Flare: Reduzierte Mac-App für den Hobby-Fotografen

Ein einfaches Programm zur Fotobearbeitung? Auf Anhieb fällt mir da nur GIMP oder das teure Photoshop ein.

Mit Flare (App Store-Link) bekommt man ein Programm geliefert, mit dem man mittels weniger Handgriffe seine Fotos mit schönen Effekten versehen kann. Im März 2011 wurde die Applikation im Mac App Store zum Kauf bereitgestellt und kostet sonst zwischen 7,99 Euro und 15,99 Euro. Ab sofort wird Flare zum Schnäppchenpreis von nur 3,99 Euro angeboten.


Um ein geschossenes Bild zu bearbeiten, zieht man es einfach per Drag&Drop ins Programm und kann dann aus 90 verschiedenen Effekten und Filtern wählen. Wem die 90 mitgeliferten Vorlagen nicht ausreichen, kann auf FlareApp.com weitere kostenlos herunterladen.

Wer sich nach der Anwendung von einfachen Filtern noch nicht mit dem Ergebnis zufrieden gibt, findet weitere Einstellmöglichkeiten, mit denen das Bild noch weiter aufgewertet wird. Jeder Effekt und jeder Filter kann individuell geregelt werden. Dazu ruft man einfach die entsprechenden Details auf und kann so Helligkeit, Größe oder Texturen genau einrichten.

Insgesamt kann man mit wenig Know-How und Fachwissen recht schöne Endergebnisse produzieren. Leider ist die App nur in englischer Sprache verfügbar – hier sollte man schon grundlegende Kenntnisse im Bereich Fotografie mitbringen. Flare für den Mac ist erstmals für 3,99 Euro erhältlich, wie lange der reduzierte Preis gilt wissen wir jedoch nicht.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de