Table Tennis Touch: Tischtennis-Simulation aktuell wieder für 99 Cent

Das hervorragende Table Tennis Touch ist aktuell für 99 Cent für iPhone und iPad zu haben.

Table Tennis Touch 4 Table Tennis Touch 3 Table Tennis Touch 2 Table Tennis Touch 1

Das Premium-Spiel Table Tennis Touch (App Store-Link) ist eine klare Empfehlung. Die Universal-App für iPhone und iPad kostet sonst knapp 4 Euro und ist aktuell wieder zum Tiefpreis von 99 Cent erhältlich. Dafür bekommt man ein mit viereinhalb Sternen bewertetes Spiel, das sowohl grafisch als auch in Sachen Steuerung einiges zu bieten hat.

Es gibt einen weiteren Grund, warum uns Table Tennis Touch so gut gefällt: Einige Monate nach dem Start im App Store haben die Entwickler die In-App-Käufe aus dem Spiel entfernt. Das ist durchaus keine gewöhnliche Entscheidung, wo sich die meisten Spiele heutzutage doch genau über diesen Weg finanzieren.

Table Tennis Touch hat In-App-Käufe beerdigt

„Table Tennis Touch ist ein herausforderndes Spiel. Wenn man einen Gegner nicht schlagen kann, braucht man mehr Training. Oder man beschwert sich, dass das Spiel einfach zu schwer ist. Aber der idiotische Entwickler hat es erlaubt, einfach ein Elixir zu kaufen, mit dem man seine Gegner ganz leicht vernichten kann. Die Nutzer reden von einer Bezahlschranke – und haben damit gar nicht so unrecht“, haben uns die Entwickler von Table Tennis Touch im vergangenen Jahr per E-Mail mitgeteilt.

Neben dem Preis kommt es bei einem Tischtennis-Spiel vor allem auf eines an: Die Steuerung. Die ist im englischsprachigen Table Tennis Touch sehr gut gelungen und wird zu Beginn in einem Tutorial erklärt. Gesteuert wird mit einem Finger und Wischbewegungen über den Bildschirm, wobei man Schlagrichtung und auch Geschwindigkeit sehr gut beeinflussen kann. In Table Tennis Touch kann man – einen guten Schläger vorausgesetzt – sogar mit Spin spielen: Dazu wischt man den Finger kurz nach dem Schlag einfach zur Seite.

Wenn man mehr Zeit hat als für ein schnelles Spiel und sich mit dem Karriere-Modus von Table Tennis Touch beschäftigt, trifft man dort neben immer besser werdenden Gegnern auch auf kleine Mini-Spiele. Hier geht es vornehmlich darum, gezielte Schläge durchzuführen und zum Beispiel Kegel umzustoßen, markierte Flächen zu treffen oder auf besonders kleinen Tischhälften zu spielen. Ebenfalls interessant: Mit Version 2.0 kommt endlich der langersehnte Multiplaner-Modus, auch neue Arenen und neue Schläger sind mit an Bord. Zudem stehen kleine Mini-Spiele auf dem Update-Plan. Das Update sollte eigentlich im August im App Store aufschlagen, bisher ist davon aber noch nichts zu sehen.

Kommentare 3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de