Typewise: Version 3.0 der iOS-Tastatur im App Store erschienen Schneller tippen und Schreibfehler vermeiden

Schneller tippen und Schreibfehler vermeiden

Einer Studie der ETH Zürich zufolge wird jedes fünfte Wort, das auf dem Smartphone getippt wird, falsch geschrieben. Die Entwickler der iOS-Tastatur Typewise (App Store-Link) haben sich dieses Problems angenommen und und wollen mit ihrer ungewöhnlichen App Tippfehler laut eigener Aussage um bis zu 80 Prozent reduzieren. Typewise steht seit Dezember 2019 im App Store als kostenloser Download bereit und kann über ein Abo zur PRO-Version hochgestuft werden. Alternativ gibt es einen Einmalkauf in Höhe von 27,99 Euro für eine lebenslange PRO-Lizenz. Die App ist ab iOS 13.0 verfügbar und etwa 64 MB groß, und steht auch in deutscher Sprache zur Verfügung.

Weiterlesen


Nie realisierte Apple-Projekte: Flash auf iOS, iMessage für Android Eddie Cue wollte iMessage 2013 portieren

Eddie Cue wollte iMessage 2013 portieren

Es ist immer wieder interessant zu lesen, welche ambitionierten Projekte Apples in den vergangenen Jahren angestrebt, aber dann doch nicht realisiert hat. Die Kollegen von 9to5Mac und MacRumors haben nun fast zeitgleich zwei interessante Entwicklungen vorgestellt, die nie das Licht der Welt erblickt haben, und die wir in aller Kürze hier vorstellen wollen.

Weiterlesen

M1-Macs: Apple blockiert manuelle Installation von iPhone-Apps Kein Instagram, Netflix und Co.

Kein Instagram, Netflix und Co.

Viele Entwickler bieten ihre iOS-Apps bisher noch nicht für Apples neue M1-Macs an – die Gründe dafür sind vielfältig. Unter anderem gibt es so bisher noch keine Facebook- oder Google-Apps, Snapchat, TikTok, Philips Hue, Amazon Alexa und viele Spiele nicht für die neuen Macs mit Apple Silicon M1-Chip.

Weiterlesen


Microsoft: Cortana-App für iOS und Android wird eingestellt Cortana verlässt auch den Harman Kardon Invoke

Cortana verlässt auch den Harman Kardon Invoke

In einem Support-Dokument hat Microsoft heute von einigen Änderungen in den eigenen Microsoft 365-Apps berichtet. So erklärt man unter anderem, dass man in den Apps „zu einer transformierenden KI-gestützten Assistenten-Erfahrung“ übergehen werde, was eine „Neuausrichtung der Innovations- und Entwicklungsbereiche“ mit sich bringen wird. So will man „den Kunden dort Unterstützung geben, wo sie es am dringendsten benötigen“.

Weiterlesen

Spark: E-Mail-Client von Readdle mit langersehnten neuen Features Schriftgröße anpassen und CC/BCC in Vorlagen

Schriftgröße anpassen und CC/BCC in Vorlagen

Erst kürzlich haben wir über die potentielle Sicherheitslücke in Apples hauseigener Mail-App in iOS berichtet. Wer nun über Alternativen nachdenkt oder schon länger Apples Mail-App auf den mobilen Geräten den Rücken zukehren möchte, findet mit Spark (App Store-Link) von Readdle eine altbekannte und verlässliche Anwendung für iOS und macOS. Der Download unter iOS ist kostenlos und benötigt mindestens iOS 11.0 und watchOS 2.0 oder neuer. 

Weiterlesen

Schwere Sicherheitslücke in Apples iOS-Mail-App: BSI warnt vor Nutzung Behebung mit kommendem iOS 13-Update

Behebung mit kommendem iOS 13-Update

Die mit jedem iPhone und iPad ausgelieferte Mail-App von Apple, die sicherlich bei vielen Usern im Einsatz ist, weist zwei gravierende Sicherheitslücken auf – und das bereits seit mindestens 2012. Seit iOS 6 ist es Angreifern potentiell möglich, beliebigen Code im Rahmen der Mail-Anwendung auszuführen und so Schaden anzurichten, wie die Sicherheitsforscher von ZecOps herausgefunden haben.

Weiterlesen


Apple erlaubt bald gemeinsamen Kauf von iOS und Mac Anwendungen Einmal bezahlen, alles bekommen

Einmal bezahlen, alles bekommen

Entwickler bekommen bald noch mehr Möglichkeiten. Mit der Freigabe von iOS 13.4 Beta 1 und dem Entwickler-Werkzeug Xcode 11.4 erlaubt es Apple, dass Entwickler den Kauf einer iOS-Anwendung mit der dazugehörigen Mac-App bündeln. Eine praktische Sache, denn so bekommt man mit einem Bezahlvorgang Zugriff auf alle Plattformen: iPhone, iPad, Apple Watch, Apple TV und nun auch Mac.

Weiterlesen

Figment: Surreales Abenteuer spielt in den Tiefen des menschlichen Verstands Gratis-Download mit In-App-Käufen

Gratis-Download mit In-App-Käufen

Im Trubel der ganzen Black Friday- und Cyber Monday-Angebote gibt es sie trotzdem noch: Neuerscheinungen von Apps und Spielen im deutschen App Store. Auch wenn wir diese in den letzten Tagen vielleicht etwas vernachlässigt haben, wollen wir euch mit Figment (App Store-Link) eine der Neuveröffentlichungen für iOS vorstellen. Das Spiel ist seit wenigen Tagen im App Store erhältlich und kann dort kostenlos auf iPhones und iPads geladen werden. Der Download ist etwa 871 MB groß und erfordert zudem iOS 9.0 oder neuer. Entgegen der Beschreibung im App Store ist auch bereits eine deutsche Lokalisierung vorhanden.

Weiterlesen

Adobe Acrobat DC: PDF-Suite mit neuen Review-Features und Box-Support Nach und nach für alle Abonnenten verfügbar

Nach und nach für alle Abonnenten verfügbar

Laut Angaben von Adobe wurden im letzten Jahr mehr als 200 Milliarden PDFs weltweit erstellt, bearbeitet und verschickt. Das entspricht fast 30 Mal so viele Dokumente, wie es Menschen auf der Erde gibt. Die insgesamt 800 Millionen Abonnenten von Adobe sollen daher für die eigene PDF-Suite Adobe Acrobat DC, die als Desktop- als auch als mobile Anwendung verfügbar ist, jederzeit auf dem neuesten Stand bleiben. Aus diesem Grund stellt Adobe jetzt einige neue Features bereit, die wir hier nachfolgend auflisten.

Weiterlesen


Verzögerung bei Apple: Teilen von iCloud Drive-Ordnern erst im nächsten Jahr möglich Kein Release mehr in diesem Jahr

Kein Release mehr in diesem Jahr

Apple hatte in den letzten Monaten ein neues Feature für den eigenen iCloud Drive-Speicherdienst vorgestellt: Das Teilen von Ordnern mit anderen Personen. Mit dieser Funktion würde Apples Service zu anderen bekannten Diensten der Branche wie Dropbox, Google Drive und Co. aufschließen.

Weiterlesen

Gerüchte-Roundup: Was dürfen wir von der morgigen Keynote erwarten? Neue iPhone-Generation erwartet

Neue iPhone-Generation erwartet

Am morgigen Dienstag um 19 Uhr deutscher Zeit wird es wieder einmal soweit sein – Apple stellt im Rahmen einer Keynote neue Produkte vor. Wie schon in der Vergangenheit üblich, lässt sich die Keynote über Apples Website, auf dem Apple TV in der eigenen Event-App, bei YouTube oder auch bei uns hier im Ticker sowie zeitnahen Artikeln zum Thema verfolgen. Doch was dürfen wir von der morgigen Keynote überhaupt erwarten, welche Geräte, Software und Dienste könnten vorgestellt werden? Wir präsentieren wie immer vor einer Keynote ein kleines Gerüchte-Roundup.

Weiterlesen

Geekbench: Version 5.0 mit verbesserten Benchmark-Tests und Dark Mode veröffentlicht Erhältlich für macOS, iOS, Windows und Linux

Erhältlich für macOS, iOS, Windows und Linux

Die Entwickler der Benchmark-Software Geekbench haben in ihrem eigenen Blog die neueste Version 5.0 ihrer Anwendung für macOS, iOS, Windows und Linux angekündigt, die sich ab sofort herunterladen lässt. „Geekbench 5 erlaubt es dir, die Leistung deines Systems genauer als je zuvor zu messen“, schreiben die Macher im Blog.

Weiterlesen


Notfallpass auf iPhone und Apple Watch: So richtet ihr ihn ein und greift darauf zu Diese Infos können sogar Leben retten

Diese Infos können sogar Leben retten

Vor kurzem bin ich mehr oder weniger durch Zufall auf die unterschätzte Funktion des Notfallpasses auf meinem iPhone gestoßen. Klar wusste ich, dass es sie gibt, aber beim Ausschalten meines iPhone XR tauchte der Schieberegler dann im Screen zum Ausschalten auf. Grund genug also, noch einmal an dieser Stelle auf dieses nützliche und vielleicht sogar lebensrettende Feature hinzuweisen.

Weiterlesen

Project Zero: Google-Mitarbeiter finden sechs schwere Sicherheitslücken in iOS Fünf Schwachstellen wurden bereits von Apple behoben

Fünf Schwachstellen wurden bereits von Apple behoben

Erinnert ihr euch an das kürzlich erfolgte iOS-Update auf Version 12.4, das am 22. Juli dieses Jahres veröffentlicht wurde? Damit sollte vor allem die iPhone-Migration, mit der sich Daten direkt von einem alten iPhone auf ein neues iPhone übertragen lassen, verbessert werden. In einem weiteren Satz im Changelog hieß es, „Es verbessert außerdem die Sicherheit deines iPhones oder iPad.“

Weiterlesen

Insiderbericht von CNBC: So arbeitet Apples Team zur Freigabe von App Store-Apps Etwa 40 Prozent der Apps oder Updates werden zunächst abgelehnt

Etwa 40 Prozent der Apps oder Updates werden zunächst abgelehnt

CNBC hat kürzlich unter Zurhilfenahme von Personen, die mit Apples Prüfungs- und Freigabe-Prozess für Apps im App Store vertraut sind, berichtet, welche Schritte notwendig sind, um eine App oder ein Update im App Store zu platzieren. „Der App-Überprüfungsprozess hat an Bedeutung gewonnen, da Apple die eigenen App Store-Dienste zunehmend als Einnahmequelle und die iPhone-Sicherheit als Haupt-Verkaufsargument hervorhebt“, heißt es im Bericht von CNBC. 

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de