Google Tasks: Aktualisierung der Aufgaben-App fügt Unterstützung für das iPad hinzu

Die seit April dieses Jahres im App Store erhältliche neue Google Tasks-App hat ein weiteres Update spendiert bekommen.

Google Tasks (App Store-Link) ist eine kostenlose iOS-App, die neben 36 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 10.0 oder neuer auf dem Gerät benötigt. Seit dem Start im App Store hält Entwickler Google auch eine deutsche Lokalisierung für die Anwendung bereit.

Weiterlesen

Pocket Informant: Umfangreicher Kalender aktuell 10 Euro günstiger

Aktuell kann man beim Kauf der Pro-Version von Pocket Informant 10 Euro im Vergleich zum Normalpreis sparen.

Der Pocket Informant (App Store-Link) ist so etwas wie das unbeschriebene Blatt für iPhone und iPad. Während es sich immer um die bekannten Kalender-Apps dreht, hält sich diese App eher bedeckt. Dabei ist das kaum nötig, wie die guten Bewertungen und die stets positiven Kommentare unter unseren Artikeln zu Pocket Informant beweisen. Einzig allein der Preis der App wirkt etwas abschreckend.

Denn: Pocket Informant kann zwar kostenlos aus dem App Store geladen, danach aber nur eingeschränkt genutzt werden. Die Vollversion wird erst nachträglich freigeschaltet, normalerweise kostet das stolze 14,99 Euro. Aktuell bietet die Entwickler aber ein Oster-Angebot an, das auf jeden Fall noch bis heute Abend gilt: Pocket Informant kostet nur 4,99 Euro.

Weiterlesen

Screezy: Unangenehme Aufgaben des Alltags in Form von Spielen bewältigen

In jedem Bereich des täglichen Lebens gibt es Aufgaben, die man am liebsten ewig vor sich hin schieben würde. Mit Screezy wird aus diesen Unanehmlichkeiten ein Spiel.

Screezy (App Store-Link) ist eine Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad, die sich momentan vergünstigt zum Preis von 99 Cent auf alle Geräte laden lässt, die mindestens über iOS 6.0 auf ihren Geräten verfügen und etwa 6 MB ihres Speicherplatzes für die App freihalten können. Screezy kann dank des Entwicklers Sebastian Wichmann aus München bereits in deutscher Sprache genutzt werden.

Laut eigener Aussage eignet sich Screezy „für alle, die in einer Gruppe ab zwei Personen die gleichen Aufgaben zu erledigen haben und dafür Motivation brauchen. Screezy ist für WG-Mitbewohner, Lebenspartner, Arbeitskollegen, Sport-Kompagnons, Diät-Verbündete, Schulkameraden, Kommilitonen, Familien mit Kinder, Lern-Partner und viele, viele mehr.“ Zu diesem Zweck können in Screezy beliebig viele Spiele erstellt werden, die entweder auf vorgefertigten Vorlagen basieren oder auch eigene Szenarien beinhalten können.

Weiterlesen

27 Euro geschenkt: Tolle Todo-App Things aktuell gratis erhältlich

Erst in der vergangenen Woche haben wir über das jüngste Update von Things berichtet, jetzt gibt es die App gratis.

Im App Store gibt es zahlreiche Todo-Applikationen. Laut einer kleinen Umfrage sind Wunderlist und Clear besonders beliebt, auch Omnifocus wird von vielen iOS-Nutzern zum Verwalten von Aufgaben verwendet. Das komplett in deutscher Sprache lokalisierte Things hat die breite Masse bisher nicht erreicht, was am hohen Preis liegen dürfte. Der spielt aktuell keine Rolle mehr, denn als kommende Gratis-App der Woche kann Things kostenlos auf iPhone und iPad geladen werden.

Weiterlesen

Wunderlist: Nach Update für iOS 8 mit Widget in der Mitteilungszentrale

Bei vielen Anwendern ist die App Wunderlist immer noch das Mittel der Wahl, wenn es um Aufgabenverwaltung geht. Nun gibt es ein Update für die Applikation.

Wunderlist (App Store-Link) war eine der ersten Anwendungen im Bereich des Aufgabenmanagements und der Tasklisten. Um den Launch von iOS 8 gebührend zu feiern, haben die Developer von 6wunderkinder ihrem Flaggschiff einige neue Funktionen über ein größeres Update spendiert, die unter anderem auch die neue Mitteilungszentrale von iOS 8 mit einbeziehen.

Denn: Mit iOS 8 ist es nun auch Dritt-Apps erlaubt, Informationen in der Benachrichtigungszentrale anzuzeigen. Wunderlist macht gleich von diesem Feature Gebrauch und bietet mit dem neuesten Update auf Version 3.1.0 nicht nur eine komplette iOS 8-Unterstützung an, sondern auch ein ganz neues „Heute“-Widget, das sich nahtlos in das Notification Center des neuen mobilen Betriebssystems von Apple einfügt und einen einfachen Überblick über alle Aufgaben des aktuellen Tages bietet.

Weiterlesen

Checkmark 2: Umfangreiche Aufgabenplanung mit Projektlisten und ortsbasierten Erinnerungen

ToDo-Apps gibt es im App Store mittlerweile in rauen Mengen. Checkmark 2 versucht, sich von dieser Masse abzuheben.

Checkmark 2 (App Store-Link) ist eine App, die für das iPhone und den iPod Touch konzipiert wurde und derzeit mit einem 50%igen Einführungs-Rabatt von 2,99 Euro im deutschen App Store erhältlich ist. Die Applikation erfordert mindestens iOS 7.0 auf euren Geräten und benötigt 13,1 MB an freiem Speicherplatz für die Installation. Besonders erfreulich: Die Developer von Snowman haben bereits eine deutsche Lokalisierung in Checkmark 2 integriert, zudem erstrahlt die gegenwärtige Version 2.0, die seit dem 8. März erhältlich ist, in einem aufgeräumt-minimalistischen iOS 7-Design mit mintfarbenen Akzenten.

Alle Funktionen von Checkmark 2 in einem Artikel unterzubringen, gestaltet sich schwierig, da die App äußerst umfangreich gestaltet ist. Die wichtigsten und für die Nutzer interessantesten Features wollen wir jedoch kurz aufführen. Anders als viele weitere ToDo-Apps im deutschen App Store bietet Checkmark nämlich eine Kombination aus vielerlei Funktionen, so dass im Grunde genommen auf einige Dritt-Apps verzichtet werden kann. 

Weiterlesen

Calendars 5: Neue Kalender-App integriert Aufgaben und unregelmäßige Ereignisse

Viele Nutzer werden sicherlich mit dem von Apple integrierten Kalender bestens zurecht kommen – dass es aber auch anders geht, zeigt Calendars 5 von Readdle.

Es ist noch nicht so lange her, da haben die Macher von Readdle ihre Calendars-App, den Vorgänger von Calendars 5, im Preis reduziert und dann kostenlos angeboten – wohl wissend um das baldige Erscheinen der neuen Kalender-App. Mit dem heutigen Donnerstag ist es soweit: Die Universal-App (App Store-Link) ist zum Preis von 4,49 Euro im deutschen App Store erschienen, und benötigt dabei etwa 22 MB eures Speicherplatzes. Die Entwickler sprechen dabei von einem Einführungspreis, der eine Woche lang gültig sein soll, danach wird der Kaufpreis ansteigen.

Einen kleinen Schock erlebt man bereits beim ersten Start: Die App ist nicht völlig in deutscher Sprache lokalisiert worden. Somit ist es dem Nutzer zwar möglich, neue Kalendereinträge in deutscher Sprache vorzunehmen, aber von dem von Readdle angepriesenen natürlichen Input, der automatisch Kalendereinträge beim Schreiben von Sätzen wie „Freitagabend Kino um 20 Uhr“ anlegt, kann man nicht wirklich Gebrauch machen – man müsste diese Formulierungen in englischer Sprache verfassen.

Weiterlesen

Chorma: Pflichten und Aufgaben gemeinsam erstellen und teilen

Ihr wohnt in einer Wohngemeinschaft und wollt gemeinsame Aufgaben verwalten und anlegen? Dann lohnt sich ein Blick auf Chorma.

Chorma (App Store-Link) ist eine kostenlose Universal-App für das iPhone, die seit wenigen Tagen installiert werden kann. Die App siedelt sich in der Kategorie Produktivität an und kann Aufgaben delegieren.

Im der App selbst lassen sich so genannte „Chores“, auf deutsch Pflichten oder Hausaufgaben, erstellen. Die Applikation macht allerdings erst dann Sinn, wenn alle anderen Personen per E-Mail eingeladen wurden. Danach können Aufgaben angelegt und zum Beispiel an bestimmte Personen gesendet werden, andernfalls kann man die Wahl auch frei lassen, so dass jede Person die Aufgaben erledigen kann.

Man selbst sieht alle Aufgaben, kann aber auch nur die eigenen anzeigen lassen. Im Aktivitäten-Stream sieht man alle erledigten Aufgaben. Außerdem lassen sich alle Personen anzeigen, die der gleichen Gruppe zugeordnet sind. Richtig interessant wird die App aber erst durch ein integriertes System, das für Gerechtigkeit unter den Teilnehmern sorgt.

Weiterlesen

2Do: Aufgabenverwaltung jetzt auch auf dem Mac

Auf iPhone und iPad ist 2Do schon länger bekannt. Nun gibt es auch eine separate Mac-Version.

Während ich lieber auf die minimal gehaltene App Clear vertraue und mich mit den wesentlichen Dinge begnüge, weiß ich aus eigener Erfahrung, dass 2Do (App Store-Link) auf dem iPhone und iPad viele Anhänger hat. Mit zahlreichen Extras bietet die Aufgabenveraltung eigentlich alles, was man sich von einem Programm dieser Art wünscht. Nur eine Kleinigkeit hat bisher gefehlt: Eine passende Version für den Mac. Das hat sich jetzt geändert.

2Do (Mac Store-Link) ist allerdings kein Schnäppchen. Stolze 26,99 Euro verlangt der Entwickler für seine Mac-Version, das ist deutlich mehr als für die mobile App. Wer so viel Geld im Moment nicht übrig hat, sollte eventuell etwas warten – die Universal-App für iPhone und iPad war immer mal wieder etwas günstiger zu haben, vielleicht fällt der Preis der Mac-App auch in einigen Wochen.

Weiterlesen

2Do: Wieder reduziert & weiter verbessert

2Do gab es in den vergangenen Monaten immer mal wieder für 2,39 Euro. Jetzt gibt es noch ein Update obendrauf.

Wem die Erinnerungs-App in iOS 5 nicht ausreicht, der sollte unbedingt einen Blick auf „2Do – Tasks Done in Style“ (App Store-Link) werfen. Der kleine Helfer kommt selbst mit großen Aufgaben gut zurecht, wird jede paar Wochen aktualisiert und mit neuen Funktionen ausgestattet und wird momentan zum Sparpreis von 2,39 Euro angeboten (günstiger gab es die App übrigens noch nie).

Das sonst 5,49 Euro teure 2Do kommt als Universal-App für iPhone und iPad daher und hat mit Version 2.7 erneut ein paar neue Features erhalten. So kann man nun seinen Aufgabenlisten ganz einfach zwischen verschiedenen Geräten synchronisieren. Das funktionierte zwar vorher schon, wurde nun aber durch eine Dropbox-Anbindung erheblich vereinfacht.

Auf die ortsbezogenen Erinnerungen, die mit iOS 5 von Apple implementiert wurden, muss man jetzt auch in 2Do nicht mehr verzichten. Ganz nebenbei hat der Entwickler noch einige Probleme behoben und kleinere Verbesserungen durchgeführt.

Die komplett in Deutsch gehaltene App können wir ohne große Zweifel empfehlen – denn selbst mit den vielen Funktionen, die ihr am besten in der App Store-Beschreibung durchlest, wirkt 2Do nicht überladen. Besonders praktisch: Wer mit Siri Erinnerungen „einspricht“, kann diese über die iCloud automatisch mit 2Do synchronisieren…

Weiterlesen

The Note: Multimediale Notiz- und Aufgaben-App

Wir haben euch zwar schon viele Notiz- und Aufgaben-Apps vorgestellt. Heute reiht sich eine weitere App ein.

The Note (App Store-Link) ist eine kleine App, die Notizen und Aufgaben verwaltet. Sie ist rund 9 MB groß, am 17. April erschienen und wurde schon drei Mal mit einem Update versorgt.

Auf dem Startbildschirm kann man Ereignisse ansehen oder verwalten. Außerdem können individuell neue Kategorien angelegt werden. Bestehende kann man löschen oder bearbeiten.

Wenn man nun eine neue Notiz oder Aufgabe erstellen möchte, klickt man einfach auf das Icon unten rechts und schon erscheint die Eingabe-Maske. Hier kann ein Icon aus einer Liste ausgewählt, eine Sprachnachricht hinzugefügt, ein Link angehängt oder ein Bild ausgewählt werden. Außerdem besteht die Möglichkeit einen Ort anzuhängen, den man über die integrierte Karte suchen kann. Natürlich gibt es auch Push-Benachrichtigungen für anstehende Termine.

Da The Note kostenlos ist, befindet sich ein kleiner Werbebanner am unteren Rand, den man allerdings für 79 Cent 3,99 Euro deaktivieren kann. Wer mit ein wenig Werbung leben kann, bekommt eine übersichtliche und kostenlose Aufgaben- und Notiz-App geboten.

„Für The Note planen wir bereits weitere Funktionserweiterungen, davon einige als In-App-Käufe. Im Sommer erscheint eine Version für das iPad. Später sollen Portierungen für Mac OS, Android und Windows folgen“, so Jan Effler von der Entwicklerfirma.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de