Elon Musk: Deal zum Twitter-Kauf ist vorläufig ausgesetzt Prüfung auf Spam- und Fake-Accounts

Prüfung auf Spam- und Fake-Accounts

Die Nachricht sorgte für Schlagzeilen in der Tech-Branche: Tesla-Milliardär Elon Musk wollte den Kurznachrichtendienst Twitter kaufen. Der Twitter-Verwaltungsrat und Musk einigten sich daraufhin auf einen Deal, rund 44 Milliarden USD soll dem Unternehmer das soziale Netzwerk wert sein. Musk ist aber noch davon abhängig, dass ihm genügend Aktien verkauft werden. Bis Ende dieses Jahres soll der Deal aber abgeschlossen sein.

Weiterlesen


Twitter: Neu-Besitzer Elon Musk will Umsatz und Nutzerzahlen deutlich erhöhen Entlassung von 1.000 Angestellten

Entlassung von 1.000 Angestellten

Kürzlich sorgte eine Nachricht für große Aufregung in der Tech-Branche: Tesla-CEO Elon Musk will den Kurznachrichtendienst Twitter (App Store-Link) übernehmen. Ende April war es dann soweit, umgerechnet 41,3 Milliarden Euro hat der Unternehmer für die Plattform auf den Tisch gelegt. Und offenbar hat der neue Besitzer der Plattform gleich einige ambitionierte Pläne in der Tasche.

Weiterlesen

Tesla-CEO Elon Musk kauft Twitter für 44 Milliarden US-Dollar Kurznachrichtendienst soll besser als je zuvor werden

Kurznachrichtendienst soll besser als je zuvor werden

Was macht ihr mit eurem Kleingeld? Vielleicht mal ein leckeres Eis kaufen oder ein Bier in der Kneipe trinken gehen. Elon Musk, der Geschäftsführer von Tesla, wird mit seinem Kleingeld mal eben den Kurznachrichtendienst Twitter kaufen. Für 54,20 US-Dollar pro Aktie. Das macht unterm Strich unschlagbar günstige 44 Milliarden US-Dollar.

Weiterlesen


Twitter: Entwicklerteam arbeitet an einem „Bearbeiten“-Button Endlich Tweets editieren können

Endlich Tweets editieren können

Wohl jede Person, die das soziale Netzwerk Twitter (App Store-Link) verwendet, hat sich beizeiten eine Möglichkeit gewünscht, einen Tweet nachträglich noch abändern zu können. Denn Rechtschreib- oder Grammatikfehler, der falsche Link oder das Vergessen eines Fotos oder Grafik bemerkt man grundsätzlich immer erst dann, wenn der Tweet bereits abgesendet und in den Timelines anderer User erschienen ist.

Weiterlesen

Twitter: iOS-Version kann jetzt GIFs über die iPhone-Kamera erstellen Wenige einfache Schritte

Wenige einfache Schritte

Der bekannte Kurznachrichtendienst Twitter (App Store-Link) hat über den eigenen Twitter Support-Account im gleichen Netzwerk bekanntgegeben, dass man Nutzern und Nutzerinnen nun eine einfache Möglichkeit bieten will, animierte GIFs über die Kamera des iPhones zu erstellen. Bisher gab es lediglich die Option, bereits vorhandene GIFs über Twitter teilen zu können.

Weiterlesen

Tweetbot: Version 7.1 mit neuen Hintergrund-Benachrichtigungen und mehr Ab sofort im App Store laden

Ab sofort im App Store laden

Auch bei uns in der Redaktion ist der Drittanbieter-Client Tweetbot (App Store-Link) für Twitter ein gern gesehener Gast auf unseren iPhones, iPads und Macs. Zwar hat das Entwicklerteam von Tapbots seit einiger Zeit auf ein Abo-Modell umgestellt, doch mit einem jährlichen Preis von 6,49 Euro wurde dies absolut fair gestaltet und unterstützt die fortwährende gute Arbeit. Alternativ kann das etwa 31 MB große und ab iOS/iPadOS 14.5 nutzbare Tweetbot in einer eingeschränkten Fassung auch kostenlos verwendet werden.

Weiterlesen


Truth Social: Donald Trumps Twitter-Klon mit Problemen in den USA gestartet Probleme beim Registrierungsvorgang

Probleme beim Registrierungsvorgang

Der frühere US-Präsident Donald Trump hatte schon vor einiger Zeit angekündigt, ein eigenes soziales Netzwerk starten zu wollen. Er hatte nach dem Sturm auf das Kapitol in Washington Anfang 2021 Sympathie mit den Angreifern bekundet und war im Zuge dessen von Facebook, Twitter und YouTube gesperrt worden. Trump hatte danach immer wieder versucht, gegen diese Sperren juristisch vorzugehen, aber mit seinen Versuchen keinen Erfolg gehabt.

Weiterlesen

Twitter: Bis zu sechs Unterhaltungen in DMs lassen sich jetzt anheften Bisher nur für Twitter Blue

Bisher nur für Twitter Blue

Der soziale Kurzmitteilungs-Dienst Twitter (App Store-Link) hat vor einigen Wochen ein neues Abonnement vorgestellt, das sich Twitter Blue nennt und weitere Features für Power User zur Verfügung stellt. In diesem inbegriffen war auch eine Option, in den Direktnachrichten bis zu sechs Unterhaltungen an die Spitze der Liste anpinnen zu können.

Weiterlesen

Tweetbot: Nach drei Jahren sind die Statistiken endlich zurück Version 7.0 im App Store veröffentlicht

Version 7.0 im App Store veröffentlicht

Twitter hat es den Entwicklerteams in den vergangenen Jahren nicht leicht gemacht. Insbesondere rund um die API gab es viele Diskussionen. Die Schnittstelle, die die Daten für Drittanbieter liefert, wurde zum Teil stark eingeschränkt. So musste Tweetbot (App Store-Link) vor drei Jahren sogar einige Funktionen aus der App streichen, etwa den Statistik-Bereich.

Weiterlesen


Twitter: Test für „Downvote“-Button weltweit ausgeweitet Erstmals vor einem halben Jahr gestartet

Erstmals vor einem halben Jahr gestartet

Im Juli des vergangenen Jahres hatte der Kurzmitteilungdienst Twitter (App Store-Link) eine neue Funktion eingeführt, die zunächst in einem sehr begrenzten Rahmen von Usern ausprobiert werden konnte. Der sogenannte „Downvote“-Button, vergleichbar mit einer „Daumen runter“-Aktion, erlaubte es, Antworten auf Tweets negativ zu bewerten und sie damit herabzustufen. Seinerzeit berichtete Twitter, dass das Feature für „manche“ iOS-User verfügbar gemacht werde.

Weiterlesen

Tweetbot 6: Twitter-Client erhält per Update neue Widgets Version 6.9 jetzt im App Store

Version 6.9 jetzt im App Store

Wer öfters im sozialen Kurzmitteilungsdienst Twitter unterwegs ist, hat sicher auch schon einmal von der tollen Drittanbieter-App Tweetbot 6 for Twitter (App Store-Link) gehört, die sich mittlerweile kostenlos herunterladen lässt und über ein moderates Jahresabo in Höhe von 6,49 Euro finanziert. Der deutschsprachige Download von Tweetbot 6 ist etwa 28 MB groß und benötigt zudem iOS 14.2 oder neuer auf dem Gerät.

Weiterlesen

Twitter testet „Antworten mit Video oder Foto“ Bekannt von TikTok und Instagram

Bekannt von TikTok und Instagram

TikTok ist die beliebteste Kurvideo-Plattform und da ist es kein Wunder, dass sich Mitbewerber die ein oder andere Funktion abschauen. TikTok bietet schon lange die Möglichkeit mit einem Video auf einen Kommentar zu antworten. Der Kommentar wird dann im Video eingeblendet, damit der Zusammenhang gegeben ist.

Weiterlesen


Tweetbot 6: Frisches iOS-Update mit neuen Widgets, Themes und mehr Version 6.8 jetzt im App Store

Version 6.8 jetzt im App Store

Seid ihr öfters im sozialen Kurzmitteilungsdienst Twitter unterwegs? Falls ihr die Frage mit Ja beantworten könnt, habt ihr bestimmt auch schon einmal von der tollen Drittanbieter-App Tweetbot 6 for Twitter (App Store-Link) gehört, die sich mittlerweile kostenlos herunterladen lässt und über ein moderates Jahresabo in Höhe von 6,49 Euro finanziert. Der deutschsprachige Download von Tweetbot 6 ist etwa 28 MB groß und benötigt zudem iOS 14.2 oder neuer auf dem Gerät.

Weiterlesen

Twitter zeigt wieder eine Vorschau für Instagram-Links an Eine kleine, aber feine Änderung

Eine kleine, aber feine Änderung

Ihr kennt das sicherlich: Fügt man einen Link seinem Tweet hinzu, wird eine schöne Vorschau mit Bild, Video und Co geladen. Und fortan werden auch Instagram-Links wieder als Vorschau-Karte angezeigt. 2012 hatte Instagram die Entscheidung getroffen, die Vorschau auf Twitter zu unterbinden. Damals sagte Instagram-Gründer Kevin Systrom, der Grund sei, dass Instagram die Kontrolle über seine Inhalte übernehmen wolle und dass das Unternehmen möchte, dass Bilder auf Instagram und nicht auf Twitter angesehen werden.

Weiterlesen

Twitter: Einladungsbasierte Communities vorgestellt Anleihen an Facebook Groups

Anleihen an Facebook Groups

Twitter hat am gestrigen Tag im eigenen Kurznachrichtendienst ein neues Feature angekündigt, „Communities“. Dieses erinnert stark an Facebooks beliebte Gruppenfunktion und soll Personen einen Platz bieten, um Diskussionen zu einem bestimmten Thema führen zu können.

Weiterlesen

Copyright © 2022 appgefahren.de