Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Im vergangenen Jahr habe ich die Steve Jobs Biografie verschlungen. Nun gibt es das Hörbuch quasi gratis.

Für Apple-Nutzer lohnt sich der Gang an den Kiosk heute besonders. Im aktuellen Focus liegt nämlich ein Gutschein für das Hörbuch der Steve Jobs Biografie bei. Das kann dann zwar nicht im iTunes Store, sondern nur auf galaxy-hoerbuch.de geladen werden, das macht im Endeffekt aber keinen Unterschied.

Der Focus kostet 3,40 Euro, das Hörbuch auf Amazon derzeit 16,99 Euro. Wer den Focus ohnehin kauft, spart doppelt.

Einen kleinen Haken gibt es dann aber doch: Es handelt sich um die gekürzte Fassung, die nur rund 9 Stunden lang ist. Das komplette Buch kostet als Hörspiel satte 35 Euro und umfasst dann über 20 Stunden. Für 3,40 Euro und einen Focus als Zugabe kann man damit aber leben.

Amazon haut am heutigen Montag noch einige interessante Angebote raus, darunter auch ein Buch für Apple-Fans.

Zu diesem Werk müssen wir eigentlich nicht mehr viel sagen, denn eigentlich sollte jeder appgefahren-Nutzer schon einmal etwas davon gehört haben: Die Steve Jobs Biografie. Wer das Buch noch nicht gelesen hat, bekommt heute eine gute Chance auf ein Schnäppchen – die englische Fassung ist Teil des Amazon Cyber Monday Reloaded.

Im Gegensatz zur deutschen Fassung der Biografie ist das englische Werk über Steve Jobs durchweg mit fünf Sternen bewertet – die deutsche Fassung weist nämlich einige Schwächen in der Übersetzung auf. Der Normalpreis liegt bei 17,90 Euro.

Da Bücher ja eigentlich der Buchpreisbindung unterliegen, gibt es „Steve Jobs: A Biography“ im Normfall nicht günstiger. Welchen Preis Amazon heute fährt, ist allerdings noch ein kleines Geheimnis. Um das Angebot wahrzunehmen, müsst ihr diese Sonderseite (Amazon-Link) aufrufen und euch zu 15:30 Uhr durchblättern – dann nämlich startet das Blitzangebot. Versandkosten fallen übrigens keine an.

Hinweis: Der Direkt-Link ist eventuell nur am Desktop-PC aufrufbar. Reinschauen lohnt sich heute auf jeden Fall, denn es gibt noch viele weitere interessante Angebote, darunter Spiele, Sitzsäcke, Elektronik, Uhren und so weiter.

Mittlerweile haben wir eigentlich genug über die Biografie von Steve Jobs geschrieben. Eine letzte News muss es aber noch sein.

In den Kommentaren der vorhergehenden Artikel war ja immer wieder zu lesen, dass sich einige von euch das iBook herunterladen werden, um es auf iPhone oder iPad zu lesen. Einige Tage früher als ursprünglich geplant ist die deutsche Version nun auch im iBookstore zu haben.

Im digitalen Bücherdatum ist der Erscheinungstermin sogar auf den 31. Oktober gesetzt worden, geladen werden kann das rund 700 Seiten starke Werk aber schon jetzt – für einen Preis von 19,99 Euro (iBookstore-Link, Link funktioniert wohl nur am Computer).

In den iBook-Charts ist Steve Jobs damit schon auf den ersten Platz hervorgeschossen, was unserer Erfahrung nach aber dort keine sonderlich große Kunst ist. Von den Nutzern gibt es bisher viereinhalb Sterne, ein Nutzer beschwert sich momentan über falsche und fehlende Zeichensetzung.

Ab Montag gibt es die Jobs-Biografie im Handel. Bestellbar ist sie natürlich jetzt schon.

Wenn gewisse Dinge nicht geschehen wäre, würden sich diese Zeilen zweifelsfrei etwas leichter schreiben. Doch letztlich hilft es nur nach vorne zu schauen und seine Ziele zu verfolgen. Wer doch noch einmal einen Blick nach hinten wagen möchte, kann das ab Montag in der offiziell autorisierten Biografie von Steve Jobs tun.

Die englische Fassung ist ab morgen im Handel erhältlich. Mit 17,95 Euro ist sie knapp zehn Euro günstiger als die deutsche Fassung, die eine Woche später erscheinen wird. Amazon hat natürlich beide Bücher im Angebot: Deutsch/Englisch.

In den vergangenen Wochen sind bereits diverse Auszüge aus dem 656 Seiten starken Werk veröffentlicht worden. In einem Kapitel geht es zum Beispiel darum, wie Steve Jobs den Designer Jonathan Ive bei Apple gehalten hat und wie die beiden zusammen gearbeitet haben. Außerdem erzählt Jobs über seinen Willen, Android mit allem Mitteln zu zerstören oder über seine späte Entscheidung im Kampf gegen den Krebs.

Wir selbst haben die deutsche Fassung geordert, die anscheinend schon über eine große Nachfrage verfügt: In unserem Fall wird die Lieferung am 31. Oktober nicht eingehalten werden können, interessierte Leser sollten sich also sputen oder den Weg in die gute, alte Bücherhandlung planen.

Für alle Apple-Fans lohnt sich ein Blick in die aktuelle Ausgabe des Spiegels. Dort ist in einem Jobs-Special bereits ein Kapitel aus der Biografie zu lesen.

Eigentlich bin ich ja höchstens auf der Spiegel-Webseite unterwegs, den gedruckten Spiegel kaufe ich mir eher sehr selten. Gibt es im Supermarkt um die Ecke und am Kiosk gegenüber auch gar nicht. Wie dem auch sei – es gibt ja auch die passende App und einen integrierten Kiosk.

Im abgedruckten Kapitel aus der Steve-Jobs-Biografie geht es um die Verbindung zwischen Jobs und Jonathan Ive, dem Designer der Apple-Produkte. Durchaus interessant zu lesen, wie sich ihre Wege zum ersten Mal kreuzten und Ive beinahe die Firma verlassen hätte.

Beinahe jeden Nachmittag feilschten die beiden an Produkt-Designs, sogar die Verpackungen wurden tagelang perfektioniert und sogar patentiert. Selbst über verschiedene Netzteile machte man sich Gedanken, stellte lackierte Modelle her und versuchte die beste Lösung zu finden.

Abgesehen vom Anlass aus der vergangenen Woche wirklich eine tolle Möglichkeit, in die Biografie von Steve Jobs hereinzuschnuppern. Macht auf jeden Fall Lust auf mehr, ich bin schon auf Ende Oktober gespannt.

Wer an der Biografie interessiert ist, aber noch keine Vorbestellung getätigt hat, sollte sich beeilen. Die beiden Exemplare für die appgefahren-Redaktion verspäten sich laut Amazon nämlich schon um eine Woche. Das 704 Seiten lange Werk kann momentan für 25 Euro (Amazon-Link) vorbestellt werden.