Towaga: Casual-Kampfspiel um Zauber und Teufelsaustreibungen ist aktuell gratis zu haben

Als wir vor mehr als einem Jahr über die Neuerscheinung Towaga berichteten, kostete das Kampfspiel noch 2,99 Euro.

Towaga 1

Aktuell kann Towaga (App Store-Link), das sich auf dem iPhone spielen lässt, zum Nulltarif aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden. Zuletzt musste für den Titel ein Preis von 1,09 Euro bezahlt werden. Für die Installation benötigt es 215 MB sowie iOS 6.0 oder neuer auf dem Gerät, auf eine deutsche Sprachversion muss noch immer verzichtet werden. Immerhin: Mit dem just erfolgten Update auf Version 1.0.3 haben die Entwickler von Sunnyside ihrem Spiel eine Anpassung an das iPhone X und einen vereinfachten Schwierigkeitsgrad spendiert.

Im Casual-Kampfspiel Towaga dreht sich alles um alte Götter, Tempel und mächtige Rituale: Der Spieler schlüpft in die Rolle eines Helden, der, ausgestattet mit der Macht der Götter, maskiert auf dem legendären Towaga-Tempel steht und das sogenannte Black Moon-Ritual durchführt. Das Ziel des Spielers ist es dabei, entgegenkommende Feinde, die von allen Seiten des Tempels sowie aus der Luft auf den Helden zurennen und -fliegen, zu beseitigen.

Mächtige Waffen mit beeindruckender Grafik

Towaga 2

Das Besondere neben der düster-mystischen Grafik ist auch die Steuerung des maskierten Helden: Über das Gedrückthalten eines Fingers auf dem Bildschirm wird eine Art Joystick eingeblendet, mit dem man die dadurch aktivierte Ritualwaffe des Helden auslösen und im Kreis drehen kann. Der mächtige Strahl muss für eine bestimmte Zeit lang auf die einfallenden Gegner gerichtet werden, damit die Austreibung erfolgt und diese eliminiert werden.

Bereits nach kurzer Zeit wird es richtig schwierig, da so einige Feinde den Helden auf dem Tempel belagern. Im späteren Spielverlauf kommt dann auch eine weitere Steuerungsoption mit einem Button am linken unteren Bildschirmrand hinzu, mit der weitere Kräfte in beeindruckender grafischer Form losgelassen werden können. Erfreulicherweise gibt es neben dem Verzicht auf jegliche In-App-Käufe und Werbebanner auch noch eine Game Center-Anbindung, über die Spieler Highscores und Erfolge mit anderen Gamern teilen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de