Mein o2 jetzt mit Verbrauchsanzeige

48 Kommentare zu Mein o2 jetzt mit Verbrauchsanzeige

Alle o2-Kunden können sich ab sofort über eine neue Funktion in der Mein o2-App freuen.

Mein o2 (App Store-Link) wurde heute auf den neuesten Stand gebracht und liegt in Version 3.0 vor. Die iPhone-Applikation für o2-Kunden bietet jetzt auch einen Verbrauchszähler an, der aber in seiner Funktionstüchtigkeit noch weiter ausgebaut werden soll.

Auch wenn ich mittlerweile bei o2 gekündigt habe und demnächst zu congstar wechseln werde, habe ich mir die neue Funktion gleich mal angesehen. Eine erste kleine Überraschung: In den letzten 11 Tagen habe ich tatsächlich erst eine einzige SMS verschickt – iMessage sein Dank. Nun, ich habe im o2 Blue 100 zwar eine SMS-Flatrate, aber was soll’s. Hat denn jemand mehr zu bieten als ich?

Da man SMS und Telefonminuten ja recht gut zählen kann, ist die Anzeige des Datenvolumens natürlich um Längen interessanter. Auch dieser Verbrauch wird nun angezeigt. Beachten sollte man allerdings, dass es bei der Verarbeitung der Daten zu Zeitverzögerungen von bis zu vier Tagen kommen kann. Dieses Manko will o2 aber mit einem der nächsten Updates reduzieren.

Kommentare 48 Antworten

  1. Bei mir wird komischerweise dauernd angezeigt, dass der Dienst momentan nicht zur Verfügung steht.
    Dass ich momentan im WLAN bin, dürfte ja nichts ausmachen (interessiert o2 ja eigentlich nur wenn ich meine Surfflat ändern will).

  2. Ich hatte eine Partnerkarte. Die läuft nun auf O2 Blue 100 und bei mir zeigt es leider beide Verträge zusammengefasst an. Bei den SMS egal aber nicht bei den freiminuten da die 2. Karte mein Junior hat und der das immer bis zum Anschlag ausnutzt. Lach.

  3. Leider ist die Verbrauchsanzeige in Vodafone noch nicht integriert. Ich habe auch so ne alles umsonst Flat allerdings nur 2 GB beim Iphone und 10GB beim Pad da würd mich der Verbrauch schon interessieren. Diese Zusatzapps verbrauchen leider zuviel Saft ;( aber seit iMessage schicke ich kaum noch echte SMS. Kann das eigentlich sein das der iMessage Dienst manchmal ziemlich lahm ist ?

    1. Also ich werde o2 mit ablauf des vertages kündigen. Die waren TOP! Aber nun??!! Wo andere vollen empfang haben, brauch ich mein ihone gar net auspacken! Sobald man ein haus betritt ist schicht im schacht.. Und das nicht nur bei mir. Das wurde ganz schön abgebaut bei o2!

      1. O2 hat momentan massive Netzprobleme was aber daran liegt das die Geschäftsleitung viele Fehlentscheidungen getroffen hat! Sie haben viele Projektplanungsbüros dicht gemacht und dazu viele Leute entlassen – was aber nun geändert werden soll – alleine in Köln sind 79 Stellen ausgeschrieben! Wenn sich da jmd bewerben mag – O2 braucht dringend jmd.!!! Nicht so viel meckern! O2 war in den letzten Jahren immer spitze! Ich hatte keine Netzausfälle und immer Top Kundenservice!!! Einmal läuft was nicht und schon heißt es: Ich kündige! Wartet mal ab – die kommen schon noch aus dem Quark!

        Nicht zu vergessen das erst heute Mittag Vodafone in den Medien waren mit massiven Netzproblemen, die sogar soweit gehen, das ein großes gebiet zur Zeit kein Festnetzanschluss hat – Leitungen Tot!
        Guckt es euch an, aber mit dem Rest seid ihr nicht besser dran und ich bezweifle das Congstar und Co da die richtige Entscheidung sind…aber jeder wie er mag!

        1. Ich bin schon seit jahren vertragskunde bei o2 und war davor auh prepaid kunde. Wie du sagst „einmal läuft was nicht und schon(..)“ nun ja.. Wenn nun mal das um was es geht nicht funktioniert. Das herzstück für das ich zahle.. Was bleibt mir da anderes übrig? Das ist ja nicht erst seit gestern so schlecht! Das geht locker schon ein jahr und länger so..
          Es gibt spiele auf dem iphone die auf internet basieren, die ich von unterwegs gar nicht öffnen kann, so schlecht ist die verbindung!

          Congstar und der ganze quatsch kommt nicht in frage..aber die telekom zB..

          1. Die Telekom ist genau der Selbe Sermons…ich Habs weiter unten geschrieben – die Masse nutzt das URSPRÜNGLICH gebaute Netz nicht mehr NUR zum telefoniern, SMS schreiben und um E-Mails abzurufen (dafür reichen die Kapazitäten dicke) sondern um alles mit dem Handy zu machen – Youtube, Apps die auf dem iNet basieren, Facebook, Preise mal eben im Laden mit denen aus dem iNet vergleichen … etc. Das ist zur Zeit bei keinem Anbieter in den Ballungsräumen drin. Alle schreien nach mehr Netz und Kapazität, aber keiner will so eine Natenne auf dem Dach haben, dann entlassen die Leute ohne Ende (was ich ABSOLUT nicht verstehen kann) und wollen aber gleichzeitig das Netz ausbauen! Dann stellen sie Fest – Mist die Kunden beschweren sich, wollen wieder einstellen, finden jetzt aber keine Leute! Wie gesagt ich weiß das Vodafone das selbe Problem hat! Und die sind noch mehr auf Sparflamme!!
            Ich denke nur, das dieses Gewechsel sicher erst mal nicht schlecht ist, vielleicht wird die Geschäftsleitung ein bisschen wacher als sie eh schon ist, ändert aber nichts an der Sache das da auch nur Menschen arbeiten! Die haben nur 2 Arme – sonst wären sie im Zirkus!

        2. Also ich nutze Vodafone nun seit fast 5 Jahren im Ballungsgebiet Ruhrgebiet und ich habe keinerlei Problem auch nicht in letzter Zeit und nutze mein Handy und auch mein Ipad viel unterwegs und ja ich bin zufrieden. Ja und auch bin ich der Meinung das das nicht falsch ist. Ich habe ein Datenvolumen gekauft bzw. zahle dafür monatlich also müssen die Unternehmen das zur Verfügung stellen, ob sie es können oder nicht ist nicht mein Problem. Immerhin zahlen wir alle meistens nicht grade wenig monatliche Gebühren dafür. Z.b. zahlen wir mit 2 Iphones und 1 Ipad monatlich ca 250 Euro und dann kann ich es verlangen das es klappt und das sie Ihren Ausbau davon Finanzieren und nicht irgendwelche Prachtbauten. In dem Preis ist halt alles drin aber das ist auch das was ich will, fixe Kosten, gutes Netz. Wenns dann mal hier oder da ein wenig hakt wenn ich in ländlichen Gebieten unterwegs bin bin ich weder sauer noch enttäuscht das empfinde ich eher als normal.

          Allerdings kann ich auch nicht erwarten wenn ich irgend ne Aldikarte für 15 Euro mit Surfflat rechne das ich die Hammerverbindung habe mit 14,4k. Entweder oder beides geht halt nicht.

  4. Zu spät, O2! Dank des grottenschlechten Datenempfangs in weiten Teilen des Ruhrgebiets habe ich jetzt zu 1&1 gewechselt – ein Unterschied wie Tag und Nacht vom Empfang her, 200 MB mehr Daten und das Minutenzählen brauche ich jetzt dank All-Net-Flat auch nicht mehr! 🙂 Und das für nur 10 Euro mehr…

    1. Für „nur 10€“
      Naja ich bin im Ruhrgebiet rundum zufrieden mit o2 – der UMTS Ausbau könnte besser sein, aber Netz zum telefonieren habe ich überall.

      1. Du, ganz ehrlich: zum telefonieren reicht mir das Netz auch, aber Datenempfang ist eine Katastrophe! Und mit ’nem iPhone will man (ich) ja eben nicht nur telefonieren! 😉 Übrigens habe ich meinen o2-Vertrag nicht gekündigt, sondern konnte ihn auf den o2o-Tarif umstellen, so daß keine Kosten entstehen, wenn ich ihn nicht nutze. Vielleicht ist das noch ne Idee für andere, die auch unzufrieden sind. So kann ich meine alte O2-eMail weiter nutzen, habe eine Mailboxansage mit der neuen Nr. laufen u. kann ab und an mal testen, wie der Netzausbau voran geht! 😉

  5. Ja so langsam komm ich auch ins grübeln. Habe hier in Berlin City teilweise echt Probleme mit O2. Ständig überlastet das Netz. Davor hatte ich eine Aldi Prepaid Karte- Super günstig! Aber das Internet ist einfach zu nichts zu gebrauchen.
    Mal sehen was ich jetzt für ein Netz ausprobiere.

    1. Als ich letztens in Berlin war, war es mit o2 auch eher eine Qual. Wobei mir da der Vergleich zu anderen Netzen gefehlt hat, gerade in der Bahn oder in Geschäften. Mal schauen, wie es mit congstar laufen wird. Zum Glück haben die meisten Anbieter ja Angebote ohne Vertragslaufzeit, sehr praktisch.

      1. Nun ja aber ihr dürft nicht vergessen das dieses Netz EIGENTLICH ein Netz zum telefonieren ist!!!! Jetzt kommen aber alle mit den Smartphones daher und wollen Kapazitäten – vor allem im Innenstadtbereichen und da kann KEIN Telekomunikationsumternehmen hinterher kommen! Die anderen haben da genauso Probleme aber wechselt alle mal – dann nutzt ihr mit MEINE Kapazität die ich haben will nicht weg*lach*
        Jedenfalls brauchen normale Menschen die da nun mal arbeiten ein bisschen mehr Zeit die ganzen Antennen so aufzuwerten bzw. Zu wechseln das sie mit dem Datenabruf mithalten können.
        Zudem sind die Umternehmen zur Zeit angehalten die Ländlichen Gebiete auszubauen…denn zum telefonieren reicht das Netz dicke…nur jeden Tag 20x Appgefahren aufrufen und Facebook und Youtube und was weiß ich sind auf die Masse gesehen vielleicht ein bisschen viel…

  6. Also da muss ich sagen, dass es in Österreich weniger Probleme gibt.und die Apps mit Datenvolumenanzeige ist spätestens eine Stunde später aktuell. Dadurch dass wir in Österreich 4 wirklich große Anbieter haben( die kleinen Tochterfirmen lass ich mal weg) istder Preiskampf sehr groß .das heißt sehr billige tarife und solche Apps müssen aktuell sein.

    1. Ist in Deutschland ja nicht anders, nur dass der „Kampf“ da nicht zugunsten der Kunden ausgetragen wird – die Preise sind für ein gutes Netz trotzdem saftig.
      Hier gibt’s:
      T-Mobile
      Vodafone
      E-Plus
      o2

      Dazu halt unzählige Discounter/andere Provider.

      1. Bei uns gibts A1, t-mobile,telering ,drei hutchinson und Orange und ebenfalls viele kleine.aber bei uns ist es echt sehr billig.nur haben die handypreise wieder ordentlich angezogen. Und die netzqualität ist echt gut muss ich Sagen.

        1. Ich muss echt sagen, dass ich in Österreich wirklich erstaunt war. Beim Skifahren volles Netz mit A1 egal wie hoch man ist.

          Aber die Preise in DE sind doch auch nicht schlecht. O2 blue mit o2 flat, SMS flat in alle Netze, Surfflat, 100 min in andere netze für nur 20€ – das ist doch super günstig.

  7. Ich hab mir das upgrade auf 5 gb bei O2 gegönnt um dann fest zu stellen, das es bei der geschwindigkeit und den ausfällen gar keinen Sinn macht in mannheim und es unmöglich zu sein scheint die zu erreichen. Deshalb kündigen und zu t-mobile. Da weiß ich wenigstens das die das leisten können. O2 can’t do 😉

  8. Also ich bin bei Vodafone eigebtlich rund um zufrieden … Im Keller mancher Gebäude ist zwar mau, dafür ist der Empfang sonst ganz gut 😉

    Aber mit dem App „mein Vodafone“ komme ich irgendwie nicht zurecht :S
    Im W-Lan wills bei mir nicht so recht 🙁
    Schade

    LG

  9. Also o2 hat viel geld in das netz reingesteckt und behebt nun auch die letzen netzprobleme sowie daten geschichten bis nächstes jahr März und wenn ihr tmobile und vodafone toll findet viel spass beim doppelt bezahlen und schlechten service…und auch die netzte sind oft überlastet und nix geht..und ach o2 schneidet im netztest nicht bedeuten schlechter ab…also ich bin zufrieden und vodafone und auch telekom hatte viel abbau beim personal da sagt keener was naja und vorsicht bei providern die sind noch schlechter im service

  10. Ich musste kürzlich bei einem VF DSL Ausfall auf deren UMTS Stick ausweichen welcher im Paket mitgeliefert wurde. Da ging nix. Nicht mal im 2G Betrieb.Ich hatte glücklicherweise noch nen Eplus Stick den ich nutze wenn ich mal unterwegs bin. Der hat mir dann den Abend gerettet. Nebenbei bin ich damit sehr zufrieden und obendrein ist der Datentarif bei Eplus supergünstig.

  11. Also ich bin mit O2 recht zufrieden. Ich zahle, wenn ich es verbrauche im Monat max 40 €. Und wenn die verbraten sind dann telefoniere ich dann bis zum neuen abrechnungszeitraum kostenlos. Also ich Brauch mit keinen Kopf machen über meine Rechnung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de