Summit Way: In diesem Puzzle werden Brücken gebaut

Manchmal sind es in Summit Way sogar mehr als sieben Brücken. Wir haben uns das neue Puzzle-Spiel angesehen.

Summit Way 2

Woche für Woche schaffen es zahlreiche neue Spiele in den App Store. Uns freuen besonders die toll gemachten Premium-Spiel kleinerer Indie-Entwickler, die oftmals mit viel Liebe zum Detail gestaltet sind. Ob das auch auf Summit Way (App Store-Link) zutrifft, wollen wir heute für euch herausfinden.


Summit Way ist in dieser Woche im App Store erschienen und kann für 2,29 Euro auf iPhone und iPad geladen werden. Besonders beeindruckend ist die Größe der Universal-App: Nur 10,1 MB müssen heruntergeladen werden.

Summit Way bietet zum Start 72 Level

Wie genau Summit Way funktioniert, hat man direkt nach dem Start schnell herausgefunden: Mehrere Berge müssen mit Hängebrücken miteinander verbunden werden. Dafür reicht ein einfacher Fingertipp auf den „Ziel“-Berg aus. Was zu Beginn noch ziemlich einfach klingt, wird mit fortlaufender Dauer aber immer schwieriger. Die volle Punktzahl bekommt man nämlich nur, wenn man möglichst wenig Holz verbraucht, schließlich handelt es sich um ein knappes und beschränkt zur Verfügung stehendes Gut.

Summit Way

Das mit einem eher geringen Schwierigkeitsgrad gestaltete Summit Way entwickelt sich in den zehn Regionen mit insgesamt 72 Leveln immer weiter: Es kommen Berge mit Höhenunterschieden dazu, die zum Teil auch noch von hungrigen Völkern bewohnt werden. In diesem Fall muss man zuvor einen kleinen Umweg in Kauf nehmen und auf einem anderen Berg Getreide ernten.

Im späteren Verlauf des Spiels gibt es auch noch Schlösser und Kanonen, die für zusätzliche Herausforderungen sorgen. Und auch wenn es für Summit Way nicht zum ganz großen Hit reicht, bekommt ihr für 2,29 Euro ein nett gemachtes Spiel zum Zurücklehnen und Genießen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de