Noch wenige Tage: Ein Dutzend toller Indie-Spiele auf 99 Cent reduziert

Im App Store bekommt ihr noch bis Donnerstag mehr als zehn absolut empfehlenswerte Indie-Spiele für nur 99 Cent – die meisten davon sogar komplett ohne In-App-Käufe.

super hexagon

Super Hexagon (Universal-App, 2,99 Euro → 99 Cent)
Wer sich Super Hexagon installiert, sollte vorher wissen, dass zu Anfang das Gameplay sehr schnell endet. Ihr müsst nämlich verdammt schnelle Reaktionen beweisen, um einen kleinen Pfeil durch Fingertipps auf das Display durch das unglaublich komplizierte Labyrinth zu navigieren. Ziel des Spiels ist es das kleine Dreieck durch die verschiedenen Puzzles zu bugsieren, wobei sich diese immer wieder in der Form und Geschwindigkeit ändern.


‎Super Hexagon
‎Super Hexagon
Preis: 3,49 €

Human Resource Machine (Universal-App, 4,99 Euro → 99 Cent)
Mit Hilfe von Befehlen muss man eine kleine Spielfigur so programmieren, dass sie von einem Fließband Pakete aufnimmt und diese dann zum zweiten Fließband transportiert. Natürlich werden die Aufgaben im Laufe der Zeit immer anspruchsvoller, so muss man beispielsweise Nullen aussortieren oder die Werte von zwei Boxen miteinander addieren, bevor man sie wieder auf das Fließband legt. Humen Resource Machine verbindet eine innovative Spielidee mit tollen Logik-Rätseln. Ohne große Vorkenntnisse erstellt man kleine Programme und löst damit große Probleme. Eine tolle Premium-App!

‎Human Resource Machine
‎Human Resource Machine

INKS

INKS. (Universal-App, 1,99 Euro → 99 Cent)
In mehr als 100 verschiedenen Leveln mit kunterbunten Flipper-Tischen heißt es, eine Kugel auf bunte Farbblöcke zu schießen, um so farbenfrohe Explosionen auszulösen und damit die Welt zu bestehen. Neben dem künstlerisch anmutenden Design der einzelnen Pinball-Level sind es auch die Kleinigkeiten, die INKS zu einem großartigen Spiel machen. Die explodierenden Farben werden von der Flipperkugel aufgenommen und zeichnen so bunte Striche über den ganzen Tisch – eine visuelle Historie des Gameplays und gleichzeitig ein grafisches Kunstwerk.

‎INKS.
‎INKS.
Entwickler: State of Play Games
Preis: 2,29 €+

Dust: An Elysian Tail (Universal-App, 5,99 Euro → 99 Cent)
In Dust: An Elysian Tail läuft man allerdings nicht nur durch schön gestaltete Wälder, nach und nach kommen auch immer mehr Rollenspiel-Elemente dazu. So sammelt man für besiegte Gegner und gelöste Rätsel Erfahrungspunkte. Mit jedem Level-Aufstieg kann man einen von vier Parametern verbessern, außerdem findet man in den bunten Welten immer wieder hilfreiche Items. Falls euch ein Jump’n’Run mit einer kleinen Geschichte und schnellen Kämpfen interessiert, macht ihr mit dem Download von Dust: An Elysian Tail nichts verkehrt.

‎Dust: An Elysian Tail
‎Dust: An Elysian Tail
Entwickler: Humble Hearts LLC
Preis: 6,99 €

Limbo 2

Limbo (Universal-App, 4,99 Euro → 99 Cent)
Gemeinsam mit dem Spiel taucht man in eine ganz eigene Welt ein. Die Atmosphäre des Titels ist beeindruckend, an jeder Stelle des Spiels muss man damit rechnen, aus dem Hinterhalt überrascht zu werden. Dabei ist das eigentliche Spielprinzip ganz einfach: Man läuft mit einem kleinen Kind durch die Gegend und muss lediglich zum Ende des Levels gelangen. Aber wie gesagt, das ist alles andere als einfach.

‎LIMBO
‎LIMBO
Entwickler: Playdead
Preis: 4,49 €

Fotonica (Universal-App, 2,99 Euro → 99 Cent)
Die Developer von Santa Ragione beschreiben ihren neuen Spieletitel als „First-Person Spiel über Rennen, Springen, das Gefühl für Geschwindigkeit und über das Entdecken“ – und recht haben sie damit. Aus einer Ego-Perspektive läuft die Hauptfigur des Spiels, von der man nichts weiter sieht als hin- und her schwingende Hände und gelegentliche Geräusche der Anstrengung, in einer minimalistisch gehaltenen Umgebung auf schwebenden Plattformen immer weiter voran.

‎FOTONICA
‎FOTONICA
Entwickler: Santa Ragione s.r.l.
Preis: 2,99 €

HoPiKo

HoPiKo (Universal-App, 1,99 Euro → 99 Cent)
HoPiKo macht genauso schnell süchtig wie PUK oder Alone. Diesmal müsst ihr einen bösartigen Virus bekämpfen und eure anderen HoPiKo-Freunde retten. Es handelt sich um einen Speed-Run Platformer, der Schnelligkeit, gutes Timing und eine fixe Wahrnehmung erfordert. Ihr könnt in insgesamt 100 Leveln an den Start gehen, wobei diese stets in fünf kleine Mini-Level aufgesplittet sind. Gesteuert wird HoPiKo mit einfachen Klicks und Wischgesten. Ziel jeden Levels ist es seine Freunde vom Virus zu befreien.

‎HoPiKo
‎HoPiKo
Entwickler: Laser Dog
Preis: 1,09 €

Waking Mars (Universal-App, 4,99 Euro → 99 Cent)
Das Spiel wurde seit zwei Jahren zwar nicht mehr aktualisiert, bietet aber immer noch soliden Spielspaß. Mit einem Astronaut erforscht man die Höhlen des Mars und entdeckt dabei viele neue Pflanzen. Man ist auf der Suche nach Lebewesen, die man dort entdeckt haben soll. Gesteuert wird der Astronaut durch einfaches Klicken auf das Display. Zusätzlich ist er mit einem Jetpack ausgestattet, um sich in den Höhlen gut fortbewegen zu können.

‎Waking Mars - GameClub
‎Waking Mars - GameClub
Entwickler: GameClub
Preis: Kostenlos+

Republique (Universal-App, 4,99 Euro → 99 Cent)
Am besten vergleichen kann man das Spiel wohl mit Metal Gear Solid, an dem die Entwickler der App sogar selbst beteiligt waren. Auch in Republique muss man sich unbemerkt durch die Gegend schleichen, ohne von den zahlreichen Wachen oder Überwachungssystem entdeckt zu werden – zusammen mit einer kleinen Geschichte wird das Spiel so zu einem tollen Abenteuer.

‎Republique
‎Republique
Entwickler: Camouflaj LLC
Preis: Kostenlos+

Prune

Prune (Universal-App, 3,99 Euro → 99 Cent)
In Prune wird ein kleiner Baum gepflanzt, der danach unaufhörlich nach oben wächst. Nun gut, zumindest fast. Schließlich benötigt er zum Wachsen irgendwann ein wenig Licht, zudem muss man gefährlichen Hindernissen ausweichen. Um das zu schaffen, können mit einem einfachen Fingerwisch einzelne Äste abgeschnitten werden. Ziel des Spiels ist es, möglichst viele Blütenblätter wachsen zu lassen.

‎Prune
‎Prune
Entwickler: Joel McDonald LLC
Preis: 4,49 €

Spider: Rite of the Shrouded Moon (Universal-App, 4,99 Euro → 99 Cent)
In Spider – Rite of the Shrouded Moon begibt man sich als fresswütige Spinne in ein altes, verlassenes Herrenhaus, um sich dort an herumschwirrenden Insekten zu bedienen. Ganz so einfach ist es allerdings nicht, denn die Tierchen müssen zunächst eingefangen werden. Und was kann schließlich niemand besser als eine Spinne? Richtig, Netze spinnen. So läuft man über alte Orgeln, Kerzenständer und Möbel hinweg, springt in entlegene Ecken und spinnt Faden um Faden, um daraus geometrisch angeordnete Netze zu kreieren, in denen die Insekten sich verfangen und dann gefressen werden können.

‎Spider 2 - GameClub
‎Spider 2 - GameClub
Entwickler: GameClub
Preis: Kostenlos+

Piloteer 3

Piloteer (Universal-App, 2,99 Euro → 99 Cent)
In Piloteer geht man als Jetpack-Flieger an den Start, allerdings nicht in einem bunten Comic-Rahmen wie im witzigen Highscore-Game Jetpack Joyride. Der Jetpack, den man in Piloteer auf den Rücken geschnallt bekommt, ist eher noch ein Prototyp und hat so seine Tücken. Letztere wird man gleich beim ersten, wohl eher kurzen Versuch zu fliegen in Erfahrung bringen.

‎Piloteer
‎Piloteer
Preis: 3,49 €

 

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

      1. Ok alles klar.
        Dann viel Spaß beim Daddeln bzw. Arbeiten 😛
        Habe selbst jetzt dafür leider noch nicht groß die Zeit gefunden, nur kurz angespielt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de