2Do: Wieder reduziert & weiter verbessert

17 Kommentare zu 2Do: Wieder reduziert & weiter verbessert

2Do gab es in den vergangenen Monaten immer mal wieder für 2,39 Euro. Jetzt gibt es noch ein Update obendrauf.

Wem die Erinnerungs-App in iOS 5 nicht ausreicht, der sollte unbedingt einen Blick auf „2Do – Tasks Done in Style“ (App Store-Link) werfen. Der kleine Helfer kommt selbst mit großen Aufgaben gut zurecht, wird jede paar Wochen aktualisiert und mit neuen Funktionen ausgestattet und wird momentan zum Sparpreis von 2,39 Euro angeboten (günstiger gab es die App übrigens noch nie).

Das sonst 5,49 Euro teure 2Do kommt als Universal-App für iPhone und iPad daher und hat mit Version 2.7 erneut ein paar neue Features erhalten. So kann man nun seinen Aufgabenlisten ganz einfach zwischen verschiedenen Geräten synchronisieren. Das funktionierte zwar vorher schon, wurde nun aber durch eine Dropbox-Anbindung erheblich vereinfacht.

Auf die ortsbezogenen Erinnerungen, die mit iOS 5 von Apple implementiert wurden, muss man jetzt auch in 2Do nicht mehr verzichten. Ganz nebenbei hat der Entwickler noch einige Probleme behoben und kleinere Verbesserungen durchgeführt.

Die komplett in Deutsch gehaltene App können wir ohne große Zweifel empfehlen – denn selbst mit den vielen Funktionen, die ihr am besten in der App Store-Beschreibung durchlest, wirkt 2Do nicht überladen. Besonders praktisch: Wer mit Siri Erinnerungen „einspricht“, kann diese über die iCloud automatisch mit 2Do synchronisieren…

Kommentare 17 Antworten

  1. Definitiv die beste Erinnerungs-App im AppStore! Habe viele teure Apps gekauft aber diese schlägt sie optisch und funktionell alle!

    Kann ich auch sehr empfehlen!

  2. die app sieht schick aus. bisher benutze ich mical dafür, mit der aufgabenverwaltung. lässt es sich bewerkstelligen die beiden apps parallel zu nutzen und mit beiden gleichermassen auf terminierte tasks zu zugreifen?

  3. Gibt es eigentlich bei 2Do die Möglichkeit die Aufgaben über ne normale Webseite am MAC oder PC einzugeben (wie z.B. bei Remember the Milk ?) Ist praktischer als auf der kleinen Iphone Tastatur. Wäre für mich ein Kaufargument.

    1. Leider gibt es bisher keinen nativen Client für Win/Mac. Ein Option ist jedoch mit Toodledo zu syncen und dann über den Browser Todos einzupflegen. Leider ist Toodledo nicht wirklich schön ;).

      Dennoch halte ich 2Do für die ausgereifteste TodoApp im Store. Unzählige Updates, sehr stabil und unheimlich flexibel. Was Leute an Wunderlist finden, kann ich allerdings nicht nachvollziehen (bis auf das es kostenlos ist).

    2. Für 2Do gibt es auf deren Homepage einen SyncHelper, der dann z.B. auf einen Win-PC per Wlan mit Outlook synchronisiert. Das unschlagbarste Argument bei 2Do sind für mich die unterschiedlichen Kalendertabs, also z.B. Büro, Privat, Terminkalender der Kinder etc.

  4. Bestimmt gut, aber in puncto Synchronisation ist Wunderlist unschlagbar und ebenfalls leicht zu händeln. Verbindet zwischen Mac, iPad und iPhone über WLAN und 3G, bin begeistert!

    1. Ich mag Wunderlist überhaupt nicht. Todo ist Super, hat ein tolles UI, synct mit Toodledo – Ein MUSS wen man mit PC und Android syncen will -und hat sehr schöne Funktionen.

      1. Kann ich dir leider nicht beantworten, was meinst du denn speziell? Die reine Texteingabe müsste ja problemlos klappen, alles was darüber hinausgeht stelle ich mir schwierig vor.

        @Benni,3: Blöde Antwort, er fragt ja sicherlich nicht nach, wenn er die App schon auf dem iPhone hat…

  5. Offtopic: hab mir vorgestern Ticket to Ride geladen , macht auch wirklich Spaß, aber gibt es im offline modus auch andere Karten als die USA Karte und wenn ja wie kann man das einstellen?

  6. Nutze 2Do seit einigen Monaten auf dem iphone und finde die App wirklich gut. Habe bisher über Toodeldoo gesynct, aber fände eine dropbox Variante wesentlich besser. Finde aber nirgendwo einen Hinweis, wie das funktioniert!

    Könnt ihr mir weiterhelfen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de