Pockey: MoneyControl-Macher startet neue Taschengeld-App Kleiner Helfer für Eltern und Kinder

Kleiner Helfer für Eltern und Kinder

Das Haushaltsbuch MoneyControl erfreut sich im App Store großer Beliebtheit. Bisher hat die Anwendung weit über 5.000 Bewertungen gesammelt und mit 4,6 Sternen einen sehr positiven Eindruck erzielt. Nun liefert der Entwickler Stefan Dörhöfer eine neue App, die sich gezielt an Eltern und Kinder richtet: Pockey (App Store-Link), der Taschengeld-Manager.

Weiterlesen


CashCounter: Finanzverwaltung stürmt die App Store-Charts Gratis-Download mit Einmalkauf

Gratis-Download mit Einmalkauf

Der App Store ist mittlerweile gut gefüllt mit Anwendungen aus dem Finanzbereich, die dabei helfen wollen, das eigene Budget sinnvoll zu verwalten und auszuwerten. Seit kurzem tummelt sich mit CashCounter (App Store-Link) ein weiteres Exemplar dieser Sorte sogar in den App Store-Charts und belegt dort aktuell Platz 11 der Gratis-Apps.

Weiterlesen

DKB-App kann jetzt auch den Depotstatus anzeigen Neue Funktionen ausgeliefert

Neue Funktionen ausgeliefert

Ich wiederhole mich: Die neue DKB-App (App Store-Link) ist optisch schön, schnell zu bedienen und fühlt sich wie eine echte App an. Allerdings ist sie funktional nicht auf der Höhe mit der immer noch verfügbaren und vollwertigen DKB Banking-App. Das Entwickler-Team bleibt zwar am Ball, doch grundlegende Funktionen werden immer nur nach und nach ausgeliefert.

Weiterlesen


Neue DKB-App erlaubt jetzt auch Daueraufträge Tröpfchenweise neue Funktionen

Tröpfchenweise neue Funktionen

Ich bin nach wie vor sehr zufrieden mit der DKB. Auch wenn die klassische Kreditkarte von einer neuen Debit-Kreditkarte abgelöst wurde. In der zugehörigen DKB-App (App Store-Link) kann man seine Umsätze prüfen. Die neue DKB-App, die seit Ende letzten Jahres verfügbar ist, versteht sich bisher nur als Extra zur bisherigen DKB Banking-App.

Weiterlesen

„Tap to Pay“ bei Apple: Funktion wird im Apple Park Visitor Center getestet Kontaktloses Bezahlen ohne zusätzliche Hardware

Kontaktloses Bezahlen ohne zusätzliche Hardware

Bereits im Februar dieses Jahres kündigte Apple eine neue Form des kontaktlosen Bezahlens über das iPhone an, das sogenannte „Tap to Pay“. Es soll einen Geldtransfer ohne die Notwendigkeit einer zusätzlichen Hardware ermöglichen, indem zwei kompatible iPhones zum Bezahlen einfach aneinander gehalten werden.

Weiterlesen

WISO Steuer-Mac 2022: Heute zum Sparpreis für nur 21,99 Euro Es wird Zeit für die Steuererklärung

Es wird Zeit für die Steuererklärung

Ihr wollt euch in diesem Jahr ganz besonders schnell um eure Steuererklärung kümmern? Falls ihr das direkt an eurem Mac erledigen wollt, bekommt ihr jetzt die passende Software zum Sparpreis. WISO Steuer-Mac 2022 für das Steuerjahr 2021 (Amazon-Link) ist derzeit bei Amazon im Angebot.

Weiterlesen


Sparkasse: Version 6.1.0 jetzt mit App-Tour und auf Ukrainisch nutzbar Update mit einigen Neuerungen

Update mit einigen Neuerungen

Erst Mitte März dieses Jahres wurde die App der Sparkasse (App Store-Link) rundum erneuert und mit einer größeren Aktualisierung versehen. Der Download der Anwendung ist weiterhin kostenlos auf iPhones und iPads möglich und erfordert zur Installation etwa 193 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 14.5 oder neuer.

Weiterlesen

Coinpanion: Krypto-Investment-App startet in Deutschland durch Jetzt ein Portfolio anlegen

Jetzt ein Portfolio anlegen

Anzeige. Die Krypto-Investment-App Coinpanion aus Wien ist ab sofort auch in Deutschland verfügbar. Ich persönlich bin auf dem Gebiet nicht sehr versiert und habe lediglich ein Depot mit ein paar Aktien bei meiner Bank. Mit Kryptowährungen habe ich bisher nichts am Hut gehabt und genau hier möchte auch Coinpanion ansetzen, denn das Investieren in Krypto wird hier besonders einfach gemacht – viel Vorwissen wir nicht benötigt, dennoch empfehle ich ein gesundes Grundwissen in dieser Thematik, denn es gibt auch hohe Risiken.

Weiterlesen

EU-Kartellbeschwerde gegen Apple Pay: PayPal half bei Initiierung Bedenken bei EU-Kommission geäußert

Bedenken bei EU-Kommission geäußert

Apple sieht sich seit Montag dieser Woche mit einer Kartellbeschwerde der Europäischen Kommission konfrontiert. Die europäischen Regulierungsbehörden werfen dem Konzern vor, „dass der iPhone-Hersteller seine Kontrolle über mobile Zahlungen missbraucht“. So heißt es in einem Artikel zum Thema von Bloomberg. Apple solle die Tap-to-Pay-Funktion des iPhones für seinen eigenen Apple Pay-Service reserviert haben, anstatt konkurrierende Zahlungsplattformen die Funktion nutzen zu lassen, so Bloomberg.

Weiterlesen


Apple präsentiert Quartalszahlen: Nur das iPad schwächelt ein wenig Neue Rekordzahlen aus Cupertino

Neue Rekordzahlen aus Cupertino

Gestern Abend hat Apple seine Geschäftszahlen für das zweite Quartal 2022 präsentiert, das im März endete. Die Stimmung in Cupertino ist mal wieder prächtig, es werden Rekordzahlen vermeldet. Die Anleger hat es gefreut: Die Aktie hat am Abend noch einmal knapp 5 Prozent gewonnen. Nicht ohne Grund, denn Apple hat im vergangenen Quartal einen Umsatz von 97,3 Milliarden US-Dollar verzeichnet, das sind 9 Prozent mehr als im vergangenen Jahr.

Weiterlesen

Onlinebank N26: Fristlose Kündigung zahlreicher Konten Verletzte Geschäftsbedingungen als Grund angeführt

Verletzte Geschäftsbedingungen als Grund angeführt

Das Fintech N26 hat in den vergangenen Jahren mit günstigen Bankkonten, die über das Smartphone abgewickelt werden, auf sich aufmerksam gemacht. In den letzten Monaten sorgte das Unternehmen aber immer wieder für Unmut bei den eigenen Kunden und Kundinnen, beispielsweise mit der Ankündigung, Gebühren für eine physische Karte erheben zu wollen. Zuvor hatte man schon das Abheben von Bargeld auf drei Vorgänge pro Monat reduziert, sofern man N26 nicht als Hauptkonto verwendet.

Weiterlesen

DKB-App erlaubt jetzt eigene Namen für Konten und Karten Schleppende Entwicklung

Schleppende Entwicklung

Die neue DKB-App (App Store-Link) ist wohl eher als Test zu verstehen. Grundfunktionen sind vorhanden und neue Features werden immer wieder nachgereicht, doch während man sich bei einige Apps wundert, warum man wöchentlich Updates einspielen muss, ist der Update-Zyklus bei der DKB einfach zu lang. Die DKB nennt das „Banking aufs Wesentliche reduziert“.

Weiterlesen


Wie angekündigt: Die neue Sparkassen-App ist da Was sagt ihr zum großen Update?

Was sagt ihr zum großen Update?

Wie bereits am Wochenende angekündigt, die die neue App der Sparkasse (App Store-Link) ab sofort für iPhone und iPad verfügbar. Die von der Star Finanz GmbH entwickelte Anwendung ist weiterhin kostenlos verfügbar und richtet sich in erster Linie an Kundinnen und Kunden der Sparkasse. Aber auch andere Konten können in der App hinterlegt werden.

Weiterlesen

Sparkassen-App plant großes Update mit vielen Verbesserungen Genaue Details sind jetzt verfügbar

Genaue Details sind jetzt verfügbar

Wenn es rund um das Banking geht, dürfte die Sparkasse für viele von uns immer noch der erste Ansprechpartner sein. Und selbst wenn nicht: Mit der Sparkassen-App (App Store-Link) kann man auch wunderbar auf seine Konten von anderen Banken zugreifen, selbst wenn man nicht direkt bei der Sparkasse ist.

Weiterlesen

Outbank 3.0 startet mit neuem Abo-Modell: Bis zu 79,99 Euro pro Jahr Ich war ein mal ein Fan

Ich war ein mal ein Fan

Es ist lange her, seit wir zum ersten Mal über Outbank (App Store-Link) berichtet haben. Wenige Wochen nach unserem Start haben wir zum ersten Mal über iOutBank geschrieben, damals hat die Banking-App für das iPhone noch einmalig 6,99 Euro gekostet. In den folgenden zwölf Jahren hat sich einiges getan.

Weiterlesen

Copyright © 2022 appgefahren.de