Telekom erhöht Datengeschwindigkeit: Ergebnis per App messen

Anfang des Monats hat T-Mobile die Geschwindigkeit des mobilen Internets erhöht. Habt ihr von der Veränderung etwas gespürt?

Seit Anfang August können Telekom-Nutzer erhöhte Datenraten erzielen. Im „Call & Surf“-Tarif sind Download-Geschwindigkeiten von 7,2 statt 3,6 MBit/s möglich, im „Complete Mobil“ kann man theoretisch sogar 21,6 statt 7,2 MBit/s erreichen. Letztlich stellt sich natürlich immer die Frage: Wie viel kommt davon beim Nutzer an?

Wer das ausprobieren möchte, kann zur kostenlosen iPhone-Applikation von Speedtest.net (App Store-Link) greifen. Das nur 9,7 MB große Programm ist schnell installiert, mit einem einzigen Klick startet man den Geschwindigkeitstest und bekommt wenige Sekunden später ein Ergebnis präsentiert. Zu beachten ist, dass man nur im besten Fall an die genannten Zahlen herankommt – oft müssen sich mehrere Nutzer den Datenkanal einer Funkzelle teilen.

Falls ihr euch nach dem Start von Speedtest.net wundert, warum nach den Ortungsdiensten gefragt wird – es wird nach einem möglichst nahen Server gesucht, um die Genauigkeit der Ergebnisse zu verbessern. Die Messungen werden übrigens auf dem iPhone gespeichert und können später miteinander verglichen werden.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de