London 2012: Die besten Apps für Olympia

Auch wenn schon einige Fußball-Spiele ausgetragen wurden, starten die Olympischen Sommerspiele in London heute offiziell. Wir wollen euch ein paar passende Apps vorstellen.

London 2012 – Offizielle App: In der offiziellen Olympia-App findet man alle Ergebnisse, Spielpläne und Meldungen auf einen Blick. Zwar nur auf englischer Sprache und mit ein wenig Werbung, dafür dürfte man in keiner anderen App eine so umfassende Abdeckung erhalten. Selbst bei unbekannteren Sportarten gibt es Ergebnisse der Qualifikation und Vorläufe. (kostenlos, Universal-App)

Sport1 Olympia News: Wer auf der Suche nach deutschen Nachrichten ist, sollte sich diese App genauer ansehen. Neben News gibt es noch verschiedene Live-Ticker, neben den einzelnen Sportarten gibt es auch eine große Konferenz, in der alle wichtigen Meldungen erscheinen. Ein Medaillenspiegel ist natürlich auch inklusive. (kostenlos, Universal-App)

Reuters Olympics: Auch die bekannte Nachrichtenagentur schickt eine eigene App ins Rennen. Neben Zeitplänen und Ergebnissen stehen hier vor allem Fotografien im Vordergrund. Zu den wirklichen gelungenen Bildern gibt es immer einen kleinen Untertitel in englischer Sprache. Das Design und die Fotos sind klasse, von uns gibt es daher eine Download-Empfehlung. (kostenlos, Universal-App)

Sportschau: Technisch nicht auf der Höhe der Zeit (kein Multitasking) empfiehlt sich das Angebot der ARD vor allem für deutsche News, Videos und Audiobeiträge. Außerdem gibt es dank ARD und ZDF pro Tag mehr als 60 Stunden Live-Sport, das sollte doch eigentlich genügen. Die Live-Streams sollten dabei auch über die Sportschau-App zu erreichen sein. (kostenlos, iPhone)

Tube Map: Wer sogar in London ist, kommt um die U-Bahn nicht herum. Das Tube-Netz in London ist echt klasse, wenn man nur den Überblick behält. Das geht unter anderem mit dieser App, die auch ganz ohne Internetverbindung funktioniert. Besonders klasse ist die Möglichkeit, sich in Sekundenschnelle eine Verbindung zwischen zwei verschiedenen Stationen, auch mit Umsteigen, anzeigen zu lassen. (kostenlos, Universal-App)

mTrip London: Es gibt zwar günstigere Reiseführer, aber die Apps von mTrip werden ebenfalls zu einem wirklich fairen Preis angeboten und bieten so viele Funktionen und Optionen wie sonst kaum eine andere App. Neben den Offline-Karten gefällt mir hier vor allem die Option, automatisch Routen zu berechnen, die den Nutzer möglichst praktisch an mehreren Tagen durch London führen und je nach Vorlieben an Sehenswürdigkeiten, Museen oder Shopping-Meilen vorbei führen. (4,99 Euro, iPhone).

Kommentare 7 Antworten

  1. die Sportschau-app soll nicht auf dem stand der technik sein -naja- immerhin schaffns ARD und ZDF in 24 h, 60 h live sport zu senden xD

  2. Auch hier fehlt eine sehr gute App und zwar ZDF Mediathek und das in deutscher Sprache. On Air bietet einen genialen TV Guide zur Olympia mit Unterteilung nach Sportarten und auch mit einer Tagesgesamtübersicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de