Flare: Reduzierte Mac-App für den Hobby-Fotografen

Ein einfaches Programm zur Fotobearbeitung? Auf Anhieb fällt mir da nur GIMP oder das teure Photoshop ein.

Mit Flare (App Store-Link) bekommt man ein Programm geliefert, mit dem man mittels weniger Handgriffe seine Fotos mit schönen Effekten versehen kann. Im März 2011 wurde die Applikation im Mac App Store zum Kauf bereitgestellt und kostet sonst zwischen 7,99 Euro und 15,99 Euro. Ab sofort wird Flare zum Schnäppchenpreis von nur 3,99 Euro angeboten.

Um ein geschossenes Bild zu bearbeiten, zieht man es einfach per Drag&Drop ins Programm und kann dann aus 90 verschiedenen Effekten und Filtern wählen. Wem die 90 mitgeliferten Vorlagen nicht ausreichen, kann auf FlareApp.com weitere kostenlos herunterladen.

Wer sich nach der Anwendung von einfachen Filtern noch nicht mit dem Ergebnis zufrieden gibt, findet weitere Einstellmöglichkeiten, mit denen das Bild noch weiter aufgewertet wird. Jeder Effekt und jeder Filter kann individuell geregelt werden. Dazu ruft man einfach die entsprechenden Details auf und kann so Helligkeit, Größe oder Texturen genau einrichten.

Insgesamt kann man mit wenig Know-How und Fachwissen recht schöne Endergebnisse produzieren. Leider ist die App nur in englischer Sprache verfügbar – hier sollte man schon grundlegende Kenntnisse im Bereich Fotografie mitbringen. Flare für den Mac ist erstmals für 3,99 Euro erhältlich, wie lange der reduzierte Preis gilt wissen wir jedoch nicht.

Weiterlesen

HDR-Videofilter-App Flare heute gratis laden

Bevor wir uns für den heutigen Abend auf das Sofa legen, haben wir noch einen kleinen Tipp für die Video-Freunde unter euch.

Eine von euch werden die HDR-Funktion schon von der Fotokamera des iPhones kennen: High Dynamic Range-Fotos entstehen durch Belichtungsreihen desselben Motivs, um eine höhere Kontrastierung und Farbgebung hervorzurufen. Nun gibt es mit Flare (App Store-Link) auch eine ähnliche App für die iPhone-Videofilmer.

Die ansonsten mit 2,39 Euro zu Buche schlagende und 4,2 MB große App für iPhone und iPod Touch kann für einen begrenzten Zeitraum gratis geladen werden. Neben der englischen wird auch die deutsche Sprache unterstützt.

Flare bietet einige Live-Videofilter an, die die Kontrastierung und Sättigung des zu filmenden Videos immens erhöhen und dabei einen HDR-Effekt vortäuschen. Mit dem iPhone 3GS sind Frameraten bis zu 16fps möglich, mit dem iPhone 4 sogar 24fps. Leider kann bei letzterem Gerät die HD-Auflösung nicht ausgenutzt werden: die Videos werden im Format 640×320 erstellt.

Weitere Features von Flare sind ein unabhängiger Fokus sowie der praktische Pinch-to-Zoom, ein Hereinzoomen durch das Auseinanderziehen zweier Finger. Die fertigen Videos werden dann in einer eigenen Galerie abgespeichert und sind auch gleichzeitig in der Camera Roll vorhanden. Wer also einmal ungewöhnliche Videos mit dem iPhone drehen möchte, sollte sich dieses kurzzeitige Gratisangebot nicht entgehen lassen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de