kleinen Fehler, bei Android hat man die Möglichkeit von einem Kauf zurück zu treten wenn man innerhalb von einem Tag merkt man hat Murks gekauft, Apple kennt diese Funktion nicht. Jetzt hat man also die Qual, kaufe ich für zig Euro eine App und habe einen hohen Verlust falls es mir nicht gefällt oder warte ich bis ich die App billiger bekomme, damit der Verlust nicht mehr so hoch ist.
    Wenigstens gibt es Apps bei denen man erst eine Demo anschauen kann. Diese sind aber meist nicht als Demo gekennzeichnet, das ist auch nicht schön.
    Aber zum Gluck gibt es euch, mit euren Tests ist man doch ein bisschen besser informiert vor dem Kauf.

      1. 15 min, hör ich zum ersten mal. Aber wie mach ich den Einkauf rückgängig? Indem ich die App lösche? Und von wann an gerechnet? Kauf, Ende des Downloads, oder dem ersten öffnen.

          1. In der Einkaufshistorie in iTunes kann man auf „ein Problem melden“ klicken dann noch kurz begründen und dann bekommt man sein Geld unter umständen zurück (wenn man nicht 2 Wochen wartet)

          2. Der Entwickler merkt davon gar nichts würde ich sagen. Es ist ja nicht so, dass der Entwickler nur 10.000 Exemplare seiner App hat und, wenn die weg sind, sind sie weg.

          1. Das geht im Store in iTunes unter Einkäufe verwalten.
            Das ist nur recht unbekannt. Rechtlich müssen sie das meiner Meinung nach auch ermöglichen.

    1. Das Apple die Rückgabe nicht kennt, stimmt so nicht ganz.
      Es ist etwas umständlich und nicht wirklich offiziell da ehr Kulanz.
      Aber machbar ist es.

  8. Wer nimmt wen hier was eigentlich übel?? Die haben doch alles richtig gemacht und die breite Masse kauft es. Das ist so in diesem Land. Ich finde es eher belustigend, wieviele Idioten hier rumlaufen. Und kann euch wieder mal nicht verstehen, irgendeine Energie damit zu verschwenden um sich darüber aufzuregen, wohlwissend dass ich gerade selbst Energie mit meinem Kommentar verschwende!!! Im diesen Sinne: Regt euch mal wieder alle auf! Und LOS!!!

    1. Es geht nicht darum sich aufzuregen oder rumzumeckern, sondern einfach nur ein Ventil zu finden und mit gleichdenkenden sich auszukotzen, weil die Verdummung nur die nicht dummen aufregen kann. Die menschen machen immer wieder das selbe, es ist immer der selbe Abklatsch von allem (ich Rede nicht über Retro, Remakes oder Spin-offs). Ein klüger Mann sagte mal: dumme Menschen machen immer die selben Fehler, doch intelligente machen immer neue Fehler 

    2. Ich bin auf deiner Seite 😉
      Es ist sehr schade, dass der Store dadurch unübersichtlicher wird. Aber im richtigen Leben laufen doch auch tausende Menschen durch Schnäppchenmärkte und kaufen so ziemlich alles, was günstig, nützlich oder lustig scheint. Ob die dann lange Freude an diesen Dingen haben das steht auf einem ganz anderen Blatt.
      Wenn Apple Geld verdient ist das in Ordung, kann man ja schließlich gut brauchen . . . Wenn ein Entwickler Geld verdient ist das doch auch in Ordnung – es sei denn ich werde irgendwie betrogen oder ausgetrickst. Und wenn die Fangemeinde einer stumpften Sendung eine stumpfe App kauft – es ist doch deren Geld, oder? Dabei ist der rechtliche Aspekt mal absichtlich nicht betrachtet.
      Mein Geld bekommen die jedenfalls nicht, auch Dank dem abgefahren-Team. Und so kann es von mir aus gerne bleiben.

  9. Danke Fabian, da schreibst du einem Entwickler wirklich aus der Seele. Qualität und Preisverständnis im App Store sind nur noch deprimierend. Zum Glück gibt es aber EmpfehlDienste wie Appgefahren, die es einem ermöglichen, doch noch aufzufallen 🙂 Danke!

      1. Das kommt hier jetzt aber stark aufs Publikum an. Wenn hier alle „gebildet“ sind dann kann man jetzt sagen oh so eine nutzlose Ansammlungng an Datenmüll oder es wird sogar noch mehr gekauft, je nach Leser. Wer den Artikel gelesen hat und noch ne eigene Meinung bildet der kauft nicht ! Im Store ist es sowieso schon und sogar unter den TopTen. Sogesehen wird’s die Auflistung hier Nichts daran ändern dass die App gut verkauft wird.

      1. Ja, sind in Planung und Umsetzung. Ein paar Levels rund um ein neues Feature haben wir schon, aber da nebenher die Bachelorarbeit ansteht, wird das Update noch etwas Zeit in Anspruch nehmen. Bis dahin hat mich eventuell schon jemand im Game Center geschlagen ;D

  10. Ich gratuliere jedem der mit Apps Geld verdient, egal ob gut oder Müll. Angebot und Nachfrage, solange gekauft wird, wird Apple seinen Anteil auch einstreichen wollen.

  11. Hey Leute, was regt ihr euch so auf? Diese Folge von frauentausch ist so unter aller Kanone, dass es schon wieder richtig witzig ist. Bruce Willis Filme sind auch unrealistisch aber gerade deswegen Kult!

  12. Wer sich so einen sch€Iss kauft ist doch schon bestraft genug, oder?

    Wenn man er herunterbricht, könnte man das Lauern auf Schnäppchen via appgefahren, etc. auch bemängeln.

    Wie dem auch sei, ich teste sehr gerne günstige Apps und lasse mich hier beraten und wenn die App etwas taugt nehme ich auch gerne mal die Pro oder schaue mir andere Produkte des Entwicklers an. Aber die Apps schwarz installieren geht für mich gar nicht. Von welchen Wahnsinnspreisen reden wir denn hier?

    Aber wer Frauentausch guckt soll sich sowas gerne laden. Nicht meine Kohle 

  13. stimmt schon was du sagst, keine frage, gibt aber auch leute die haben 2 jobs und keinen erfolg und stehen am abgrund, arbeit ist nicht mit erfolg gleichzusetzen, ist bitter, aber ist so, mit den urheberrechten hast natürlich recht, trotzdem liest man da bisschen penisneid aus deinen aussagen, ihr habt habt doch ordentlich fame im app store, die app ist in 2 wochen ehh wieder weg vom fenster, also chill und heul nicht so rumm 😉

  14. Der sogenannte App-Entwickler hat genau das erreicht was er wollte – sein App ist im Gespräch, und wird zumindestens angeschaut……

  15. Deswegen ist ja auch wichtig,von Euch die Tips zu „wert- oder sinnvollen“ Apps zu bekommen. Ich habe leider nicht die Zeit stundenlang im AppStore zu schmökern…. Habe auch Euer tolles Magazin geladen  Spitze und macht bitte weiter so! Grüße aus Mallorca….

  16. Aber man muss schon sagen, dass das youtube Video von diesem Psychopaten sehr belustigend ist. 😀 Auch wenn das Niveau der Sendung ehr unterirdisch ist! Aber viele gucken das, die quote spricht fùr sich!

    1. Dieser Psychopath ist ein Kind! Das Problem liegt also eindeutig bei den Eltern, und da hört spass in meinem Verständnis längst auf!

    2. Nachtrag: sorry, dachte es handelt sich hierbei um den kleinen Jungen der seine Mutter mit übelsten Schimpfwörtern beschimpft und schlägt, von diesem netten Herren hör ich zum ersten mal!

  17. Das ist genau das Problem. Diese App. Und viele andere Sache wie eben frauentausch etc. Sind so SCHWACHSINNIG das man es einfach schon Wieder lustig sind. Es gibt ja auch viele Menschen, Die über mehr Mario Barth lachen, loriot aber nicht angucken. Mario Barth passt da genauso rein wie mitten im leben, Familien im Brennpunkt usw.

  18. Erstmal brauch kein Mensch stolz drauf sein, zu wissen wie man Niveau schreibt. Das als Leistung zu verkaufen, ist nicht besser als das von euch verpönte öffentliche Denunziantentum im Fernsehen.

    Zweitens wundert mich, wie viele dann aus Beissreflex gleich fordern, dass Apple solche Apps aus dem Store werfen soll. Wahrscheinlich die gleichen Leute, die sich aufregen dass andere Apps nicht reingelassen werden.

    Ihr müsst euch mistige Apps nicht kaufen! Aber es gibt anscheinend Leute die das wollen. Bloss weil es eurem „Standard“ nicht entspricht habt ihr nicht das Recht es anderen zu verwehren. Kopfschütteln? Ja klar, das tue ich auch.

    Und wenn der Store zu unübersichtlich wird, dann gibt es ja noch die Jungs von appgefahren, die nen tollen Job machen. Klar ist es ärgerlich wenn die eigene App nicht, stattdessen so ein „Müll“ gekauft wird! Man muss die Leute nicht immer verstehen…

    Und zum Mc Donalds geht ja auch keiner. Bild liest auch kein Mensch…

  19. Da geb ich Dir Recht!!! Aber in Zeiten von Hartz 4 haben solche Sendungen wie Frauentausch oder Bauer sucht Frau hohe Einschaltquoten. Die 0,79 Cent-Mentalität ist mit der Wirtschaftslage geboren und ein gezieltes Mittel auf die Zielgruppe Hartz 4! Die Leute haben den lieben, langen Tag Zeit und wen sieht man in solchen Sendungen ? Meistens die Arbeitslosen! Ich möchte nicht alle in einen Topf werfen aber es ist leider so. Ich schau fast nur Sky da man den Mist der sonst gesendet wird ja nicht verkraften kann.

    1. Wenn Arbeistslosengeld 2 soviel Geld einbringt um sich ein Apple Gerät zu leisten, mache ich irgendwas falsch. Ich glaube viel mehr Kinder reicher bzw. wohlhabender Eltern laden so einen Müll und schieben das Verhalten dann auf sozial benachteiligte.

      1. Medi Max zum Bsp. verkauft das IPhone für 1€ mit nem Vodafone- Vertrag! Die wollen garnicht wissen wie die 60€ im Monat gezahlt werden können!

          1. Die sind die Anbieter….. Die Elektromärkte…. Die ….welche von der Dummheit der Kunden leben!

          2. OK, da hab ich was falsch verstanden. Aber ich glaube schon, das jemand der von 364€ im Monat lebt sich über 60€ im Monat Gedanken macht. Schönen Pfingstmontag noch und Danke fuer den Austausch.

          3. Gedanken? Weniger ! Viele leben schon mit einigen 1000€ Schulden. Da spielt es keine Rolle mehr. Es wundert nur das diese Leute noch Verträge bekommen. Aber egal…. Es ist nicht unser Bier! Schönen Pfingstmontag noch!

          4. Der Händler vielleicht nicht, aber der Netzbetreiber hundertprozentig! Und und ohne dessen Freigabe (und Provision) kann der Händler dann auch kein iPhone für nen Euro rausgeben.

    2. Sky sendet auch jede Menge Quark! Wenn man sich da etwas reinzieht, dann für Stunden; darüber solltest du mal nachdenken, der Fernseher saugt dir zwei Stunden lang Kreativität aus dem Kopf – solange man in diese Quarktüte guckt, desto eher ist es wahrscheinlich, das man dran hängen bleibt 😀

    1. Man kaufe sich einen mac + entwicklerlizenz + lerne objective-c. Als Editor Coca oder Co 🙂

      Ca. 600 ( Mac mini)
      + 100 (entwicklerlizenz)
      + 100 (Coca)
      = 800

      Es geht durch Bucht auch billiger.

      1. Cocoa ist ein Framework. Dafür muss man sicherlich keine 100€ bezahlen. Die Entwicklungsumgebung heißt XCode und ist kostenlos für Entwickler verfügbar.

  20. Reg dich nicht auf. Ist nur Zeit und energieverschwendung. Ihr leistet gute arbeit und ich denke ihr bekommt auch das nötige Feedback, zu wissen, dass ihr auf dem rechten weg seid. Wenn man sich über jeden vollpfosten (in dem Fall einfach die Tatsache der Existenz dieser app) aufregen würde, dann stirbt man mit 40 an Jähzorn bzw herzversagen. Also Kopf hoch, runter schlucken, Mund abputzen, weiter machen.

  21. Wieso steht bei dir „installieren“? Ich gab zwar Alps gekauft und dennoch steht es nicht dort.

    Und 17 apps warten auf ein update bei dir 🙂

  22. Ich kann das mit den niedrigen App-Preisen ehrlich gesagt auch nicht nachvollziehen.
    Ich habe hier auf dem iPad jede Menge hervorragende Apps, die teilweise für kleines Geld verschleudert wurden, die aber mit Sicherheit einiges mehr wert sind.
    Für einen großen Teil der Apps hätte ich auch mehr bezahlt.
    Von daher gehen mir die Leute, die hier und sonst wo ständig rum jammern, dass eine gute App schon bei einem Preis von €1.59 zu teuer ist, gewaltig auf den Geist.
    Die haben offensichtlich nicht begriffen, dass man für eine gute Leistung auch angemessen zu zahlen hat.
    Und was sind schon 1.59/2.39/2.99?
    Ein Bier in der Kneipe, je nachdem wo man gerade ist.
    Und das ist in kürzester Zeit die Kehle runtergelaufen, während man von einer guten App doch wesentlich mehr hat.

    Und denkt mal drüber nach, für welche Sachen ihr ohne mit der Wimper zu zucken Geld auf den Tisch legt, die es eigentlich nicht wert sind.
    Wo ihr einen übertriebenen Preis, für eine offensichtlich schlechte Leistung bezahlt und das auch noch vollkommen freiwillig.
    Da gibt es mit Sicherheit jede Menge Beispiele 🙂

    PS: Ich nutze Appgefahren jeden Tag und habe schon viele gute Apps dadurch gefunden. Danke! Ich geh jetzt mal in den AppStore und hol mir das Magazin.

  23. Soviel Aufmerksamkeit fuer eine App die es meiner Meinung nach nicht verdient. In kürzester (inklusive meiner Kommentare) Zeit jede Menge Werbung. Die Entwickler und Apple werden es Danken.

  24. Also ganz ehrlich?
    Allein der Link in diesem Artikel verleitet schon wieder dutzende Idioten dazu einen Download zu tätigen!
    Aber in diesem Fall wart ihr mindestens genauso so schlau wie der Entwickler dieses stinkenden Käses, denn war da nicht was, von mitverdienen, wenn jemand über euern Link runterlädt?
    Aber auch hier ist es wie mit dem schwammigen Fernsehprogramm, keiner will’s gesehen haben, aber die Marktanteile berichten genau das Gegenteil!
    Ich würde ja sagen „Armes Deutschland“ wenn ich nicht wüsste, dass es in allen anderen westlichen Ländern genauso ist!

      1. Kann jetzt nicht mehr den genauen Post rezitieren, aber ich meine mich erinnern zu können, dass einer der App.gefahren Funktionäre mal geschrieben hat, sie verdienen 3% pro Download über ihren Link. Und mal im Ernst, denkst du die machen diese gute Arbeit völlig umsonst????

  25. Also ich kann die Emotionen ja verstehen. Aber lasst uns mal realistisch sein: es gibt DSDS, Bild viele weitere in dieser Kategorie. Aber letzteres ist die meistgelesen Zeitung in Deutschland, also warum wundern wir uns? Und die Idioten sind nicht die Macher, sondern die Konsumenten.
    Aber Fabian, bleibt bei euerem Weg. Denn Qualität setzt sich immer durch und befriedigt viel mehr.

  26. Das Niveau im Fernsehen hat dermaßen stark abgenommen, das es mich nicht wundert, dass sich dies irgendwann auch auf andere Bereiche des Lebens auswirkt…

    1. Umgekehrt: das Fernsehprogramm ist der Spiegel der Gesellschaft. Meinst du ein Sender würde etwas dauerhaft senden, was keiner sehen will? Hier wird Demokratie gelebt!

  27. Hey seh das doch mal so: ja, die haben eine App für 79 ct ganz gut verkauft. Ihr mit eurem App Magazin habt zwar auch nur 79 ct bekommen, dafür kaufe ich von euch aber auch die nächste Ausgabe.
    🙂

  28. Das ist in Deutschland leidet so und es wird nicht besser . Aber solange es noch so Mädels und Jungs wie von Appgefahren gibt die so gute Apps wie das App Magazine rausbringen gibt’s noch Hoffnung. Und für so eine app gebe ich auch jeden Monat gerne 0,79 € aus . Aber für so eine App wie ihr erwähnt wurde ich kein Geld ausgeben ist mir das Geld nicht wert.

  29. Für mich eine App die ich nicht einmal für Lau ziehen würde. Habe mir gestern noch WordFoto für 1,59€ geladen und das ist es mir auch Wert. Euer Magazin wäre mir auch mehr Wert gewesen, um diese Projekt zu unterstützen.

  30. Ich kann den Ärger verstehen. Es wird viel Energie, Fleiß und Herzblut in diese App gesteckt. Dann bemerkt man, dass es „Leute“ gibt, die mit weniger Aufwand relativ weit kommen. Man kann es aber auch clever nennen, denn viele werden denken „Verdammte Axt, warum ist mir das nicht eingefallen…“. Das Fazit ist wie immer und überall – Qualität setzt sich langfristig immer durch! Also nicht ärgern und mit einem Lächeln weiter machen 🙂

  31. Naja .. Der Preis allein sagt ja noch nichts über die Qualität einer App aus (siehe heutiges Beispiel mit iControl) und die des Käufers.

    Der Preis von 0,79€ ist für viele Apps sicherlich ein Niveau, das zu hoch greift .. aber Apple läßt kein niedrigeres zu!
    Und für viele Entwickler ist dieser Preis eine Möglichkeit, die App bekannt zu machen und einfach über die Masse den Schnitt zu machen.

    Ich habe selbst viele Apps in der Beobachtung, die mich interessieren .. die ich aber nicht benötige. Wieso also 3,49€ zahlen, wenn es irgentwann während einer Aktion auch für 0,79€ geht?
    Meine Alternative wäre: Gar nicht kaufen, da ich die App nicht wirklich brauche .. was auch nicht in Sinne des Entwicklers wäre.

    Finde ich allerding eine App, von der ich überzeugt bin (z.B 1Password) und die ich JETZT nutzen will, so habe ich auch kein Problem damit, 9,99€ zu zahlen.

    Also aus meiner Sicht kann man trefflich über die Qualität und Sinnhaftigkeit von Apps diskutieren .. aber weniger über ihren Preis.
    Das ist der Grundgedanke unserer Marktwirtschaft: Angebot und Nachfrage.

  32. Moin,
    wie wäre es mit einer Top 10 Umfrage der schlechtesten Apps ?
    Der hier würde bestimmt unter die schlechtesten 10 kommen 😉

  33. Hallo Florian,
    das ist ja mal ein richtiger Frustartikel! Woher kommt Dein Frust?
    Weil es Andere schaffen, mit weniger Einsatz an mehr Kohle zu kommen? Das war schon immer so und das wird sich auch nie ändern. Was sich aber ändert – und das macht (nicht nur) Deine Unzufriedenheit aus: Schau nicht so viel auf die Anderen! Schau auf Deine Erfolge und erfreue Dich daran. So weit ich weiß, steht oder stand Euer „App Magazin“ auch bereits auf Platz eins.
    Warum müssen sich alle immer an jenen aufhängen, denen es besser geht??! Leute, Euch allen geht es sehr gut! Ihr habt Handies, IPads, PCs, Autos, ein Dach über’m Kopf, Arbeit und Geld. Auf der Welt gehört man mit all dem sicher nicht zur Mehrheit.
    Also: was regt Ihr Euch über blöde Apps und blödes Fernsehen auf? Wenn es für Euch zu blöd ist, kunsumiert es nicht. Wenn Blöde es konsumieren, lasst Ihnen Ihre Freude, es wird gewiss nicht Euer Nachteil sein.
    Nun zum philosophischen Teil:
    Warum sind die Menschen in schlechten Zeiten glücklicher, als in guten? Weil sie sich auf ihre Stärken zurück besinnen: Gemeinschaft und Anpassung. Zur Zeit bewegt sich die Gesellschaft aber eher in die entgegengestzte Richtung: Individualismus und Abgrenzung.
    Vielleicht klingt das jetzt wie eine Predikt. Dazu will ich aber schreiben, dass ich noch nicht mal mehr einer Kirche angehöre.
    Ergo meines Frustartikels:
    1. Nutzt selbst Euren Kopf um die richtigen Werte zu finden und lasst Sie Euch nicht von anderen diktieren!
    2. Beachtet jene, welchen es schlechter geht und seid dankbar und glücklich, dass es Euch gut geht!
    3. Leistet, was Ihr zu leisten im Stande seid, auf dass Ihr auch anderen etwas Gutes tun könnt. Auch das macht glücklich.
    Seht Ihr, so einfach lässt sich die Welt verbessern!
    Auf dass wir noch lange mit schlauen und blöden Apps versorgt werden, denn gäbe es nur noch perfekte Apps, würden wir alle verrückt werden!

  34. Also ich kann das nicht so wirklich nachvollziehen. Wen ich eine App brauche, dann schaue ich, ob ich bereit bin dafür den Preis X zu zahlen und wenn nicht, na dann kauf bzw. kann ich mir die halt nicht kaufen. Jemand, der sich über den Preis einer App aufregt, der a) einfach kein Geld oder b) will die App gar nicht.
    (Mit dem Hinweis auf Sonderangebote unterstützt ihr übrigens auch diesen Geiz-ist-geil-Gedanken 😉 )

    Zum Thema Müll-App – Warum regt sowas auf? Wenn ich bei BMW arbeiten würde, würde ich mich doch auch nicht drüber aufregen, dass Leute mit einem U18-Auto versuchen Geld zu verdienen. So lange es einen Markt für etwas (legales) gibt, soll er doch auch genutzt werden können.

  35. Wie lustig. Alle diskutieren wild umher. Jeder kennt den ganzen Müll der täglich über sämtliche Mattscheiben in deutschen Haushalten flimmert, aber fragt man mal durch die Runde kommt (fast) immer die gleiche Antwort: „Nein, sowas guck ich doch nicht“. Komisch.

  36. Tja, da scheint sich ja ne Menge Frust angestaut zu haben… Aber so läufts halt im Buisiness…was sprechen denn die Verkaufszahlen für Euer Mag? Ich denke, dass Du Dir nicht so den Kopf machen solltest… Die Dummen werden halt immer doofer und die Zielgruppe die ihr erreichen wollt ist eben eine kleine, mit Anspruch! Also: Kopf hoch und weiter so! Drücken wir mal die Daumen, dass RTL II eine Schadensersatzklage wegen Urhenberrechtsverletzung anstrebt – mal schauen, ob sich dann dies Schrott App noch amortisiert 😉

  37. Endlich hat es noch jemand bemerkt wie bescheuert die meisten Menschen doch sind. Leider gibt es von den Kleingeistigen auch noch so viele. Es soll sogar Menschen geben die glauben an ein Gummibändchen mit Hologramm…würg.

  38. Hat hier jemand die Diskosionsfrage verstanden? Ich dachte es geht um Abzockende Schrottabs und Urheberrechtsklau! Die Sendungen waren nur ein Beispiel und Opfer der Entwendeten Musik…!

  39. Ganz erlich rtl setzt die sendung ins netzt von daher ist es doch egall ob mann was rausschneidet und in einer app tuht jeder der die folge gesehen hatt will bestimmt auch die app habe lustig ok bisschen arm schon aber wenn mann so ein psychopat ist pech gehabt^^

  40. Es ist schön zu sehen welche “ Ideale“ ihr vertreten könnt und dass ihr auf Qualität steht. Wenn ihr euch das bewahren könnt und nicht „Dollaraugen“ bekommt, werdet ihr auch weiterhin einen freundlichen und seriösen Leserstamm haben. Weiter so! „Was man sät, das erntet man!“

  41. Und das Schlimmste an der ganzen Sache? Die Leuten schalten millionenfach ein und belustigen sich noch an einer solchen Sendung! Immer öfter verschwinden gehaltvolle und bildende Sendungen aus dem TV, da die Quote nicht stimmt, dafür setzt sich immer öfters das Entertainment-TV durch, die Menschen setzen sich vor den Fernseher und wollen scheinbar dabei gar nicht mehr ihr Hirn benutzen müssen. Das Wichtigste ist die Belustigung auf einem Niveau-Level, welches ausreicht, um das Gehirn auszuschalten!

  42. Ein Kumpel von mir sagt immer „Privatfernsehen verbieten – GEZ auf 500€ im Monat“ und die gesellschaftliche Verdummung hat ein Ende. Denn selbst den Mist in der Bild oder im Web muss man zumindest selbt lesen!

  43. Scheinbar ist das so heutzutage wo nicht mehr übern paar Cent nachgedacht wird, der ganze Käse ging ja damals mit dem Jambarotz los. Aber unsre Kids bekommen ja sowas schon in die Wiege gelegt, das seh ich speziell bei meiner Nachbarin, hockt mit ihrem Bengel, der mit seinen fasst 3 Jahren noch nicht mal richtig laufen kann, den ganzen Tag zuhause und es laufen nebenbei diese Hartz4 Serien vom aufstehen bis zum schlafengehen. Nebenbei wird noch schön alles auf pump gekauft, weil der Kleene braucht ja nen NintendoDS, PlayStation und PSP, Hauptsache nicht von der Klotze weg und der Rotzlöffel ist ruhiggestellt, aber wenn er mal was anstellt wird er angeschrieen. Armes Deutschland.
    Es ist aber schön das es Appgefahren gibt, wo wenigstens Apps getestet werden und man vor Schund gewarnt wird. Macht weiter so.

  44. @Fabian,

    jetzt benehmt Ihr Euch auch schon wie die in letzter Zeit gehäuft auftretenten niveaulosen Kommentatoren …
    Ob das genannte App gekauft wird, ist doch jedem selbst überlassen … Warum so eine Hasstirade hier los treten?

    1. Das stimmt wohl
      Aber ich schätze die Psychopaten app hat vieleicht mal drei stunden gedauert.
      Und dann das appMagazin eine Woche arbeit ,es hat noch nicht einmal in die top 10 geschaft.
      Und so eine lausige app mit sounds hätte das auf keinen fall verdint.

  45. Ich fände es durchaus angebracht, würde einer der Moderatoren, der die deutsche Sprache zu schätzen weiß (hoch entlohnt) alle Beiträge stilistisch und grammatikalisch korrigieren würde… Das ist echt grausam hier – selbst kluge Gedanken gehen durch derartige Beiträge verloren…

  46. Also es ist immer so! Die schlechtesten Apps gewinnen! Aber die wirklich guten Apps bleiben oben! Dazu gehört GoodReader, AppGefahren, iWork Suite (zu finden als Pages, Numbers, Keynote; in einen Ordner verschieben und iWork nennen! Fertig ist das mobile iWork) und auch AppMagazin. Aber so Apps wie diese hier (Psycho) sind Abzocke und so etwas mag eh keiner wirklich! Niemand wird täglich diese App öffnen! Eher wird AppGefahren, AppTicker oder AppMagazin gelesen (ach ja, täglich… Macht doch AppNews oder erneuet AppGefahren und macht die Ansicht als interaktive Zeitung! Also so, dass Ihr immer neue Artikel reinbringt, auch am Tag! Das wäre echt cool!)!

    Allen Freunden der gepflegten AppSuche wünsche ich weiterhin viel Spaß beim Schnäppchensuchen, alle anderen sind Hummeldumm, einfach Hummeldumm!

  47. Der Mensch ist ein Voyeur! Und er ist ein Sadist. Er sieht gerne Menschen, die unter seinem Niveau sind nur um sich subjektiv höherwertig zu fühlen. Man beschreibt es unter Fremdschämen. Das geht reihum vom Sozialhilfeempfänger bis zum Bänker. So verlangt es der behaviouristische Gedanke, wonach der Mensch immer eine Bestätigung seiner Existenz sucht. Wenn dem jmn auf die Schliche kommt und an diesem Grundbedürfnis rüttelt, ist er doch nur kaufmännisch ausgezeichnet?! Und wer definiert, was im Tv gezeigt werden soll? Wir natürlich. Wo kommen wir denn hin, wenn es nur Bildungsfernsehen gäbe. Tv ist und bleibt eine Möglichkeit der Nachrichtenübermittlung und der Unterhaltung.

  48. Unglaublich das sowas überhaupt im Store auftaucht… Ich dachte immer die apps werden erst überprüft bevor sie freigegeben werden:(
    Oh man und das Niveau sinkt:(

  49. Auweia, erst erwähnen, das man ja sein Macbook aufklappt und nicht nur ein Laptop … Angeber ^^
    Sich aber dann darüber beschweren, das andere, mit ihren dummen Ideen Geld machen *lach*
    Schöne Pfingsten weiterhin 😉

    1. Das hat er bestimmt nicht als Angeberei geschrieben. Wer eine app betreibt, die apple apps vorstellt , muss auch deren Kompatibilität mit Windows oder apple rechnern untersuchen können. Fabian hat sicher auch Windows geräte. Ausserdem wären wir Apple iPod,iPhone und iPad user -und darum geht’s in dieser app nunmal- allesamt konsequenterweise dann eingebildete snobs, weil wir die teuersten Vertreter besitzen und doch auch rumzeigen,gell? Oder betreibst du deine Apple geräte nur im geheimen?

  50. In einigen Kommentaren lese ich über die Bösen Hartz4 ( Arbeitslosengeld2 Peter Hartz ehemaliger VW Vorstand ist der Namensgeber bzw. Ausschussvorstand unter Gerhard Schröder ) Empfänger. Warum? Es gibt von denen nur ca. 7 Mio in Deutschland, der überwiegende Teil ist berufstätig und fallen somit unter die Aufstocker. Diese par Menschen sind also verantwortlich fuer schlechte Apps, Fernsehprogramm und soweiter. Macht Euch nicht unwichtiger als Ihr seid, nicht nur sozial schwache sind fuer alles Negative verantwortlich.

      1. Ich bin halt sehr engagiert und kann es nicht ausstehen auf schwächere herabzublicken. Das sind soziale Defizite, die ich nicht tolerieren kann. Es gibt keinen Grund sozial Benachteiligte fuer eigene Unzulänglichkeiten verantwortlich zu machen.

        1. Ja, man sollte lieber helfen als richten. Wer sagt das diese Leute nicht arbeiten wolken. Man muss sich den einzelnen Schicksalen annehmen, bevor man herumschwingt.

          1. Sicherlich gibt es Leute die gerne arbeiten wollen und nichts bekommen.
            Aber wenn ich sehe wie viele sich von meinen Steuern den Kopf zudröhnen, dann wird mir schlecht.
            Es ist leider so, dass der überwiegende Teil überhaupt keine Lust zum arbeiten hat.
            Saufen hat Vorrang!
            Anschließend wird rumgepim…t was das Zeug hält.
            Da entstehen dann die Leute die solche Apps kaufen.

            Es ist halt so, dass Deutschland immer mehr verdummt!

          2. Du solltest nur nicht glauben, dass das Fernsehen die Wahrheit zeigt. Gibt dazu auch eine Schoene „phillip und phillip unterhalten sich“-satire.

            BTW: die Agentur fuer Arbeit soll sowieso verkleinert werden. Auf kurz mag das steuergelder freisetzen. Doch wo waeren die besser angelegt als in der beruflichen Zukunft?

  51. Der gesellschaftliche Verdummungsprozess hat längst begonnen, waskommt als nächstes?

    Ich in für die Guido Westerwelle-App
    (wann kommt diese in den Store)

  52. Leute wenn es so leicht ist, mit Quatsch Geld zu verdienen, dann macht es doch auch. Was hält euch zurück? Augen auf bei der Berufswahl. Bringt kreative oder auch schlechte Sachen auf den Markt. Der Kunde ( das sind wir alle ) entscheidet.

  53. Hallo Liebe Leute,

    nachdem ich den wesentlichen Teil der Kommentare gelesen habe, kann ich mich nicht dem Bedürfnis entziehen, dieses Thema auch noch mal von einer anderen Seite zu beleuchten:

    Also erst mal meinen Respekt an Dieter Bohlen, Stefan Raab, Heidi Klum und ja sogar an diesen Andreas von der App. Warum?

    Na das ist doch ganz klar, wer die Idee hat, mit der Dummheit andere Menschen Geld zu verdienen kann selber so dumm nicht sein. Ich mache diesen Personen definitiv keinen Vorwurf, daß sie teilweise mit totalem Blödsinn Geld verdienen und sein wir mal ehrlich zu uns. Wer würde denn das Geld ablehnen, wenn er nebenher ohne viel nachzudenken, dieses schöne Geld einstecken kann. Ich für meinen Teil bin da nüchtern und würde mir die Taschen vollstopfen, bis es nicht nicht mehr geht. Alle die genannten Personen und noch viele weitere können das so lange machen, wie es ein Publikum dafür gibt. Erst wenn das nicht mehr da ist, dann wird man sich umstellen müssen. Und wenn es weiterhin so viele Menschen gibt, die unser deutsches Bildungssystem dahingehend verändern wollen, daß es dem Leistungsniveau der Schüler angepasst werden muß, wird sich an der Situation nichts aber auch gar nichts ändern. Wenn wir ein Abitur wieder zu dem machen, was es mal war, nämlich der Nachweis für außerordentliche Leistungen, und die Mittlere Reife als Vorstufe ausprägen (die habe ich) und ganz nüchtern den Hauptschulabschluss für den normal intelligenten Bürger erzeugen, dann wird es in der Bildung wieder Anreize geben.

    Ich weiß, daß nicht jeder der gleichen Meinung ist, dafür leben wir in einer Demokratie, aber wenn jeder einmal genauer darüber nachdenkt, dann kann ich doch von der Wahrheit gar nicht so weit entfernt sein oder?

    Übrigens finde ich das appgefahren Magazin super, und ich habe dafür gerne 79 Cent ausgegeben, und wenn die nächste Ausgabe kommt, bin ich garantiert einer der Ersten, die es sich kaufen werden. Also läßt euch vom falschen Publikum nicht entmutigen, es gibt sie noch, die qualitätsbewußten Nutzer!!!

    1. Eig. haste ja Recht. Trotzdem sind diese Apps einfach nur Schrott. Sowas wie appgefahren macht viel mehr Arbeit und ist tausendmal besser als sowas unnötiges. Laßt euch nicht entmutigen, appgefahren-Team. Ihr seid super.

  54. Ich seh das problem nicht! Da machtsich einer die Mühe, stellt das zusammen was tausende schon vorher witzig fanden. Ich persönlich finde Andreas ziemlich witzig. Bin ICH deshalb dumm?

  55. Dem kann ich mich nur anschließen!
    Eure beiden APPs sind SUPER und gehören zu meinen mehrmals täglichen Aufrufe.
    Danke dafür… Und weiter so!

    Gruß Alex

  56. Ich finde auch das die Volksverdummung auf den privaten Sendern immer mehr überhand nimmt! Aber anscheinend geben die Einschaltquoten diesen Formaten recht. Obwohl von Format da nun wirklich nicht die Rede sein kann! Ich habe mich persönlich dazu entschieden solchen Mist nicht anzuschauen, da mir dafür meine knappe Freizeit wirklich zu schade ist!
    Ich werde weiterhin dann lieber ein Buch lesen.
    Das sind diese dicken, kleinen Dinger aus Papier, mit den vielen Seiten. Der Trend geht ja auch zum Zweitbuch… 😉
    Für die Leute die nicht mehr wissen was das ist, ähnliche Sachen findet Ihr Im Shop unter iBooks…

  57. Im Grunde sind wir Nutzer ja schuld daran das überhaupt soweit kommt!!

    Aber wie sagt man schön bei uns im Saarland:
    Die dummsten Bauern han die größten Grumbeer!!(Kartoffeln)

          1. Sorry wenn das so verstanden wurde!!

            Aber das war im leben net so gemeint!!
            Das ist ein Sprichwort!!meine Güte man kann sich auch dran stellen….

  58. Inhaltlich stimmt alles aber bitte : zuviel Selbstmitleid ist hier nicht angebracht. Erstens stösst das die Käufer der appzeitung vor dem Kopf (auch ich hab das app gekauft und gratuliere zu dieser super Zeitung ). ich denk mal ,von uns durch euch auf den Blick für echte Qualität geschulte abgefahren user haben bestimmt keine das beschriebene „nepp-app“ runtergeladen ( by the Way: wer traut sich und outet sich als Ausnahme von der Regel?) ihr wart doch Nummer eins im AppStore also bitte kein jammern auf hohem Niveau.

    Zweitens: was noch viel wichtiger ist: Scharlatane , die für nix absahnen wird es solange geben wie die entsprechenden dummen Kunden, die sich immer nach der Masse richten. Aber langfristig setzt sich nur echte superqualität wie zb tiny Wings durch. Und in dieser Liga spielt eure app- Zeitschrift. Haltet dieses niveau und werdet das für die app-Einschätzung was Herr Greenspan für die Finanzwelt war 🙂

  59. Ich kann die Macher von Appgefahren schon verstehen, denn es gibt einige Apps die so nicht im Store zur Verfügung stehen sollten. Hierzu gehören solche angesprochenen Apps, aber auch Apps die schon den Anschein von Betrug vermitteln. Zu diesen Apps gehören für mich alle Apps die als Kostenlos angeboten werden, aber erst nutzbar sind, wenn man per InApp Kauf den tatsächlichen Inhalt bekommt. Ich kann daher auch nicht verstehen warum mal jemand sagt was er denkt und es dann User gibt die dies nicht nachvollziehen können.

  60. UNNÖTIGER ARTIKEL!
    Diese Polemik hier hat mich schon quasi aufgeregt!!

    Was ist das Problem?
    Ein Programmierer erstellt eine App, welche sehr oft verkauft wurde!
    Das muss heissen, dass viele Menschen sich für diese Sache intressieren!

    So, und nur weil es eurer Meinung nach verwerflich ist, eine App zu einer Verblödungssendung zu erstellen, heisst es nicht, dass es auch wirklich so ist.
    Denn, wie schon gesagt, anscheinend ist die Nachfrage sehr hoch!

    Unter aller Sau finde ich nicht den Programmierer, der eine beliebte App erstellt hat, sondern dass ihr behaupten müsst, dass er durch „Nichts tun“ Geld verdient !

    Hier wird ja quasi dem Programmierer vorgeworfen, dass er Schuld ist, dass sich Sendungen wie Frauentausch und Co. sich häufen.. Schon sehr merkwürdig!

    So viel dazu,
    und nein – ich bin weder ein Programmierer der App, noch bin ich ein Käufer dieser!

    1. Ich möchte noch Anmerken:

      Die Ironie an der ganzen Sache ist ja, ihr werft dem Programmierer vor, durch Nichts-Tun Geld zu verdienen, obwohl IHR euer Geld mit der Arbeit anderer verdient!

      Ist es nicht so, dass wenn man eine App durch appgefahren kauft (AppStore), dass ihr dann auch einen Anteil vom Gewijn bekommt?
      – Ja.

      Also bitte,
      spielt hier nicht die Moralwächter, denn Neid ist nie gut!

      1. Hier wird ein erheblicher Aufwand betrieben in Form von redaktioneller Arbeit. Den ganzen Tag Apps suchen, kaufen, testen (und nicht nur mal eben aufrufen), Notizen machen und dann noch einen entsprechenden, möglichst objektiven Bericht verfassen ist nicht Ohne. Besonders, da man es nicht immer nur mit Apps zu tun hat die nur Spass machen.
        Und das bekommst Du auch noch gratis per PushNotification präsentiert. Noch Fragen?

  61. Mal ganz davon abgesehen, dass hier eine Volksverdummung „unterstützt“ wird, indem man ein drittklassiges TV-Format und dessen Protagonisten nun auch auf solche Art und Weise auf die mobiles Endgeräte transportiert. Ich sage nur „Hirnetausch“, „Bauer sucht Hirn“ oder „Hirne im Brennpunkt“. So’n Scheiss brauch ich nicht im TV und schon gar nicht auf meinen iDevices.

    1. Man muß es ja nicht konsumieren. Die Entscheidung steht jedem offen. Es scheint ja ein Markt dafür zu existieren. Ich finde den Entwicklern kann man keinen Vorwurf machen. Sie profitieren von diesem Markt. Dafür haben wir ja eine freie Marktwirtschaft und niemanden der uns sagt was wir zu konsumieren haben.

  62. Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, nicht aber über Niveau. Umso sehnlicher erwarte ich in Appgefahren eine Filterfunktion, mit dem man der unsäglichen Entwicklern mit ihren unlustigen Device-Trackern, Fingerprintscannern, sprechenden Lümmeltüten und ähnlichem Dreck, Herr werden kann. Insbesondere auch derer, die mit ihren gefühlten stündlichen Preisänderung nerven. Ich rege ferner eine neue Rubrik an: „Dreck des Tages“. Trotzdem: munter bleiben!

  63. Schlecht geschlafen ?
    Kann da Story of MyLife nur zustimmen. Wirtschaft, Märkte und deren Mitläufer sind nicht erst seit iTunes existent. Keiner von euch weiß wieviel Aufwand dahintergesteckt hat. Wenn das ein Anfänger war, dann hat er damit vielleicht mehr Zeit verbracht als ihr mit eurem Magazin.
    Ich benutze eure App sehr oft und lese mir auch einiges durch. Aber euer Magazin, sei es noch so aufwändig gemacht, ist auch keine Neuerfindung des Rads. Im endeffekt steht da auch nur Zeugs drin was man mehr oder weniger änlich im Internet umsonst nachlesen kann oder schon gelesen hat und bei euch bezahlt man dann Geld dafür. Ist ja auch euer gutes Recht, ihr habt den Aufwand. Aber so ein Rumgeflenne gehört eigentlich nicht in eine seriös geführtes Projekt wie eures.
    Da war jemand clever und hat damit Geld verdient.
    Ihr habt auch Werbebanner und verdient Kohle, jaja mehr organisition und Forum und Recherche…sowas nennt sich Job…das leben ist hart.
    ganz schlechter Artikel.
    Achja, ich bin nicht der entwickler der oben genannten App.

    1. Ich verstehe deine Ansicht! Aber unseriös find ich den Artikel nicht! Er hat meiner Meinung nach eine interressante Diskussion ausgelöst und ich find es gut mal die Meinung anderer über so eine sch… App zu hören.

  64. Haalt stop ! Appmagazin is ne klasse App aber das was die Leute wollen ist Unterhaltung und das bekommen sie bei Andreas Psychopath ( man muss doch lachen er brüllt Haalt stop ).

  65. Zu lesen wie hier einige das Buch von Sarrazin zu rate ziehen um eine weitreichende Verblödung zu beweisen ist nicht mehr als Ironie.
    Zum Thema:
    Guter Beitrag!
    Schon Trauer womit man heute Kohle machen kann.
    So jetzt erstmal meine „Spiel einer Polygon Frau an den Polygon Nippeln App.“ öffnen.

  66. Ich empfehle wärmstens den Film „Free Rainer“. Das ist ein guter film der sich mit der verdummung durch das fernsehen beschäftigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de