Google Street View jetzt für das iPhone X optimiert

Die nächste Google-App hat eine Aktualisierung für das iPhone X erhalten.

Einige Apps hat Google sehr schnell an das neue iPhone X-Display angepasst, manche jedoch nicht. Anfang des Monats hat „Inbox by Gmail“ die Aktualisierung erhalten, jetzt folgt auch Google Street View (App Store-Link).

Mit dem Update auf Version 2.13.3, das hierzulande laut Beschreibung „Optimierungen der Benutzeroberfläche sowie Fehlerkorrekturen“ enthält, können wir euch sagen, dass Google Street View jetzt auch für das 5,8 Zoll große Display des iPhone X angepasst ist. Und das war auch bitter nötigt, denn vor allem eine Karten-App sollte das komplette Display ausnutzen. Des Weiteren wurde das Rendern von 360-Grad Panoramafotos verbessert.

Weiterlesen

Aktualisiert und neu: Google Drive & Google Street View

Es gibt mal wieder Neues rund um Google. Das Unternehmen aktualisiert Google Drive und bringt Google Street View neu in den App Store.

Wer seine Dateien in der Cloud speichern möchte, hat dazu zahlreiche Möglichkeiten. Meiner Meinung nach kommt es dabei nicht nur auf die Menge des kostenlosen Speicherplatzes an, sondern auch auf die Art und Weise, wie man mit seinen verschiedenen Endgeräten darauf zugreifen kann. Denn was nutzt der größte Speicher, wenn die App für iPhone und iPad der reinste Schrott ist?

Bei Google Drive (App Store-Link) ist das auch aufgrund der zahlreiche Aktualisierungen der App zum Glück nicht der Fall. Gestern gab es mal wieder ein Update für die Universal-App, in der man ab sofort mehrere Dateien gleichzeitig markieren, organisieren und offline speichern kann. Außerdem können Dateien schneller freigegeben oder umbenannt werden.

Weiterlesen

Maps Pro: Erweiterte Google Maps-Applikation mit Lesezeichen und Markierungsfunktion

Die Maps-Applikation von Apple hat in der Vergangenheit einiges an Kritik einstecken müssen – wer Alternativen nutzen will, kann einen Blick auf Maps Pro werfen, das auf Google Maps setzt.

Die App (App Store-Link) wurde für das iPad konzipiert und findet sich bereits seit April 2013 im deutschen App Store. Die 17,8 MB große Applikation kostet derzeit 1,79 Euro, erfordert mindestens iOS 6.0 auf euren Tablets und ist in Teilen in deutscher Sprache nutzbar.

Mit Maps Pro, dessen voller Titel „Maps Pro with Google Maps“ lautet, kann man nicht nur das Standard-Layout der bekannten Karten von Google, entweder im Karten-, Satelliten- oder Hybridmodus mit zuschaltbaren Verkehrsinformationen nutzen, sondern auch wie gewohnt Routen inklusive Zwischenstops erstellen. 

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de