Jetzt aber: iOutBank nach Fehlerbehebung zurück (Update)

Fehler können immer Mal passieren. Gestern hat es die Entwickler von iOutBank erwischt.

Update um 7:45 Uhr: Beide iOutBank-Apps sind jetzt wieder zurück im Store. Allerdings beschweren sich im App Store (und auch hier in den Kommentaren) einige Nutzer darüber, dass die Umsätze nicht angezeigt oder aktualisiert werden. Wer warten kann, sollte dieses Update also vielleicht nicht unbedingt laden.

Update von 12:40 Uhr: Jetzt sind wieder beide Apps verschwunden. Sehr kurios…

Gestern waren auch viele appgefahren-Nutzer von den Problemen mit der neuesten iOutBank-Version betroffen. Die App stürzte nach der Aktualisierung sofort nach dem Start ab und wurde daraufhin von den Entwicklern aus dem App Store entfernt, damit nicht noch mehr Nutzer betroffen sind.

Schon heute Morgen können wir Entwarnung geben: iOutBank (iPhone/iPad) ist nach einem schnellen Bugfix-Update wieder im App Store verfügbar. Alle Nutzer, die betroffen waren, können die neue Version ganz normal über die Update-Funktion installieren.

iOutBank ist eine der besten und erfolgreichsten Banking-Apps, die es für das iPhone und iPad gibt. In dieser Woche wird ein Jubiläum gefeiert, daher gibt es beide Apps zum Vorzugspreis: In den nächsten zwei Tagen zahlt man statt 6,99 Euro nur 1,59 Euro.

Kommentare 24 Antworten

  1. Hhhmmm, ausprobieren wollte ich die App schon immer mal. Allerdings habe ich schon Finanzblick, was ich mir damals bei einer Aktion (ich meine zum internationalen Tag des Sparens) kostenlos geladen habe. Wo sind denn die wichtigsten Unterschiede?

    1. Finanzblick nutzt das sogenannte screenscrapping zur Kommunikation mit der Bank. Das gilt als unsicher, da Du Deine Kontonummer und Pin in die Hände vom Anbieter legst.

      Optisch sagt mir finanzblick eher zu als ioutbank.

      Ciao Jan

  2. iOutBank ist wirklich zu empfehlen. Diese App wird mit regelmäßigen Updates zudem sehr gepflegt.
    Auch wenn ich gestern nicht zu den Betroffenen zählte, verzeiht man hier einen Fehler wohl recht gerne.

  3. Und kein Sterbenswörtchen auf der Homepage- irgendwie nicht so gut-, ich möchte allerdings betonen, ich bemängele nicht die Update Panne, solche Dinge können passieren.

    1. Innerhalb der App gab es gestern eine Nachricht. Nun, das nutzt den Nutzern, die die App nicht mehr starten können, auch nicht viel. Zumindest auf der Homepage hätte man die Sache klarstellen können. Vor allem, weil heute ja schon ein Update freigegeben wurde, der Verein arbeitet also.

      Und das so etwas mal passieren kann, ist auch klar, schließlich sind das auch nur Menschen.

  4. Ioutbank hate ich mal, mittlerweile bin ich Berlin komplett zu Finanzblick gewechselt. Zumal jetzt auch die Web Applikation schon freigegeben ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de