Monotaur: Neues Gratis-Spiel im Arcade-Stil

2 Kommentare zu Monotaur: Neues Gratis-Spiel im Arcade-Stil

Falls ihr heute noch etwas Zeit totschlagen müsst, solltet ihr einen Blick auf Monotaur werfen.

Das kleine Arcade-Spiel Monotaur (App Store-Link) ist Ende Oktober als Universal-App erschienen und wird kostenlos angeboten. Von insgesamt vier Spielmodi kann man zu Beginn einen absolvieren, die anderen drei muss man freischalten – entweder durch Erfolg im Spiel oder einen kleinen Beitrag von 89 Cent, der auch gleich die zwischen den Runden eingeblendeten Werbebanner entfernt.


Als ich Monotaur gestern Abend im Bett anspielen wollte, bin ich fast an der Bewegungssteuerung verzweifelt. Sitzend am Schreibtisch klappt es deutlich besser: Man muss das iPhone neigen, um die kleine Spielfigur über den Bildschirm zu bewegen. Dort findet man keine Punkte in zwei Farben, die es aufzufressen gilt.

Hier kann man natürlich nur die Punkte in der entsprechenden Farbe sammeln. Um in Monotaur selbst die Farbe zu wechseln, muss man dabei nur kurz auf den Bildschirm tippen. Wichtig ist es keinen Fehler zu machen – denn je länger die eigene Kette wird, desto mehr Punkte gibt es für ein gefressenes Objekt. Im ersten Spielmodus hat man dafür 90 Sekunden Zeit.

Die anderen drei Spielmodi habe ich bisher nicht angetastet, für mich ist Monotaur noch im ersten Modus eine genügend große Herausforderung. Als etwas kritisch sehe ich höchstens die Steuerung an, zumindest optional sollte man einen virtuellen Joystick anbieten. Aber da das Spiel kostenlos angeboten wird, könnt ihr euch selbst einen Eindruck von der Neigungssteuerung verschaffen.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de