WISO Steuer-Sparbuch jetzt auch für den Mac

Wer einen Mac besitzt und seine Steuern am Rechner machen wollte, musste bisher zwangsläufig die virtuelle Maschine starten, denn Steuerprogramm für den Mac sind rar.

Ich selbst stand vor dem gleichen Problem. Am Jahresanfang mussten die Steuern gemacht werden, aber es gab kein nennenswertes Programm für den Mac. Also musste ich Windows auf dem Mac installieren um somit Zugriff auf WISO zu bekommen.

Wer jetzt umsteigen möchte, kann natürlich alte Daten auch aus der Windows-Version exportieren und in die Mac-Version importieren, so dass keine Daten verlogen gehen oder man alles mühselig erneut eingeben muss. Die aktuelle Version trägt die Jahreszahl 2012, da die Steuererklärung aber immer für das rückwirkende Jahr erstellt wird, kann mit WISO Steuer Mac 2012 natürlich die Erklärung für 2011 gemacht werden.

Der Umfang gleicht der Windows-Version, mit dabei sind alle wichtigen Formulare, Anhänge und auch Sonderfälle. Nicht nur Privatpersonen können mit WISO Steuer arbeiten, sondern auch Selbständige, da es sowohl Umsatz- als auch Gewerbesteuererklärungen gibt.

Ich selbst habe mit der Windows-Version gearbeitet und war von dem Programm überzeugt. Es war verständlich aufgebaut und nützliche Tipps gab es kostenlos oben drauf. Die Mac-Version hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 49,95 Euro, wird bei Amazon (Amazon-Link) jedoch schon für 44 Euro angeboten. Die Auslieferung beginnt zwar erst am 25. November, was allerdings kein Problem darstellen sollte, da die Erklärungen erst im nächsten Jahr abzugeben sind.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de