Things: Diese neuen Funktionen kommen mit iOS 15 To-Do-App für iPhone, iPad und Apple Watch

To-Do-App für iPhone, iPad und Apple Watch

Bei uns in der Redaktion verwenden wir Things (iPhone/iPad/Mac) seit einiger Zeit, um einzelne und wiederkehrende Aufgaben zu überblicken. Das klappt dank der Synchronisation über ein eigenes Konto beim deutschen Entwicklerteam Cultured Code auch mit mehreren Personen hervorragend und ist für unsere Bedürfnisse perfekt.

Weiterlesen


Things: Tolle ToDo-App bietet mehr Text-Optionen für Notizen Listen, Markdown & mehr

Listen, Markdown & mehr

Things ist eine wirklich empfehlenswerte ToDo-App, die in der Anschaffung aber alles andere als günstig ist. Durch die stetige Weiterentwicklung gibt es immer wieder neue Funktionen und Erweiterungen. Und das Update auf Version 3.14 bringt eine erweiterte Funktionalität für Notizen in Aufgaben mit.

Weiterlesen

Neue Funktionen integriert: Todo-App Things für macOS Big Sur optimiert Alle Aufgaben im Blick behalten

Alle Aufgaben im Blick behalten

Mit einem Preis von 54,99 Euro ist Things für den Mac nicht gerade günstig, für uns ist es aber ein praktischer Helfer: Wir greifen gemeinsam auf eine Bibliothek zu und erstellen Aufgaben mit Notizen und Erinnerungen. Das funktioniert prima und sorgt dafür, dass Things in unserem Arbeitsalltag ein praktischer Helfer geworden ist.

Weiterlesen

Things 3 für iPad: Ab sofort für Maus und Trackpad optimiert Die Todo-Anwendung unserer Wahl

Die Todo-Anwendung unserer Wahl

Seit einiger Zeit hat sich Things (App Store-Link) vor allem auf dem Mac als Todo-App unserer Wahl etabliert. Zu zweit greifen tragen wir in der App neue Aufgaben ein und lassen uns an wiederkehrende Ereignisse erinnern. Das klappt wunderbar. Praktisch ist auch, dass Things neben der Mac-Version auf für iPhone und iPad verfügbar ist.

Weiterlesen

Things: iPad-App unterstützt Spaces, Heute-Widget & mehr Jetzt neues Update installieren

Jetzt neues Update installieren

Die ToDo-App Things ist für iPhone, iPad und Mac verfügbar und muss einzeln für jedes Gerät gekauft werden. Die iPhone-Version wird stets bevorzugt behandelt, doch mit dem Start von iPadOS haben die Entwickler auch der iPad-Version ein großes Update spendiert.

Weiterlesen

Frühjahrsputz bei Things: Neues Update sorgt für mehr Benutzerfreundlichkeit Version 3.9 ist da

Version 3.9 ist da

Der Aufgaben-Manager Things ist in der Anschaffung alles andere als günstig, da jede Version einzeln gekauft werden muss. Das Komplett-Paket für iPhone, iPad und Mac kostet zusammen 88 Euro. Wir nutzen die Software schon lange und sind damit sehr zufrieden, ab und zu gibt es Things auch im Angebot günstiger. Aber kommen wir zum neusten Update.

Weiterlesen

Things 3.8: To-Do-App für iPhone und iPad bekommt Dunkel-Modus spendiert Hell, Dunkel und Schwarz.

Hell, Dunkel und Schwarz.

Things ist für mich eine der besten To-Do-Apps für iPhone und iPad – und auch auf dem Mac finde ich die App einfach nur genial. Wir nutzen den Service um Aufgaben anzulegen und abzuarbeiten – und das funktioniert einfach und gut.

Weiterlesen

Things 3: To-Do-App bekommt umfangreiches Update mit neuen Funktionen spendiert

Things 3 ist nicht nur eine der teuersten, sondern auch eine der besten To-Do-Apps für iPhone, iPad und Mac. Jetzt dürfen sich iOS-Nutzer über neue Funktionen freuen.

Mit einem Preis von 10,99 Euro für die iPhone-Version, 21,99 Euro für die iPad-App und 54,99 Euro im Mac App Store ist Things 3 alles andere als ein Schnäppchen. Der Apple Design Award Gewinner 2017 bietet dafür aber eine Fülle an Funktionen, bei der die Konkurrenz oftmals nur das Nachsehen hat oder sich auf einem ähnlichen Preisniveau bewegt. Heute dürfen sich insbesondere iPad-Nutzer über ein großes Update freuen.

Weiterlesen

Aufgaben-Manager „Things“ liefert in Version 3.4 neue Links, Automationen & Handover

Wer seine Aufgaben, ToDos und Events planen und abarbeiten möchte, sollte sich Things ansehen.

Der wohl beste Aufgaben-Manager hört auf den Namen Things (iPhone/iPad/macOS). Seit geraumer Zeit nutzen wir die App zur Verteilung und Bearbeitung von Aufgaben, jetzt gibt es ein Update auf Version 3.4, das einige Neuheiten mit sich bringt. Die neuen Features sind sowohl in der iOS- als auch macOS-Version erhältlich.

Weiterlesen

Aktualisierung für ToDo-App Things: Hinzufügen von Aufgaben per E-Mail möglich

Unter iOS gehört die Aufgabenverwaltung Things wohl zu den beliebtesten ihrer Art.

Die Entwickler von Cultured Code sind dementsprechend darauf bedacht, regelmäßige Updates und Verbesserungen für ihre 10,99 Euro teure iPhone- (App Store-Link) und 21,99 Euro teure iPad-App (App Store-Link) herauszubringen. Zugegeben, die Preise für die beiden iOS-Apps haben es in sich, und nicht jeder Apple-User mag bereit sein, so viel Geld in eine ToDo-App zu investieren.

Weiterlesen

Things: Todo-App für iOS & Mac bekommt wiederkehrende Aufgaben und weitere Verbesserungen

Das im Mai neu veröffentlichte Things hat nach einigen kleineren Bugfix-Updates eine erste größere Aktualisierung erhalten.

Ein Schnäppchen ist Things (iPhone/iPad) ja wahrlich nicht. Die iPhone-Version kostet 10,99 Euro, auf dem iPad ist man mit 21,99 Euro dabei und die ebenfalls erhältliche Mac-Software der deutschen Entwickler kostet sogar 54,99 Euro. Da überlegt man sich vermutlich doppelt und dreifach, ob man sich die Software wirklich zulegen soll. Auch ich kann euch diese Entscheidung nicht abnehmen – zwar nutze ich Things gerne und regelmäßig, allerdings habe ich für meine Testversion nicht bezahlen müssen. Das knapp 88 Euro teure Gesamt-Paket wäre mir persönlich wohl auch zu teuer.

Weiterlesen

Mai 2017: Die besten neuen Apps für iPhone & iPad

Schon wieder geht ein Monat vorüber. Wir werfen einen Blick zurück und stellen euch die besten neuen Apps für iPhone und iPad vor.

Things 3: Los geht es mit einem echten Klassiker, der komplett überarbeitet und neu aufgelegt wurde. Nach dem im August 2012 veröffentlichten Things 2 muss das neue Things 3 auch von bisherigen Nutzern der App erneut bezahlt werden. Angesichts der zurückliegenden fünf Jahre, in denen die verschiedenen Anwendungen immer weiter aktualisiert wurden, kann man diesen Schritt der Entwickler durchaus nachvollziehen. Laut Angaben der Entwickler wurde Things 3 komplett neu programmiert, das bekannte Look & Feel der vorherigen Versionen wurde allerdings beibehalten, was den Umstieg auf die neue Version genau so erleichtert, wie eine Import-Funktion aus dem Vorgänger.

Weiterlesen

Things 3: Bekannte Aufgaben-App für iOS & Mac komplett runderneuert

Vor einiger Zeit wurde Things kurzzeitig kostenlos angeboten. Jetzt steht der bekannte Aufgaben-Manager in einer neuen Version zum Download bereit.

Der Aufgaben-Manager Things ist euch mit Sicherheit schon einmal über den Weg gelaufen. Immerhin wurde die praktische Anwendung für iPhone und iPad vor rund zweieinhalb Jahren kurzzeitig kostenlos angeboten, damit konntet ihr insgesamt 27 Euro sparen. Nachdem mittlerweile einige Zeit vergangenen ist, hat sich das Entwickler-Team aus Deutschland in dieser Woche mit großen Neuigkeiten zurückgemeldet: Things 3 ist im App Store für iOS und auch im Mac App Store erschienen.

Weiterlesen

Things: Tolle ToDo-App für iPhone, iPad & Mac mit 50 Prozent Rabatt

Welche Aufgaben müsst ihr heute noch erledigen? Habt ihr alle Aufgaben im Kopf gespeichert oder setzt ihr auf eine ToDo-App?

Im App Store tummeln sich zahlreiche ToDo-Applikationen. Viele Gratis-Anbieter wie Wunderlist oder Evernote sind sehr beliebt, wer noch mehr Funktionen und Extras sucht, sollte sich Things für iOS und OS X genauer ansehen. Das in deutscher Sprache lokalisierte Tool ist eine richtige Premium-App, die aktuell aber mit 50 Prozent Rabatt angeboten wird. Falls ihr übrigens schon seit November 2014 bei uns mitlest, konntet ihr die ToDo-App ein einziges Mal kostenlos installieren.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de