Kurz angespielt: Helsing’s Fire

Ist den Machern von Angry Bilds der nächste große Wurf gelungen? Am Wochenende ist Helsing’s Fire erschienen, wir haben es bereits kurz angespielt.

In dem 79 Cent teuren Titel schlüpft ihr in die Reihe von zwei Professoren und gegen böse Kreaturen ankämpfen. Allerdings handelt es sich nicht um ein wildes Action-Spiel bei dem es die ganze Zeit kracht und scheppert. Viel mehr ist eure Logik gefragt.


In verschiedenen Labyrinthen müsst ihr eine Fackel so platzieren, dass nach Möglichkeit alle Monster vom Lichtstrahl erwischt werden. Dann könnt ihr mit einer kleinen Explosion und dem richtigen Gift alles erledigen, was im Schein der Fackel steht.

Der Umfang des leider nur in Englisch und Japanisch verfügbaren Helsing’s Fire ist mit fast 100 Leveln enorm. Der Start in das Spiel fällt einfach, wenig später kann man nach Wunsch den Schwierigkeitsgrad nach oben schrauben.

Nach fünf Spielminuten können wir euch den Download wirklich ans Herz legen. Allerdings solltet ihr über grundlegende Englisch-Kenntnisse verfügen, das sonst die Story im Nichts verschwindet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de