Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Davon hat wohl so ziemlich jeder Steuerpflichtige in Deutschland geträumt: Eine automatische Steuererklärung, für die es kaum eigene Bearbeitung benötigt.

WISO steuerAutomatikDieser Traum kann zumindest ansatzweise wahr werden: Die Software-Entwickler von Buhl Data Service, die seit Jahren mit der empfehlenswerten Steuersoftware WISO steuer:Mac und weiteren Produkten am Markt vertreten sind, bieten nun mit dem neuen Service steuer:Automatik eine bequeme und schnelle Möglichkeit an, die lästige Steuererklärung digital zu erstellen und auf gleichem Weg ans zuständige Finanzamt weiterleiten zu lassen. Weiterlesen

Hier Netflix, da Spotify, dazu Handy- und DSL-Verträge, Dropbox und weiteres – bei Abonnements und Verträgen kann man schnell einmal den Überblick vergessen. An dieser Stelle tritt Bobby auf den Plan.

Bobby App News

Bobby (App Store-Link) ist eine kostenlose App für das iPhone, die sich auf alle Apple-Smartphones herunterladen lässt, die mindestens über iOS 9.0 oder neuer sowie 44 MB an freiem Speicherplatz verfügen. Die Anwendung kann auch bereits in deutscher Sprache genutzt werden. Weiterlesen

Verivox gehört zu den bekanntesten Portalen in Sachen Strom- & Gas-Preisvergleich. Nun sorgt das Unternehmen für zwei interessante Meldungen aus der App-Szene.

Verivox Grafik

Jeder von uns hat wohl schon einmal einen Preisvergleich in Sachen Storm, Gas oder auch DSL durchgeführt. Zu den bekanntesten Portalen zählt neben Check24 auch Verivox, den am ProSiebenSat.1 seit einigen Jahren 80 Prozent der Unternehmensanteile hält. Nun sorgt Verivox für zwei sehr interessante Deals, die auch zwei sehr populäre Anwendungen aus dem App Store betreffen. Weiterlesen

In den vergangenen Tagen sorgten die sogenannten „Paradise Papers“ für Furore. Apple äußert sich nun zu diesem Thema in einer eigenen Erklärung.

Apple Paradise Papers 1

Die „Paradise Papers“, eine Sammlung von Dokumenten, die Steuerflucht-Tricks von großen Unternehmen (beispielsweise Apple, Sixt und Nike), Prominenten (unter anderem Queen Elizabeth II, Rennfahrer Lewis Hamilton und Bono von U2) sowie weiteren Schwerreichen offen legten, haben für großen Gesprächsbedarf gesorgt. Apple hat sich nun in einem Statement selbst zu den Vorwürfen geäußert und legt Fakten zu eigenen Steuerzahlungen offen. Weiterlesen

Kurz vor dem Start des iPhone X hat Apple gestern Abend seine aktuellen Quartalszahlen präsentiert. Wir haben die wichtigsten Infos für euch gesammelt.

Tim Cook WSJD

Wie zufrieden die Anleger mit den aktuellen Quartalszahlen aus dem Hause Apple sind, lässt sich nach jeder Verkündung ganz einfach mit einem Blick auf den Aktienkurs ablesen. Gestern ist die Apple-Aktie nachbörslich noch von 168,11 US-Dollar auf 173,38 US-Dollar gestiegen und hat damit ein neues Rekordhoch erreicht. Anscheinend hat Apple also richtig gute Quartalszahlen vorgelegt. Weiterlesen

Ein weiterer Anbieter versucht sich auf dem App Store. Hinter der Girokonto-App 1822MOBILE steckt ein nicht unbedeutender Name.

1822mobile

Im App Store gibt es schon einige digitale Girokonten, die sich ausschließlich über eine App eröffnen, einsehen und verwalten lassen. Angefangen hat alles vor einigen Jahren mit N26, damals noch unter dem Namen Number 26. Nachdem es dort zwischenzeitlich einige Unstimmigkeiten bezüglich des Preismodells gab, hat sich der Markt mittlerweile weiterentwickelt und bietet deutlich mehr Auswahlmöglichkeiten. Seid kurzem ist beispielsweise auch die 1822direkt mit dabei, die App des Direktbanking Anbieters hört auf den Namen 1822MOBILE (App Store-Link). Weiterlesen

Der App Store ist gut gefüllt mit Banking-Anwendungen aller Art. Wer sich mit Outbank, Finanzblick oder anderen Apps nicht anfreunden kann, findet mit Bank X Mobile aktuell eine vergünstigte Alternative.

Bank X Mobile

Bank X Mobile (App Store-Link) ist eine Universal-App für iPhone und iPad, die zuletzt zu einem Preis von 17,99 Euro im App Store zum Download bereit stand. Derzeit ist die Banking-App der deutschen Entwickler von Application Systems Heidelberg auf 5,49 Euro reduziert. Für die Installation ist neben 16 MB an freiem Speicherplatz auch iOS 9.1 oder neuer notwendig. Alle Inhalte können in deutscher Sprache genutzt werden. Weiterlesen

Ein weiteres Update hat den App Store erreicht. Splittr 2.1 kann ab sofort installiert werden.

splittr 2

Die Applikation Splittr (App Store-Link) schlummert bei mir auf dem iPhone und ist immer dann einsatzbereit, wenn Gruppenkosten aufgeteilt werden müssen. Im Juli dieses Jahres hat der Entwickler Raphael Wichmann Version 2.0 vorgelegt und die App modern gestaltet sowie das Bezahlmodell umgestellt. Die Nutzung in der Basis ist kostenfrei, Premium-Funktionen können per In-App-Kauf freigeschaltet werden. Kommen wir aber zum neusten Update. Weiterlesen

Laut eigener Aussage ist MoneyControl „DIE beliebteste Haushaltsbuch-App im App Store.“

MoneyControl Update

MoneyControl (App Store-Link) kann bereits seit einiger Zeit als Universal-App für iPhone und iPad gratis aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden und benötigt zur Installation iOS 9.0 oder neuer sowie 52 MB an freiem Speicherplatz. Die Anwendung kann auch in deutscher Sprache genutzt werden und finanziert sich über In-App-Käufe zur Freischaltung von Zusatzfeatures und der Premium-Version. Weiterlesen

Outbank steckt in den Problemen, bei Banking 4i scheint es weiter nach Plan zu laufen. Es wurde mal wieder ein Update veröffentlicht.

Banking 4i Screenshot

„Was ist denn die von euch favorisierte Alternative zu Outbank, falls die den Bach runtergehen?“, schreibt uns appgefahren-Leser Norbert in einer Mail. „iFinance? Banking 4i ist es nicht mehr, wenn ich eure Beiträge richtig lese, oder?“ Weiterlesen

In der vergangenen Woche hat Outbank überraschend Insolvenz angemeldet. Jetzt informiert das Team in einem Blog-Beitrag über die aktuelle Entwicklung.

Outbank Beta

Über 60 Kommentare gab es in der vergangenen Woche unter unserem Artikel zur Insolvenz von Outbank. Die Meinungen drifteten dabei zum Teil weit auseinander, von „geschieht denen recht“ bis hin zu „das ist sehr bedauerlich“ war so ziemlich alles dabei, was man sich vorstellen kann. Letztich hängen von so einer Insolvenz immer Jobs ab, auf der anderen Seite passiert so etwas aber auch nicht von jetzt auf gleich. Möglicherweise ist es die letzte Chance für Outbank, das ist meiner persönlichen Meinung nach in den letzten Monaten wieder in die richtige Richtung entwickelt hat. Weiterlesen