Twitter: Authentifizierung ohne Telefonnummer & unangemessene Inhalte ausblenden Mehr Sicherheit und weniger Hetze

Mehr Sicherheit und weniger Hetze

Die Kurznachrichten-Plattform Twitter (App Store-Link) hat sich Gedanken gemacht und zwei wichtige Themen überarbeitet: Zum einen gibt es ab sofort die Möglichkeit, auch ohne Angabe einer Telefonnummer über eine Zwei-Faktor-Authentifizierung für mehr Sicherheit im eigenen Account zu sorgen. Zudem möchte man Hetze und Beleidigungen entschieden entgegentreten und bietet daher den Nutzern an, unangemessene Antworten auf eigene Tweets zu verstecken.

Weiterlesen

Twitter für Mac: Erstes Update für die kürzlich erschienene macOS-Anwendung Viele kleine und größere Verbesserungen

Viele kleine und größere Verbesserungen

Der Kurznachrichtendienst Twitter hat Anfang dieses Monats mit Hilfe von Catalyst eine Mac-Version der eigenen Plattform veröffentlicht. Diese lässt sich kostenlos ab macOS 10.15 aus dem Mac App Store laden und benötigt zudem etwa 33 MB an freiem Speicherplatz. Auch eine deutsche Lokalisierung ist für die offizielle Twitter-App (Mac App Store-Link) bereits vorhanden.

Weiterlesen

Dank Catalyst: Twitter wieder für den Mac erhältlich Neue App startet

Neue App startet

Im Februar 2018 hat Twitter den Support für die offizielle Twitter-App für den Mac eingestellt. Man wollte sich mehr auf die mobilen Apps fokussieren. Nachdem Apple das Catalyst-Programm angekündigt hatte, mit dem sich iPad-Apps einfacher auf den Mac portieren lassen, hat sich Twitter gemeldet und den Support angekündigt.

Weiterlesen

Tweetlogix: Alteingesessener Twitter-Client mit Dark Mode und individuellem Farbdesign Jede Menge Möglichkeiten der Personalisierung

Jede Menge Möglichkeiten der Personalisierung

Wohl eine der am längsten im deutschen App Store bestehenden Twitter-Anwendungen ist die App Tweetlogix (App Store-Link), die seit 2010 erhältlich ist und in der aktuellen Version mit sehr guten 4,8 von 5 Sternen im Store bewertet wird. Die Anwendung ist für 4,49 Euro zu haben und erfordert iOS 11.0 sowie 15 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät. Auch wir haben schon über Tweetlogix berichtet, allerdings zuletzt im Jahr 2012. Zeit genug also, sich den Twitter-Client nochmals genauer anzusehen.

Weiterlesen

Twitter: Aktualisierung für Kurznachrichtendienst bringt Dunkelmodus mit iOS 13 So aktiviert ihr den Dark Mode

So aktiviert ihr den Dark Mode

Die offizielle Twitter-App für iOS (App Store-Link) wurde frisch aktualisiert und bringt nun einen nativen Dunkelmodus für das am 19. September erscheinende iOS 13 mit. Twitter verfügte schon vorher über einen Dark Mode, allerdings musste dieser vom Nutzer manuell aktiviert werden, da das bisherige iOS noch keine Option für diese Darstellung bot. Die jüngste Version von Twitter geht nun aber konform mit dem allgemeinen Dunkelmodus, der mit iOS 13 optional ausgewählt werden kann und sich systemweit auswirkt – ähnlich, wie man es schon von macOS kennt.

Weiterlesen

Twitter: Neue Funktionen wie Live Photo-Unterstützung angekündigt Auch Themen soll man folgen können

Auch Themen soll man folgen können

Der Kurznachrichtendienst Twitter (App Store-Link) hat am gestrigen Tag ein Presse-Event veranstaltet, bei dem auch einige geplante neue Features vorgestellt worden sind. Aktuell werden diese noch getestet, sollen aber in Zukunft Einzug in das soziale Netzwerk halten. Einige der Funktionen, die Twitter vorgestellt hat, wurden vorab schon von Social Media-Insidern wie Jane Manchun Wong enthüllt.

Weiterlesen

Twitterific 6: Neue Version des beliebten Twitter-Client setzt ab sofort auf Abo-Modell Das Geschäftsmodell von Twitterific hat sich geändert.

Das Geschäftsmodell von Twitterific hat sich geändert.

Bei uns in der Redaktion kommt in der Mehrzahl der beliebte Drittanbieter-Twitter-Client Tweetbot (App Store-Link) zum Einsatz. Viele iOS-User schwören jedoch auch auf die App Twitterific (App Store-Link) von The Iconfactory. Diese lässt sich ab iOS 11.2 oder neuer auf iPhones und iPads herunterladen und benötigt nur etwa 23 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät. Eine deutsche Lokalisierung besteht bisher leider noch nicht.

Weiterlesen

Endlich aktualisiert: TweetDeck für Mac bekommt neue Funktionen Das ist neu

Das ist neu

Mit der kostenlosen TweetDeck-App (Mac Store-Link) von Twitter kann man bequem auf der Kurznachrichtendienst zugreifen, allerdings wurde TweetDeck für Mac in den letzten Jahren stark vernachlässigt. Neue Funktionen, die es für iPhone und iPad schon länger gibt, wurden erst jetzt integriert.

Weiterlesen

Twitter: Soziales Netzwerk könnte bald eine neue Klarstellungs-Option bekommen Ist ein Tweet erst mal abgeschickt, sind kaum noch eigene Interaktionen möglich.

Ist ein Tweet erst mal abgeschickt, sind kaum noch eigene Interaktionen möglich.

Dieses Manko, mit dem Twitter schon seit längerem zu kämpfen hat, möchte der CEO des sozialen Netzwerks in Zukunft angehen. Wie in einem Bericht von Recode zu lesen ist, äußerte sich der Chef des Kurznachrichtendienstes, Jack Dorsey, zu einer möglichen Klarstellungs-Option für bereits publizierte Tweets. 

Weiterlesen

Apple Watch 4 rettet erneut ein Leben: Tim Cook teilt die Story eines herzkranken Mannes Dass die Apple Watch mehr als nur eine Uhr am Handgelenk ist, beweist eine aktuelle Geschichte.

Dass die Apple Watch mehr als nur eine Uhr am Handgelenk ist, beweist eine aktuelle Geschichte.

Mit den neuen Funktionen zur Herzüberwachung in der Apple Watch Series 4 können erste Hinweise auf Erkrankungen dieses wichtigen Organs gefunden werden. Nutzer können sich von der Apple Watch 4 benachrichtigen lassen, wenn ihre Herzfrequenz unnormal niedrig bzw. hoch ist, um so eventuelle Probleme abklären zu lassen. Leider sind in Deutschland aktuell bestimmte Features der Apple Watch 4, wie eine Möglichkeit, ein Ein-Kanal-EKG mit der Smartwatch durchzuführen, noch nicht verfügbar.

Weiterlesen

Twitter spendiert „TweetDeck“ für macOS einen Dunkel-Modus Update auf v3.10 jetzt verfügbar

Update auf v3.10 jetzt verfügbar

Bevor ich auf Tweetbot umgestiegen bin, habe ich die Twitter-App „TweetDeck“ (App Store-Link) genutzt. Der Gratis-Download wird vom Twitter-Team wieder gepflegt, die damalige offizielle Twitter-App für macOS ist ja aus dem Store verschwunden. Version 3.10 hat ein paar Neuerungen im Gepäck, die wir kurz vorstellen möchten.

Weiterlesen

Twitter: Beta-Programm für ausgewählte User mit neuen Algorithmen gestartet Das Twitter-Team will die eigene App interessanter gestalten.

Das Twitter-Team will die eigene App interessanter gestalten.

Obwohl das soziale Netzwerk Twitter (App Store-Link) sehr beliebt ist, setzen viele Nutzer des Kurznachrichten-Dienstes häufig nicht auf die native App, sondern bedienen sich einiger Alternativen. Auch bei mir kommt statt der offiziellen Anwendung die App Tweetbot (App Store-Link) auf iPhone, iPad und am Mac zum Einsatz, um verschiedene Konten wie unseren Redaktions- (@appgefahrenRed) oder meinen eigenen Account (@Shkspr80) zu pflegen. 

Weiterlesen

Twitter erlaubt in Kürze das Sortieren der Timeline in chronologischer Reihenfolge Neue Option wird langsam ausgerollt

Neue Option wird langsam ausgerollt

Ich finde eine chronologische Reihenfolge bei der Anzeige der Timeline einfach unverzichtbar. Sei es bei Instagram, Facebook oder Twitter. Ich möchte oben die neuste Nachricht, das neuste Bild oder den neusten Tweet sehen und nicht den vom Algorithmus als beliebtesten Eintrag markierten Inhalt.

Weiterlesen

Fenix: Neuer Twitter-Client erinnert designtechnisch stark an das beliebte Tweetbot Mit Fenix gibt es eine neue Alternative für Twitter-Fans.

Mit Fenix gibt es eine neue Alternative für Twitter-Fans.

Fenix for Twitter (App Store-Link), so der volle Titel der Neuerscheinung, lässt sich seit kurzem zum Preis von 3,49 Euro als Universal-App für iPhone und iPad aus dem deutschen App Store herunterladen. Die Anwendung ist nur etwa 26 MB groß und erfordert zur Installation zudem iOS 11.0 oder neuer. Auf eine deutsche Lokalisierung muss bis dato leider noch verzichtet werden.

Weiterlesen

Twitter: Offizielle iOS-App wird überarbeitete Suchfunktion mit neuen Kategorien bekommen Das Entwicklerteam von Twitter arbeitet an Verbesserungen für die eigene iOS-App.

Das Entwicklerteam von Twitter arbeitet an Verbesserungen für die eigene iOS-App.

Auch auf meinen iOS-Geräten ist Twitter ein täglich genutzter Dienst. Allerdings verwende ich dort nicht die offizielle Twitter-App (App Store-Link), um die es hier im Artikel gehen soll, sondern den Drittanbieter-Client Tweetbot. Twitter für iOS ist etwa 184 MB groß, benötigt iOS 10.0 oder neuer zur Installation, und kann auch in deutscher Sprache genutzt werden. 

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de