27 Euro geschenkt: Tolle Todo-App Things aktuell gratis erhältlich

Erst in der vergangenen Woche haben wir über das jüngste Update von Things berichtet, jetzt gibt es die App gratis.

Things for iPhone - 01 - Lists Things for iPhone - 02 - Today Things for iPad - 04 - Task Details Things for iPad - 02 - Today

Im App Store gibt es zahlreiche Todo-Applikationen. Laut einer kleinen Umfrage sind Wunderlist und Clear besonders beliebt, auch Omnifocus wird von vielen iOS-Nutzern zum Verwalten von Aufgaben verwendet. Das komplett in deutscher Sprache lokalisierte Things hat die breite Masse bisher nicht erreicht, was am hohen Preis liegen dürfte. Der spielt aktuell keine Rolle mehr, denn als kommende Gratis-App der Woche kann Things kostenlos auf iPhone und iPad geladen werden.


Wer sich gleich beide Apps lädt, um die Aufgaben komfortabel zwischen allen iOS-Geräten synchronisieren zu können, spart so knapp 27 Euro. Things für den Mac ist ebenfalls reduziert erhältlich und kostet „nur“ noch 30,99 statt 44,99 Euro (Mac Store-Link).

Warum Things normalerweise so teuer ist? Das wissen wir nicht. Was wir allerdings sagen können: Die App ist nicht nur umfangreich, sondern auch sehr übersichtlich gestaltet und einfach zu bedienen.

Als eine der wenigen Apps unterstützt Things nicht nur die einfache Synchronisierung der Daten zwischen iPhone, iPad und Mac, sondern bietet bereits alle neuen Funktionen, die mit iOS 8 und Mac OS X Yosemite eingeführt wurden. So kann man zum Beispiel auf Handoff zurückgreifen, um Aktivitäten ganz einfach auf einem anderen Gerät fortsetzen zu können.

Unser Tipp: Schlagt einfach zu, solange Things für iPhone und iPad kostenlos ist, und nutzt die App einfach mal ein paar Tage, um alle Möglichkeiten zu entdecken. Die Mac-Version sollte noch bis nächste Woche reduziert erhältlich sein, hier habt ihr also noch etwas Bedenkzeit.

Anzeige

Kommentare 16 Antworten

  1. Kann man eigentlich irgendwie Mac Apps laden, ohne einen Mac zu besitzen? Möchte mir bald einen anschaffen und die ein oder andere Preisreduzierung könnte man ja dann schon mitnehmen.

    1. Das funktioniert leider nicht, da du keinen Mac App Store aufrufen kannst. Wenn du einen Freund mit einem Mac hast, kannst du dort mit deiner Apple ID die App auf Vorrat kaufen.

  2. Gleich zugeschlagen!!!
    Habe schon lange ein Auge auf die App geworfen, aber die Kosten waren mir absolut zu hoch!
    Jetzt direkt auf iPhone und iPad geladen und alle kosten gespart!
    Super…

  3. Ich habe damals Things fürs iPhone und iPad gekauft…..war ein Fehler….hab es getestet und wieder gelöscht und nutze es gar nicht mehr…

    Es bietet gegenüber OmniFocus zu wenig und aktuell bin ich glücklich mit 2Do….die haben durch Version 3 viele tolle und hilfreiche wie auch nützliche Funktionen eingebaut und das neue Layout gegenüber Version 2 ist auch viel besser geworden….

    Und seit 2Do auch die Widget verwendet und mit Erinnerung von Apple synchronisiert ist es für mich auf Platz 1 aufgestiegen…..aber ok für umsonst kann man Things sich anschauen…

  4. Ich frage mich immer wieder, wozu man solche umfangreichen Apps benötigt. Ich behaupte mal, 99 % der User solcher Apps würde auch die einfache Notiz- oder Erinnerungsapp von iOS vollkommen ausreichen. Dieses aufgeblasene To-Do Zeugs kostet mehr Zeit zum Verwalten als die eigentliche Aufgabe, die man erledigen soll/muss.

  5. naja. von wegen toll
    ich habe auch ein Heidengeld gezahlt dafür und die App kann seit Jahren keine Termingenaue Erinnerungen. Die App weiß nicht was Stunden oder Minuten sind. Nur Tage kennt sie und erinnert pauschal einmal am Tag dass ToDo’s anstehen …

  6. Ich habe das Ding auch geladen und fragte mich nach fünf Minuten, WARUM?
    Alleine der Hinweis in der App selbst, dass die App keine zeit- und ortsabhängigen Erinnerungen unterstützt (und bei einem Import aus der nativen App diese Infos entfernt) ist der Hammer!
    Darüber hinaus kann die App absolut nichts besonderes.
    Unfassbar, dass diese App sonst Geld kostet……

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de